Age of Empires: Castle Siege für Windows und Windows Phone angekündigt

Microsoft Studios und Smoking Gun Interactive haben Age of Empires: Castle Siege für Windows und Windows Phone angekündigt. Das Spiel wird im September als Free-to-play-Titel erscheinen, über In-App-Käufe werden sich Wartezeiten verkürzen lassen. Das ist die vielleicht nicht ganz so gute Nachricht vorneweg, wobei man hier natürlich abwarten muss, wie fair oder unfair das In-App-Kauf-Modell gestaltet ist. Ansonsten wird es klassisches Age of Empires-Gameplay geben, optimiert für Touchscreens.


Watch live video from Age of Empires on Twitch

Man wählt eine Zivilisation aus, die man dann zur Großmacht heranzieht, ausgehend von einer kleinen Burg. Diese gilt es zu verteidigen, während man die Städte anderer Spieler mit den eigenen Truppen angreift. Das Spiel ist auf mobiles Gaming ausgelegt, die Steuerung soll intuitiv sein, das Spiel an sich schnell.

AoE_CS_01

Über Xbox Live kann man sich mit Freunden zusammenschließen und auch den Spielstand über mehrere Geräte synchronisieren. So kann man unterwegs über Windows Phone zum Beispiel neue Truppenausbildungen anstoßen, zu Hause auf dem PC diese dann direkt in den Kampf schicken. Auch gibt es Leaderboards, die die Allianzen gegeneinander antreten lassen.

AoE_CS_02

Zur Auswahl werden sechs verschiedene Zivilisationen aus dem Mittelalter stehen. Jede Zivilisation hat verschiedene Truppen, die eingesetzt werden können. Hinzu kommen noch die Helden, die man rekrutieren kann. Außerdem stehen historische Szenarien zur Verfügung, die man nachspielen kann. Das eingebundene Twitch-Video zeigt das Gameplay von Age of Empires: Castle Siege.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

5 Kommentare

  1. Hier war für mich dann wieder Schluss: “ über In-App-Käufe werden sich Wartezeiten verkürzen lassen.“
    Den Mist können sie behalten.

  2. Genau wie das neue Star Wars Commander Dingens, oder Clash of Titans. Elende inApp Abzocke zu Wucherpreisen. Sowas gehört eigentlich verboten. Leider gibt es ein paar Junkies die sich doch darauf einlassen zu zahlen. Das scheint dann wohl die Berechtigung zu leifern. Festpreis u. ungetrübter Spielspaß, und gut ist.
    Würde das boykotieren, macht aber eh keiner mit.

  3. Das hat garnichts mehr mit dem Age of Empires von damals zu tun. Schade 🙁

    Diesen Abzockdreck können die sich ins Allerwerteste schieben! Da mach ich nicht mit.

  4. Oh nein 🙁 Ich hatte mich schon so sehr darauf gefreut, dass endlich mal wieder ein vernünftiges Spiel raus kommt. Alle meine früheren Lieblingsspiele werden nach und nach demoliert (Siedler, Sim City, …).

  5. Hab nach ”über In-App-Käufe werden sich Wartezeiten verkürzen lassen.” aufgehört zu lesen. Schade…