Affinity Photo, Designer und Publisher sind in der Version 1.9.2 verfügbar

Serif hat heute seine Affinity Suite in der neuen Version 1.9.2 freigegeben – für Windows 10 und Apple macOS und iPadOS. Neue Funktionen gibt es beim Sprung von der Version 1.9.1 zur neuen Version 1.9.2 nicht. Vielmehr soll die Aktualisierung einige Fehler beheben und die Performance und Stabilität verbessern.

Die großen Neuerungen hielten im Affinity Designer, Publisher und in Affinity Photo Anfang Februar in der Version 1.9 Einzug. Solltet ihr eines der Programme nutzen, dann sollte nach dem Start direkt ein Hinweis aufploppen, der euch zum Download lotst. Habt ihr das Programm direkt über Serif gekauft, dann könnt ihr dort die neueste Version laden und installieren. Wart ihr im Microsoft Store bzw. Apple App Store aktiv, dann müsst ihr auch das Update dort beziehen.

Wen es jetzt nach mehr Informationen zu den einzelnen Fixes dürstet, der schaut am besten direkt einmal in die Forenthreads zum Affinity Designer, Publisher und Photo in der offiziellen Community:

  • Offizieller Forenthread zu Affinity Designer 1.9.2: Windows
  • Offizieller Forenthread zu Affinity Photo 1.9.2: Windows
  • Offizieller Forenthread zu Affinity Publisher 1.9.2: Windows

Unter den Links findet ihr jeweils die passenden Change Notes und auch erste Diskussionen der Nutzer. Komischerweise fehlen dieses Mal dedizierte Threads für die iPadOS- und macOS-Versionen. Ich habe jedoch einen Blick in die Stores geworfen und dort ist die Version 1.9.2. ebenfalls schon aufgeschlagen. Viel Spaß!

P.S.: Momentan gibt es die Programme mit 50 % Rabatt – also für je 27,99 Euro.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Die Affinity Suite ist einfach Bombe, kann man nur jedem ans Herz legen, der die Schnauze voll von Adobe hat. Einzig der fehlende Linux Support ist wirklich bedauerlich.. ich wäre Microsoft und Adobe auf einen Schlag losgeworden -_-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.