Afterworld – das Endzeit-Epos

Es wundert mich, so wenig über Afterworld gelesen zu haben – dem Endzeit-Epos, welches seit dem 30.06.2008 auf Pro7 und parallel im Netz auf MyVideo zu sehen ist. Heute hatte ich die Zeit, mir die bisher erschienenen drei deutschen Folgen anzuschauen.

Mini-Plot: Eines Morgens sind alle Menschen verschwunden. Alle Menschen? In Erzählform wird aus Sicht des Hauptprotagonisten Russell Shoemaker beschrieben, wie das Leben als solches weitergeht.

Russell Shoemaker begibt sich also auf eine insgesamt zwei Jahre dauernde Reise quer durch die Vereinigten Staaten – auf der Suche nach seiner Familie – auf der Suche nach dem Grund für die Katastrophe.

Durch die Erzählform und die kaum animierte Bildfolge hätte Afterworld auch ein prima Hörspiel abgegeben – nein, es ist sogar mehr ein Hörspiel. Denn ob ihr hinschaut oder nicht – kein Teil der Geschichte wird euch entgehen.

Wer auf Endzeitstorys steht, der sollte sich Afterworld auf keinen Fall entgehen lassen. Achtet nicht auf die Bilder – sondern auf die Geschichte. Ich jedenfalls werde jetzt regelmäßig Afterworld schauen, bin ja eh schon absoluter Conspiracy-Freak…

Wer übrigens die deutschen Folgen nicht abwarten kann, der kann sich im YouTube-Channel von Afterworld TV alle Folgen im Original anschauen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Ein Staunender says:

    Wieso sollte mich »Afterworld« interessieren, wenn ich mir stattdessen auch die Neufassung von »Battlestar Galactica« ansehen kann?

  2. Wollte es auch gucken, aber 2 (?) Uhr Nachts is mir dann doch ein bischen zu spät. Werds mir dann wohl auf MyVideo anschauen. Danke für den Link.

  3. Hatte nur einen Trailer davon gesehen, ich denke, ich werde es mir ab jetzt anschauen. Hört sich vom Thema her an wie „The Silent earth“, dieser neuseeländische Film, wo auch eines Morgens dank einer Waffe o.ä. alle Menschen bis auf einen von der Erde verschwunden sind.

    @Ein Staunender: wieso sollte mich Battlestar Galactica interessieren, wenn ich mir genauso gut Afterworld ansehen kann..? Nee, nee…

  4. @Martin: Wie heißt der Neuseeländische Film genau, der hört sich interessant an, aber ich kann im Netz unter dem Namen nichts finden und IMDB weiß auch nichts :-/

  5. @Martin: Wie heißt der Neuseeländische Film genau, der hört sich interessant an, aber ich kann im Netz unter dem Namen nichts finden und IMDB weiß auch nichts :-/

    http://de.wikipedia.org/wiki/Quiet_Earth_%E2%80%93_Das_letzte_Experiment

  6. chevygnon says:

    Der Film heißt „The Quiet Earth“, auf deutsch „Quiet Earth – Das letzte Experiment“.

    Von ‚Afterworld‘ habe ich überhaupt erst durch diesen Beitrag erfahren und mir gestern mal die 3 Folgen angeschaut.
    Ich muss gestehen: die Geschichte hat was, die Umsetzung ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber durchaus ansprechend. Mal schauen, wie es weitergeht.

  7. Die ersten Folgen haben mich auch an „The Quiet Earth“ bzw. an „I am Legend“ erinnert. Jedoch hat diese Serie etwas einzigartiges, durchweg faszinierend. Die Serie gefällt mir sehr, vielen Dank für diesen Tipp 🙂

  8. bei myvideo sind es 4 folgen…..

  9. Thx für die Links Leute 🙂

  10. chevygnon says:

    bei myvideo sind es 4 folgen…..

    Und jeden Tag kommt eine neue dazu. 😉

  11. Weswegen auch es gestern drei waren *lach*. Übrigens bin ich gestern über diese Seite gestolpert. Illegal?

  12. Die Folgen auf YouTube sind leider nicht für Deutschland verfügbar! So ein scheiß!

    „This video is not available in your country.“

  13. Ui, stimmt, nicht „silent“ sondern „quiet“ 😉 Hier gibt’s ihn für wenig Geld bei amazon: http://tinyurl.com/4zt4cv

    Unbedingt mal anschauen, seeehr anders als alles andere.

  14. „Weswegen auch es gestern drei waren lach. Übrigens bin ich gestern über diese Seite gestolpert. Illegal?“

    Nö. Schau dir die URL mal genau an – das läuft offiziell unter Pro7. Und auch mal der Nick des Posters – „ProSieben-Afterworld“..

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.