Adobe Reader 9 deutsch als Lite-Variante

PDF File_64 Als vor einigen Tagen die Version 9 des Adobe PDF Readers erschien, habe ich mir diese natürlich angeschaut. Kurz und knapp sei gesagt, dass ich von der Dateigröße und der Trägheit alles andere als angenehm überrascht war. Zum reinen Betrachten von PDFs kommt der Adobe Reader 9 geschwindigkeitstechnisch immer noch nicht an bereits genannte Alternativen wie Sumatra PDF, Foxit Reader oder PDF Xchange heran.

sshot-2008-07-08-[23-18-08]

Nun bin ich in den Betanews über eine Lite-Variante gestolpert, die wirklich flott lädt. Sicherlich wurden einige Plugins entfernt – aber wie gesagt – es “fühlt” sich relativ rund an. Wer also in der Vergangenheit nicht auf den PDF Reader von Adobe verzichten konnte / wollte, der sollte sich auf jeden Fall einmal den Adobe Reader Lite 9.0 anschauen. Den gibt es nämlich hier in der deutschen Sprache.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. mschortie says:

    Und auf MSFN gibt es dazu die deutsche Version! Läuft unter Windows 2000 und XP einwandfrei.

  2. Danke mschortie, habe den Beitrag mal angepasst.

  3. merowinger says:

    Ah, man liest die Nordsee-Zeitung, sehr schön. Hach ja, die Heimat….

  4. Nerd eben. Frau hat Print, ich PDF 😉

  5. Ich nutze schon seit dem ich es wusste die 8.1.2 Lite Variante. Drauf gekommen bin ich durch das German nLite Forum.

  6. Moin,

    ist das was offizielles von Adobe, oder hat das dieser Shark007 selber gemoddet? Und dann von einem Rapidshare Account!? Nicht, das man sich da was einfängt ; )

  7. mschortie says:

    @Alonso
    Ist nicht offiziell von Adobe, sondern wurde von Dynaletik – einem Unterstützer von Shark007 auf MSFN – erstellt. Darüber hinaus ist aber von Dynaletik noch ein eigener alternativer Downloadlink angegeben worden.

  8. PDF Xchange finde ich genial, stürzt nur leider bei vielseitigen PDFs permanent ab.

  9. mschortie says:

    PDF-XChange PDF Viewer nutze ich persönlich auch und funktioniert soweit reibungslos. Es gibt aber Situationen, wo Du mit dem Adobe Reader besser bedient bist – z. B. PDF mit Links zu anderen Dokumenten. Im PDF-XChange ist unten rechts aber ein Button für einen alternativen PDF-Betrachter. Ein Klick darauf und (wenn installiert) öffnet sich das Dokument im Adobe Reader Lite. Hier funktioniert es dann auch mit den Links in Dokumenten.

  10. Nimm mal ein ca. 200seitiges Dokument und reiße die Bildlaufleiste runter. Bei mir schließt sich das Programm einfach:(
    (installierte Version!)
    Klappt das bei euch?

  11. mschortie says:

    @ndreas
    Habe soeben ein Dokument mit 830 Seiten in PDF-XChange geöffnet und die Bildlaufleiste rauf- und runtergezogen … keine Probleme. Habe auch eine installierte Free-Version unter Windows XP!

  12. Komisch … – woran liegt das bloß?

  13. mschortie says:

    Kann ich Dir so auch nicht sagen. Komplett deinstallieren und noch mal die aktuelle Version installieren?

  14. Jo, muss dann wohl 🙂

  15. Klemptner says:

    Danke für den Link. Leider unterstützen die „Kleinen“ keine Combine PDFs, welche ein Irrer bei uns rumwirft, so dass ich auf den A’Clopper ausweichen muss. Wenigstens gibt die Lite-Version nicht die volle Breitseite.

  16. Hi caschy,
    danke für den nützlichen Tipp! Ich bin leider „gezwungen“ den original-Reader zu benutzen, weil ich den StampIt-Dienst der Deutschen Post benutze. Mal sehen ob es mit der Lite-Version auch funktioniert.

    Der Link ist auf die erste Seite des Forumthreads umgezogen, vielleicht könntest du das noch anpassen: Adobe Reader 9 Lite deutsch

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.