Adblock Plus für den Internet Explorer in einer ersten Version erschienen

Der Werbeblocker Adblock Plus ist in einer ersten Testversion für den Internet Explorer erschienen. Es stehen Versionen für 32Bit und 64Bit zur Verfügung. Die Macher teilen mit, dass es sich um Entwicklerversionen handelt und dass man die Community zum Testen aufruft. Der Quellcode von Adblock Plus für den Internet Explorer ist derzeit noch nicht öffentlich zugänglich.

adblock

Info in eigener Sache: wir haben unsere Werbung in der Sidebar oder unter den Beiträgen. Temporär kommen auch Rectangles über den Artikeln zum Einsatz. Dafür haben wir jegliche Form von Werbung aus dem Content entfernt, sodass das Lesen der Beiträge störungsfrei und ohne Werbepause möglich ist. Weiterhin haben wir zwei Blöcke entfernt, an denen sonst dauerhaft Google Adsense zu sehen war.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. wow hell froze over. finde ich grundlegend sehr gut. aber beim IE konnte man das bisher ja auch wunderbar mit der Trackingprotection+Easylist machen. Werds trotzdem mal testen obwohl der IE bei mir kaum ne Chance hat.

  2. Hi. Ich würde gerne alle Werbungen, die ihr einblendet, anzeigen, weil ich weiß, dass ihr davon ja auch lebt. Aber irgendwie wird Werbung bei mir nur sporadisch und eher selten eingeblendet. Wie kann ich einstellen, dass die Werbung für eure Seite immer angezeigt wird? Ich nutze den IE10 mit EasyList Germany als Trackingschutz.

  3. ja der tracking schutz war gut, galt aber nicht für Videos im netz. 🙂

  4. Benutze auch die Easylist in der Trackingprotection. Werde das Plugin mal testen, jedoch werde ich die integrierte Möglichkeit wahrscheinlich vorziehen, weil ein Plugin immer auch Ressourcen verbraucht und die Lade-/Startzeit erhöht

  5. @bMike
    Das funktioniert alles andere als gut.

  6. Sysadmin Margarethe says:

    Großartig. Endlich. Wird die 32bit Version für Windows 8 (nicht RT oder Pro) auch im mobilen IE10 funktionieren?

  7. @MonztA

    Also bei mir funktioniert das mit der Trackinglist hervorragend. Alle Werbeinhalte werden ausgeblendet, von einigen ganz, ganz wenigen Ausnahmen. Bin zufriedener IE10-Nutzer, Firefox nutze ich seit mehr als einem Jahr nicht mehr und vermisse es nicht. Mit Chrome oder auch Opera bin ich nie warmgeworden.

    Welche Probleme hast Du denn?

  8. kleine Side-Topic-Frage: Bringt es euch eigentlich (finanzielle) etwas, wenn man mal auf die Werbebanner klickt, oder genügt das reine Ansehen derselbigen?

  9. Ist noch die Frage, ob die Inhalte nur versteckt oder von vornherein gar nicht erst geladen werden. Nur letzteres käme für mich in Frage

  10. @Johannes Schaefer
    Das Tracking Protection-Feature unterstützt im Gegensatz zu ABP kein Element Hiding. Dadurch sieht man noch leere Platzhalter geblockter Werbung oder Werbung, die nur über Element Hiding entfernbar ist (meist Textwerbung). Auch ist es nicht in der Lage Flash-Objekte zu blocken. Video-Werbung auf YouTube und Co. wird also zugelassen.

  11. Sebastian says:

    AdBlock ist – wie seine Mitstreiter – eines der schädlichsten Programme im Internet überhaupt. Dadurch wird kostenpflichtiger (= nicht freier) Content massiv gefördert, aber darüber machen sich die Schmarotzer, die es nutzen, wohl keine Gedanken. Bleibt zu hoffen, dass die IE-Version ein Flop wird. Es würde mich nicht wundern, wenn Seiten bald anfangen, Adblock-User von ihren Seiten auszuschließen. Richtig wäre es.

  12. @Sebastian das Problem ist ja eigentlich auch gar nicht die Werbung an sich, sondern ihre ätzenden Erscheinungsformen. Hier ist mein Adblocker z.b. aus, da man es wirklich ertragen kann und ich das hier irgendwie, wenn auch minimal, unterstützen möchte. Aber es gibt genug Seiten, da gibts mehr Werbung als Content und dieser ist einfach mittelmässig. Wenn solche Seiten dann komplett die Adblock User blocken, ist es für mich einfach. Ich verzichte bzw. überlege ich jetzt schon auf was ich verzichten kann. Das betrifft aber nicht nur Webseiten, Blogs usw. sondern auch z.b. Apps. Was nicht unbedingt notwendig ist, fliegt weg. Somit würde dein Vorschlag meine Entscheidungsfindung beschleunigen.

  13. @Murphy bei den meisten Anbietern bringt drauf klicken viel mehr, nur Ansehen bringt soweit ich weiß oft gar nichts, hab mich da aber auch schon lange nicht mehr informiert wie Werbung im Internet genau bezahlt wird.

    Selbst hab ich kein AdBlock installiert, NoScript erledigt im Firefox automatisch dass man kaum Werbung sieht… Vor allem das richtig nervige Zeug ist weg da das alles über scripts oder flash passiert was dadurch geblockt ist.

  14. @Sebastian also entweder bist Du echt Schmerzfrei, was Flash-Banner in allen möglichen Variationen angeht oder Du willst nur trollen. Ich tippe mal auf letzteres

  15. Sebastian says:

    Heiko: Hui, persönliche Angriffe, sind wir schon wieder so weit?
    Ich bewege mich üblicherweise auf Seiten (wie dieser hier), die echten Content haben. Wirklich „nervende“ Werbung habe ich fast nie.

  16. Endlich, das wurde aber auch mal Zeit. Adblock Plus gibt es sogar schon seit langer Zeit für Opera – und das will schon was heissen….

  17. Wie kommt’s eigentlich, dass heute jeder im Internet Geld/Werbung will? Jeder kann doch was einstellen, aber keiner muss!

    Es gibt dutzende Online-„Nachrichten“angebote, die annähernd ausschließlich dpa/reuters/Konsorten aufbereiten und einen dafür mit Werbung bombardieren wollen, das ist imho einfach nicht gerechtfertigt. Die großen Verlage klagen überall, dass es ihnen schlecht geht, aber wer hat sie gezwungen, überhaupt das Internet zu betreten und wenn’s ihnen wirklich so schlecht geht, warum a) hauen sie nicht einfach ab oder b) machen eine Paywall auf?

    Ich mag ja Caschys Art der Schreibe, aber die reinen Infos bekommt man auch anderswo, oftmals auch früher. Sein original Content ist, warum ich hier vorbeischau, nicht dass AppX auf Version Y upgedated wurde.

    Werbung kostet mich als Leser Zeit und Bandbreite, damit letzlich Geld. Da hab ich auch gar nichts gegen, aber nicht für Content, den ich anderswo schon gesehen habe, wenn ich hier auflaufe.

    Wenn’s einen “-tag gäbe und der nicht missbraucht werden würde, würd ich dafür Werbung durchlassen, in der jetzigen Form aber nicht und auch erst recht nicht – sorry – wenn die Werbung in irgendeiner Form tracked und nicht von der selben Domain kommt.

  18. @MonztA:
    für Flash, Silverlight und Java. Ist die ActiveX-Filterung zuständig. Ist halt eine abgespeckte Version von Click-To-Play. War auch schon im IE9 integriert. Wäre wirklich nicht schlecht, wenn Microsoft die Funktionen noch weiter ausbauen und verbessern würden.

  19. Marvin S. says:

    Also ich werde meinen Adblocker definitiv eingeschaltet lassen!
    Versteht mich nicht falsch, ich find den Blog hier super, würde ihn gerne mit solch einfachen Aktionen wie Werbung unterstützten, wenn ihr die Werbung selber hosten würdet. Ich hab a) keine Lust, dass mein Surfverhalten über Trackingcookies der Werbeanbieter aufgezeichnet wird und b) hab ich keine Lust irgendwelche Schadware über einen gehackten Werbe-Lieferanten zu bekommen.
    Aus diesem Grund will ich keine Dritt-Anbieter-Seiten mir hier eingebettet anzeigen lassen und deswegen werden die geblockt.

    Also, wenn ihr die Werbeinhalte selbst hostet und damit den Inhalt unter eurer Kontrolle habt, klicke ich gerne Tausend mal drauf, da ich der Seite hier traue, aber irgendwelchen Werbeanbietern traue ich nicht einfach blind…

  20. @Marvin: die werden von unserem Vermarkter selber bereit gestellt. Alle Formate. Diese werden über unseren eigenen Adserver ausgeliefert. Keine Ukraine-Werbefirma dazwischen und nur seriöse Kunden wie momentan Lenovo, Samsung, Microsoft, Nokia und Co.

  21. Also wenn Werbung im Internet sich auf das beschränken würde, für das sie einmal (ohne Internet) gedacht war und sich auch so präsentieren würde, dann hätte ich da auch nix dagegen und würde sie auch nicht blocken. Leider begnügen sich die „Werber“ aber eben nicht mehr mit einem hübschen Bildchen, einem Link dahinter und vielleicht noch einem einigermassen originellen Slogan. Stichworte wie Flash, Tracking, Bandbreite und Traffic sind ja bereits schon genug gefallen. Ich würde sogar sagen, dass je simpler die Werbung, desto mehr kann man auch damit verdienen. Ansonsten braucht man sich auch nicht wundern, dass Adblocker eingesetzt werden, und jammern sollte man gleich gar nicht 🙁

  22. Ich habe den Adblock mal aus Probiert und macht eher mein IE 10 Langsamer, genauso der SimpleAdblock. ich werde weiterhin bei den Simplen Tracking listen bleiben, Blockt zwar nicht alles. Aber macht das Browsen nicht langsamer als mit diesen ganzen Blocker misst.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.