AdBlock Plus: Erweiterung für Microsoft Edge kommt bald

artikel_adblockplusMicrosofts neuem Edge Browser fehlt bisher eine Funktion, die wir bei anderen Browsern in den vergangenen Jahren zu schätzen gelernt haben: Erweiterungen. Gestern gab es bereits Hinweise darauf, dass Microsoft die Unterstützung schon bald einführen könnte, immerhin war schon eine offizielle Seite für Edge-Erweiterungen bei Microsoft online. Und nun gibt es einen weiteren Hinweis, von keinen geringeren als den Machern von AdBlock Plus, dem bei Nutzern unerklärlicherweise immer noch beliebten AdBlocker. Dort wird eine Edge-Erweiterung nämlich als „Coming soon“ deklariert.

adblock_edge

AdBlock Plus wird demnach unter Edge genauso funktionieren, wie man es von anderen Plattformen kennt. Blocken lässt sich mit der Erweiterung so ziemlich alles und natürlich lässt auch AdBlock Plus Werbung von denjenigen durch, die dafür bezahlen. Kann man zwar deaktivieren (sollte zumindest auch bei der Edge-Version der Fall sein), machen aber wohl die wenigsten. Dennoch kann das natürlich ein guter Hinweis sein, dass es eben nicht mehr allzu lange dauert bis Microsoft den Edge-Browser für Erweiterungen freigibt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

16 Kommentare

  1. Die Info das es bald womöglich Edge Plugins gibt, ist natürlich interessant. Ich hätte mir trotzdem gewünscht das Adblock Plus hier keine Erwähnung mehr findet….

  2. „dem bei Nutzern unerklärlicherweise immer noch beliebten AdBlocker. “
    -> bei mir beliebt weil dadurch Werbung geblockt wird. Ich kenne keine Alternative. Gibt es da was?

    Die Liste „Einige nicht aufdringliche Werbung zulassen“ ist bei mir übrigens deaktiviert. Stattdessen deaktiviere ich Adblock Plus für einige Webseiten z.B. für Stadt-Bremerhaven.de

  3. Warum sollte ABP nicht beliebt sein? Nur weil die Erweiterung nicht in das Weltbild von manchen passt. Wer nachdenkt, schaltet „acceptable ads“ ab und schädigt damit deren Geschäftsmodell, und setzt „erwünschte“ Seiten auf die Whitelist. Alle anderen Nutzer sind trotzdem glücklich.

    Das Fehlen von Trackingblockern ist übrigens bisher der einzige Grund von mir, Edge nicht zu benutzen. Ich sag mal, sobald es Erweiterungen gibt, schnellen die Nutzerzahlen auf Kosten von Chrome und Firefox in die Höhe.

  4. @andy: Das kommt immer auf den Browse an.
    Für Chrome gibt es: ublock (origin), adblock, adguard etc. -> ich selbst nutze ublock origin
    Firefox: adblock edge (offener Ableger ohne „nützliche Werbung“ etc.

  5. uBlock Origin. Für Chrome und Firefox.

  6. uBlock Origin gibt es nicht nur für Chromium basierte Browser sonder ist für mich auch unter Firefox die erste Wahl.

    Und Webeblocker sollte man auch aus Sicherheitsgerichteten einsetzen. Webebanner auch auf großen Seriösen Seiten sind einer der Hauptwege um sich Malware einzufangen.
    Das Problem ist da die Webung nicht auf den Servern der Website liegt wo sie angezeigt wird. Sondern weitgehend unkontrolliert von anderen Seiten nachgeladen wird.
    Und das sind nicht nur Bilder die da nachgeladen werden sondern ausführbare Programme (Javascript, Flash).
    Und auch die Webnetzwerke interessiert Sicherheit nicht wirklich (sonst würden die z.B. schon lange HTTPS unterstüzen). Bei denen soll es für die Webekunden so einfach wie möglich sein. Also verteilen die die Scripte die ihnen gegeben werden ohne große Kontrolle weiter. Oder laden die sogar direkt von der Seite des Werbekunden wenn ein Webseite die zum anzeigen der Werbung anfordert.

  7. @Chris1977 abe unter Firefox wird nicht mehr weiterentwickelt lt. Entwickler, siehe addon webseite.

  8. @Markus: Danke für die Info – ich selbst nutze seit Jahren keinen Firefox mehr; ist mir zu langsam und aufgebläht.
    Mein Favorit ist Chrome mit (derzeit) ublock origin

  9. @Markus wo liest du das? Also ich sehe auf der Addon website von Firefox die aktuellste stable version von ublock Origin
    https://addons.mozilla.org/en-us/firefox/addon/ublock-origin/

    und für die aktuellsten RC hier bei github: https://github.com/gorhill/uBlock/releases

  10. ublock und ublock origin sind 2 unterschiedliche Dinge

    ersteres ist discontinued.

    Und Adblock Plus hat auch einen weitaus höheren Speicherbedarf

  11. @Markus
    Wenn man keine Ahnung hat sollte man nix sagen. uBlock Origin wurde nicht eingestellt. Ganz im Gegenteil! Die Entwicklung geht rasch voran 🙂

  12. Er meint doch Adblock Edge.

  13. Ja meint er. 🙂 Ich schmeiss mich weg…..

  14. > … AdBlock Plus, dem bei Nutzern unerklärlicherweise immer noch beliebten AdBlocker

    Ach herrjemine! Alte Weisheit: Man sollte nie von sich auf andere schliessen 😉

  15. uBlock Origin ist schneller und braucht weniger Ressourcen als ABP.
    Das im Beitrag erwähnte Adblock Edge wurde zugunsten von uBlock Origin eingestellt.

    https://github.com/gorhill/uBlock#installation
    Chrome: https://chrome.google.com/webstore/detail/ublock-origin/cjpalhdlnbpafiamejdnhcphjbkeiagm
    Opera: https://addons.opera.com/en-gb/extensions/details/ublock/
    Firefox: https://addons.mozilla.org/addon/ublock-origin/