Adobe stellt klar: „kostenlose“ Adobe Creative Suite 2 nur für Lizenzinhaber

Gestern stellte euch Patrick das in die Jahre gekommene Adobe Creative Suite 2 für Windows und Mac als kostenlosen Download vor. Patrick schrieb bereits zwei Updates in den Beitrag, aber ich denke, ich pinne es noch einmal in einem gesonderten Beitrag fest, da der RSS-Feed nicht durch das Update eines Beitrags refresht wird. Hunderttausende stürzten sich auf die Adobe-Server um sich das anscheinend kostenlose Paket zu sichern. Legal ist es aber nach aktuellen Aussagen nur, wenn man im Besitz einer Lizenz ist.

creative_suite2

Die Meldung ging inzwischen durch die ganze Tech-Welt, eine offizielle Ankündigung in ihrem Blog wäre allerdings sinnvoller, als in einem leicht zu übersehenden Forumseintrag von einem Mitarbeiter: “What is true is that Adobe is terminating the activation servers for CS2 and that for existing licensed users of CS2 who need to reinstall their software, copies of CS2 that don’t require activation but do require valid serial numbers are available. (Special serial numbers are provided on the page for each product download.) See <http://forums.adobe.com/thread/1114930>. You are only legally entitled to download and install with that serial number if you have a valid license to the product!”

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

43 Kommentare

  1. Wie heißt es so schön woanders im Internet?
    „Große Chance verpasst, Adobe!“

  2. Ich sehe das genauso wie der Jörg.

    Bessere kostenlose Werbung kriegt man doch nicht.

    Außerdem hätte es Adobe bestimmt nicht weh getan. 😉

  3. Bisschen naiv von Adobe, oder? Man bietet doch nicht Software zum Download an mit dem zugehörigen Aktivierungskey und lässt am nächsten tag verkünden nur Leuten mit bestehnder Lizenz entgegen kommen zu wollen. Ist doch wohl klar das trotzdem jeder die Programme installiert, mit oder ohne Segen. Am Ende wollen die über diese Methode nur Kunden gewinnen die sich dann evtl. die neue Software bei denen kaufen. Warum nicht einfach umsonst einfach so anbieten?

  4. Ich werde die Adobe Creative Suite 2 gleich wieder löschen.

  5. zurück rudern ist echt der falsche weg. damit machen die sich keine freunde.

  6. @Holgi Natürlich WOLLEN die Adobe-Jungs ihre Software verkaufen! Natürlich wollen die, das wir sehen, das CS2 inzwischen outdated ist, wir aber vom Adobe-Train nicht mehr runterkommen und uns dann die (neue) Software kaufen!

  7. @Klais: Adobe ist ein Unternehmen welches vom Verkauf seiner professionellen Programme lebt. Warum sollten die erstens etwas verschenken (wäre mir unheimlich) und zweitens, wo bitte sind die zurück gerudert? Nur weil alle etwas falsch auffassen weil sie es nach guter alter Blogtradition nachplapppern, wir daraus immer noch keine korrekte Information.

  8. Adobe stellt hier gar nichts klar. Es ist die Aussage von irgendwelchen Staff Membern im Forum. So was gehört offiziell auf die Website.

    Außerdem kann man mittlerweile sogar alles ohne Adobe-ID downloaden.

  9. so isses…

  10. und das Proggi rennt sogar!!!

  11. Die Lizenznummern wurden doch auch veröffentlicht. Wer sie kennt, handelt also nicht illegal. Ohnehin deshalb nicht, weil die Dateien ja auf einem öffentlich zugänglichen Server liegen. Und zu guter Letzt: Auf der Login-Seite stand ausdrücklich kostenloser Download.

  12. Da war der Adobe-Mitarbeiter wohl falsch informiert. Kein Grund, jetzt zurückzurudern!

  13. Wer bitteschön installiert denn 8 Jahre alte Software? Das ist doch albern.

  14. chris1977ce says:

    @Rainer: Wer hat denn noch Windows XP installiert? (Anno 10/2001 *hüstel*) 🙂
    Aber du hast Recht!

  15. Erinnert mich irgendwie an den Fauxpas von Corel, als die auf der CeBit eine Demo von Corel 10 verteilt haben und die echten Exe-Dateien gleich mit auf die CD gebrannt haben.
    Nur mit der schönen Endung .bak versehen.
    Wer eine Adobe-ID hat, kam gestern ohne weitere Hinweise auf die Download-Seite und erhielt die Keys und die Links.
    Und warum sollte man sich nicht mit älterer Software befassen? Je nachdem, was man machen möchte und für die, die immer noch mit XP arbeiten, und das sind gar nicht mal so wenige, passt das doch bestens.

  16. Das ist doch eiskalte Marketingstrategie! ich meine mit CS2 ist nicht mehr sonderlich viel Geld zu holen, dann lieber durch Mundpropaganda einen kostenlosen Download zutragen (1. Mal in den News) und dann die Legalität via Forums-Beitrag(!) anzweifeln (2. Mal in den News). Bessere kostenlose Werbung gibt es nicht. Ich meine der Download ist legal und frei auf der Seite erhältlich, ebenso wie der Key. Alleine schon wenn es strafbar wäre, dann müsste es doch direkt auf der Seite gekennzeichnet sein, dass es illegal wäre. Denn es ist nicht verpflichtend auf eine Forenseite zu schauen um zu wissen ob man nun das frei erhältliche Programm downloaden darf oder nicht! IMHO

  17. @Helen: Auch wenn rechtliche Themen oft schwierig auseinanderzudröseln sind: Deine Aussagen sind sehr eindeutig falsch. Weder die Kenntnis einer Seriennummer noch das Vorhandenseins eines Downloads begründen ein Nutzungsrecht. Das geschieht auf Grundlage eines Vertrags, entweder eines Kaufvertrags oder eines spezielleren Lizenzvertrags.

    Ob Adobe sich in der Praxis nun effektiv dagegen wehren kann, dass man diese Software mit den angegebenen Seriennummern nutzt, ist natürlich eine ganz andere Sache. Da ist, technisch betrachtet, das Kind wohl in den Brunnen gefallen. Aber man sollte sich das Ganze nicht „legal reden“, das funktioniert nur als Wunschdenken im Parteiprogramm der Piraten.

  18. Definiere: Lizenz

    In der EULA steht sinngemäß: Wenn du die Installationsdateien und den Key nicht geklaut hast, erhältst du hiermit eine Lizenz.

    Ist keiner von Adobe auf der CES? Caschy könnte ja mal nachfragen.Oder Sascha. Der kennt doch auch Gott und die Welt.

  19. blogokratie (@blogokratie) says:

    Auf der deutschen Download-seite steht nichts davon dass man eine Lizenz haben muss , dieser Hinweis wurde sogar später entfernt und registrieren muss man sich auch nicht.

  20. @Rainer: Alt kann für viele Anwender oft besser sein…Win8 beweißt es, in der Linux-Welt merkt man dies an der Diskussion um Gnome 3 und MATE…

    Mich würde interessierne ob CS2 noch Features hat welche GIMP nicht besitzt und die die Nutzung von CS2 noch rechtfertigen…ich bleibe bei GIMP, da spare ich mir das Gefummel mit Wine unter Linux und legal ist es auch in jedem Fall.

    Und mal ehrlich…die Veröffentlichung mit dem Key auf einer Page ist so naiv das muss gezielte Werbetaktik sein! Aber super gemacht, so bringt man sich wieder in die Diskussion unter Privatanwendern, GIMP und die vielen Tools zum PDF-Bau sind ja nicht mehr unbekannt 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.