Anzeige

Agnitum Outpost Firewall 2009 kostenlos

Agnitum bietet eine kostenlose Variante der Outpost Firewall an. Ich selber setzte damals unter Windows XP schon Outpost an – und diese war meiner Meinung nach die beste Software-Firewall. Zwischen der kommerziellen Variante und der kostenlosen gibt es folgende Unterschiede:

Outpost Firewall FREE.jpg

Über den Sinn und Unsinn solcher Software wurde ja sicherlich schon oft und viel diskutiert – tatsächlich setzten häufig Menschen Firewalls ein, um Software daran zu hindern mit dem Anbieter Kontakt aufzunehmen. Ich selber setze zur Zeit auf Windows Vista keine Firewall-Software ein – werde aber aufgrund meiner damaligen guten Erfahrungen Outpost eine Chance geben. Wie schaut es bei euch aus? Firewall-Software im Einsatz? Lasst uns drüber reden 🙂

Hier geht es zur Downloadseite von Agnitum Outpost Firewall 2009.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

51 Kommentare

  1. Interessant 🙂
    Ich selbst nutze Agnitum Outpost nun schon seit gut 3 Jahren und bin vollstens zufrieden 🙂

    Gruß
    Danny

  2. Ich nutze ESET Smart Security.
    Dort ist eine Firewall enthalten. Ich nutze nur die Firewall, weil ich gerne wissen möchte welches Programm ins Internet will und welches ich dann dementsprechend blocken kann/will/möchte. Und vor allem wohin es connecten will..

    Früher hatte ich die Sygate-Firewall genutzt. Die war echt erste Sahne. Aber leider wurde sie ja von Norten aufgekauft… Aber die bleibt bei mir immer noch ungeschlagen!

  3. Habe zu meinen Windowszeiten selbst eine Software-Firewall genutzt. Ich habe aber immer ZoneAlarm bevorzugt 🙂
    Gibs ja auch Free.
    Agnitum hatte ich vor Jahren mal benutzt, fand es aber damals irgendwie nicht sehr schön.

  4. @DTDSR:

    Wow, der erste den ich kenne, der mit ZoneAlarm zufrieden ist.

  5. Outpost habe ich nicht getestet. Ich hatte damals die Personal Firewall von Kerio auf meinem Rechner und war auch voll zufrieden. Momentan benutze ich auch keine Firewall auf meinen Clientrechnern, weil es einige Probleme mit bestimmten Programmen (z.B. WISO) gab. Außerdem schluckt so eine Firewall immer etwas Performance 😉

  6. @Ramón:

    Jau, hatte ich vor Outpost auch. Aber die freie Kerio 2.

  7. Ich hab ne 3-Platz-Lifetime von der Outpost FW Pro und bin voll zufrieden damit! Das Einzige, was da rankommt ist imho Online Armor.

  8. Geht es darum um zu sehen welche Anwendung ins I-Net will und dies entscheiden zu dürfen gibt es zur Softwarefirewall eines Drittherstellers auch die Alternative einfach die vorhandene Windows Firewall zu nutzen mit einem kleinen Zusatztool wie dem Vista Firewall Control (oder XP Firewall Control welches aber nicht völlig ausgereift ist).
    http://www.sphinx-soft.com 😉
    Macht seinen Job und nimmt sich etwa 1MB RAM unter WinVista

  9. Ich bin Zonealarm geschädigt … Kommt mir nicht mehr ins Haus!

  10. Ich habe früher auch immer ZoneAlarm genommen und war damit zufrieden. Über Sinn und unsinn von Personal Firewalls kann man ja endlos diskutieren ;)Das lass ich aber mal wer Lust hat, kann ja mal im Forum bissl lesen Klick me (dedies-board)

  11. ich habe unter XP noch die gute alte Sygate-FW laufen. verrichtet ihren dienst perfekt.
    für Vista/Win7 nutz ich ‚WebProtect‘ von AVM (Fritz!-software). als „blocker“ reicht das völlig.

  12. Little Snitch 2 ist für Mac OS X auch eine sehr nützliche Firewall kostet aber $29.95 wobei die sich echt lohnen.

  13. dann will ich mal ne andere Security Suite ins Spiel bringen.

    ich nehme schon seit einigen Jahren Kaspersky, und kann mich eigentlich nicht beschweren.

    Aber die beste Firewall hilft nicht wenn man alles freigibt – aber da hilft die Brain.exe meist. 😉

  14. Seit ich das Video vom CCC gesehen habe ( http://video.google.de/videoplay?docid=-9179940514495321914 ) halte ich von Firewalls auf dem Desktop nicht mehr viel.
    Somit habe ich auf dem PC keine, aber meine Fritz!Box hat eine Firewall.

  15. Bei mir kommt auch keine Firewall auf dem Desktops zum Einsatz. Ich setze seit zwei Jahren auf IPCop und bin sehr zufrieden. Läßt sich mit weiteren Addons noch um andere Dienste erweitern.

  16. Firewall? Was ist das denn? Braucht man das?
    🙂

    Im Ernst: Seit Vista habe ich keine mehr drauf und das gilt derzeit auch für Windows 7 …

  17. hmm… gute frage, was für ne firewall? ^^
    ne, hab seit vista keine mehr drauf… aber ich will wieder winXP, nur die games sind da scheisse 🙁 (directX-version)

    naja, vielleicht ne zusätzlich partition mit XP wieder drauf, bis win7 rauskommt =) (dann nur noch XP und win7) 😀

  18. Also, ich hatte lange Zeit Outpost Free und Nod32 laufen, bin dann aber vor ca. 2 Jahren mit dem Kauf eines neune PC’s auf BitDefender INet-Security umgestiegen und möchte es ehrlich nicht mehr missen!

  19. Unter Vista64 hab ich keine außer der Windows-Firewall etabliert.
    Dafür habe ich aber 2 Hardwarefirewalls vor meinem Switch 😉
    Unter Windows XP, welches ich zum Teil per VPN ins Netz hebe, setze ich allerdings auf ein rundum-Paket (f-secure).
    Da ist alles inkludiert, auch ne sehr gute Firewall.

  20. habe es gerade testen wollen, leider geht es unter Vista 64bit nicht. Naja ich werde es dann morgen mal auf dem Laptop test. Vilen dank.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.