Action Launcher: Neue Version implementiert AdaptiveZoom-Feature

Als alternativer Launcher hat sich neben dem Nova-Launcher inzwischen vor allem auch der Action Launcher von Entwickler Chris Lacy etablieren können. Im September des letzten Jahres hat dieser mit einem Update seine AdaptivePack Companion-App verfügbar gemacht und dafür gesorgt, dass auf allen Android-Geräten adaptive Icons genutzt werden können. Jetzt ist die Aktualisierung auf Version 33 erschienen und führt ein neues Feature ein, das vor allem die Optik des Launchers ein wenig aufpeppen soll.

AdaptiveZoom sorgt dafür, dass sich das Icon einer App nach dem Antippen in Richtung Bildschirmmitte bewegt und auf dem Weg dorthin vergrößert, bis die App dann geöffnet ist. Was ich damit meine, kann man dem Gif oben ganz gut entnehmen 😉

Nun handelt es sich hier wahrlich um kein riesen Update mit zahlreichen neuen Funktionen. Der AdaptiveZoom soll vielmehr zeigen, welche Dynamik bei der Bedienung mit den adaptiven Icons so möglich ist. Lacy verweist darauf, dass die Zoom-Funktion nur auf Geräten mit Android 8.0 Oreo ohne weiteres läuft. Smartphones mit Android 7.1 Nougat oder älter müssen sich vorher das AdaptivePack installieren.

Action Launcher
Action Launcher
Entwickler: Action Launcher
Preis: Kostenlos+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Ich nutze den Action Launcher schon seit den ersten Tagen… ist ME der beste Launcher auf Android… gerade das Feature, Ordner und Icon zu einem zu machen ist sehr hilfreich… Was mich aber nervt: Der Action Launcher telefoniert permanent nach Hause… wüßte nicht warum das notwendig ist… 1. Datenschutz 2. Akku (und das obwohl man schon gezahlt hat).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.