Adobe Photoshop Express für das iPad kostenlos

Solange es kein vernünftiges Android-Tablet gibt, muss eben das iPad mithalten. Für eben jenes habe ich schon einmal eine kleine (wirklich kleine) Bildbearbeitung namens PhotoPad vorgestellt, die den Namen Bildbearbeitung eigentlich kaum verdient. Nun ist auch Adobe in das Rennen eingestiegen und haut mal eben Adobe Photoshop Express kostenlos auf den Markt. Doch lohnt sich die App?

Natürlich darf man auch von Adobe keine kostenlose und vollständige Lösung erwarten, allerdings bringt Adobe Photoshop Express einige Funktionen mit: Größe ändern, Schärfe, Bilderrahmen, diverse Effekte, zuschneiden um nur einige zu nennen. Ich habe damit kurz rumgespielt und darf sagen: etwas besseres und vor allem kostenloses ist mir auf dem iPad nicht bekannt.

Wie immer empfiehlt es sich, die App selber unter die Lupe zu nehmen. Ich kann nur meine Sicht darstellen – nicht eure 😉

Ich finde die Möglichkeit ganz gut, bearbeitete Bilder gleich auf Facebook zu sharen. Wie gesagt: ist nicht der mega Umfang – aber nem geschenkten Barsch… Übrigens gibt es Adobe Photoshop Express auch für euer iPhone. Ebenfalls kostenlos. Für lau? Dann jau!

Ach ja: auch für ANDROID! http://mobile.photoshop.com/android/

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

11 Kommentare

  1. Na, dieses Adobe-Produkt wird Apple nicht so schnell mit irgendwelchen fadenscheinigen Gründen von der Apple-Hardware runtereckeln bzw. aussperren können. Da werden deren Standardargumente gegen Adobe-Produkte nicht ziehen. PS ist ja Quasi-Standard, auch wenn Apple Aperture in Stellung bringt.
    Ist schon geil die Begründung gegen Flash, es sei veraltet und bringt immer wieder Sicherheitslücken. LOL. Die sollten sich lieber ihren Quicktime-Schrott u.a. genauer ansehen.

  2. Hab die App soeben installiert. Das es kein vollständiger Ersatz für Photoshop sein kann, ist klar. Aber allein die Möglichkeit zu haben, die Fotos was Schärfe, Kontrast und Farbintensität angeht zu bearbeiten, find ich sehr gut.

    Was mir nur noch beim iPad fehlt, ist die Möglichkeit Alben zu erstellen und dort Fotos zu verschieben. Aber sonst, TOP!

  3. @Caschy:
    Das klingt (wie in einigen vorherigen Beiträgen zum iPad auch) so gequält bzw. entschuldigend, „muss eben das iPad herhalten“. Ist das iPad so eine Qual? Oder sind es nur die vielen unreflektierten Apple-Basher, die hier mitlesen?

  4. Moment: Das Ipad hat doch keine integrierte Kamera, oder? Wie ich hier schon gesehen habe gibt es jetzt zwar welche dafür aber wer hat die schon und nutzt sie regenmäßig?

    So warum soll ich jetzt auf dem iPad bilder bearbeiten wollen wenn ich sie erst über den pc/mac auf das iPad laden muss. Da kann ich sie doch glaub auf dem pc/mac bearbeiten. Warscheinlich sogar besser…

    Oh man sogar mir wird es langsam zu doof das iPad schlecht zu reden 😀

  5. @Timo: ne, das iPad rockt wie Hulle. Ich bin aber genervt von den 1000 bescheidenen China-Tablets und den Wind der darum gemacht wird. Ich warte auf ordentliches.

    @passy: jaja. Nein, man braucht keinen PC / Mac.

  6. Ja die China-Tablets nerven!!!!

    Aber jetzt kannste den Typen aus dem PhotoPad-Blog rausstempeln! 😉 *nachtret*

  7. Auch wenn die Chinatabs nerven, es gibt eine Android-Version (http://mobile.photoshop.com/android) , die auf meinem Chinese für akzeptable Ergebnise sorgt.

    LG
    Kay

  8. Witzig, die App hatte ich mir heute morgen erst draufgeladen und jetzt seh ich deinen Artikel 😉

    Was den Funktionsumfang angeht, so muss es ja nicht viel haben. Zum professionellen Nutzen hat das IPad eh zu wenig Bums…

  9. Ich habe die Version für’s iPhone 4, ist leider noch nicht für das Retina-Display optimiert, ist aber super nützlich wenn man mal was croppen will oder schnell unterwegs einen Filter drüberknallen will. Auf dem iPad macht das ganze bestimmt noch mehr Laune wegen dem größeren Display. Weiss man ob es andere Features hat als die iPhone Version?

  10. Adobe Photoshop Express gibt es doch auch für Android, ebenfalls gratis.

  11. Siehe letzter Satz.