Adobe Scan: Neue Version bringt verbesserte Suchfunktionen (iOS und Android)

Mit Adobe Scan hat uns Adobe im Juni dieses Jahres eine nette kostenlose App für das Erstellen von Dokumenten-Scans präsentiert, die unter anderem auch kostenlos OCR anbietet – wenn auch mit ein paar kleinen Einschränkungen. Das aktuellste Update der App (passender Weise Version 17.11.14 – veröffentlicht am 14.11.17) verbessert nun vor allem die in der App enthaltene Suchfunktion. Damit sollen sich persönliche Daten noch schneller finden und darauf zugreifen lassen.

Völlig automatisch findet so beispielsweise Adobe Scan in den aufgenommenen Fotos Dokumente und Belege. So muss man selbst gar nicht mehr tätig werden und diese nach entsprechenden Inhalten durchforsten. Der Zugriff auf die Scans ist nun außerdem auch offline möglich. Auf dem iPhone erfordert dies die neue Dateien-App von iOS 11. Des Weiteren lassen sich Dateien nun auch nach ihrem Namen suchen oder nach dem Datum sortieren.

Auch für die Scan-Funktion selbst vermeldet Adobe ein kleines Update. So sollen Schatten und Knicke bei den aufgenommenen Dokumenten nun noch besser bereinigt werden.

Adobe Scan: PDF-Scanner, OCR
Adobe Scan: PDF-Scanner, OCR
Entwickler: Adobe
Preis: Kostenlos
  • Adobe Scan: PDF-Scanner, OCR Screenshot
  • Adobe Scan: PDF-Scanner, OCR Screenshot
  • Adobe Scan: PDF-Scanner, OCR Screenshot
  • Adobe Scan: PDF-Scanner, OCR Screenshot
  • Adobe Scan: PDF-Scanner, OCR Screenshot
  • Adobe Scan: PDF-Scanner, OCR Screenshot
  • Adobe Scan: PDF-Scanner, OCR Screenshot
  • Adobe Scan: PDF-Scanner, OCR Screenshot
  • Adobe Scan: PDF-Scanner, OCR Screenshot
  • Adobe Scan: PDF-Scanner, OCR Screenshot
Adobe Scan
Adobe Scan
Entwickler: Adobe
Preis: Kostenlos+
  • Adobe Scan Screenshot
  • Adobe Scan Screenshot
  • Adobe Scan Screenshot
  • Adobe Scan Screenshot
  • Adobe Scan Screenshot
  • Adobe Scan Screenshot
  • Adobe Scan Screenshot
  • Adobe Scan Screenshot
  • Adobe Scan Screenshot
  • Adobe Scan Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

4 Kommentare

  1. Wieso „passender Weise Version 17.11.14 – veröffentlicht am 14.11.17“?
    Womöglich benennen sie die Version immer nach dem release date?!
    :-O

  2. Mir reicht die Scan-Funktion die bei Google-Drive bereits standardmäßig mit an Bord ist vollkommen aus. Die Verschlagwortung über OCR funktioniert tadellos. Die Funktion wird bei mir so oft benutzt dass ich mir dafür mittels Nova-Launcher einen separaten Button spendiert habe.

  3. Adobe Scan speichert zunächst immer in der Adobe Cloud, zusätzlich lässt sich eine offline Kopie auf dem Smartphone erstellen. Weitere cloudspeicher oder Alternativen konnte ich nicht finden. Damit bin ich etwas unglücklich, weil ich nicht die Adobe Cloud verwenden möchte.

  4. Seit den großen Adobe Hack vor einigen Jahren traue ich denen überhaupt nichts mehr an.
    In meinen Spamordner landen noch Heute immer wieder Spam-Emails an meine Adresse meines damaligen Adobe-Accounts.

    https://lastpass.com/adobe/

    Da kann die App noch so gute Ergebnisse liefern – denen vertraue ich nichts mehr an.
    Auch eBooks mit Adobe-DRM werden nicht gekauft – dann eher doch das normale papierbuch oder einen Shop suchen wo es das eBook ohne DRM oder mit einfachen Wasserzeichen-DRM gibt.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.