Achtung: an alle Nutzer des Portable Chrome

Bei der Benutzung alter portabler Versionen kommt es zu einer Ungereimtheit. Unter Windows XP legt Chrome den Profilordner im Chrome-Ordner selber an – Windows Vista greift allerdings auf einen Profilordner in der gleichen Ebene des Ordners Chrome zu. Das ist natürlich doof beim Update oder wenn man eben beide Systeme benutzt (so wie ich). Das ganze Gedöns hat mich wieder wertvolle Lebenszeit gekostet – die Lösung kam allerdings vom Kommentator Braese (der ein kleiner AutoIt-Gott zu sein scheint). Wie auch immer. Entweder ihr ladet euch die komplette Version 0.2.149.30 neu herunter – oder eben nur den neuen Loader. Der Loader arbeitet jetzt unter beiden Systemen mit dem Profilordner ausserhalb von Chrome. XP-Benutzer kopieren zudem ihren Profilordner eine Ebene nach oben. So muss es aussehen:

Und so im Chrome-Ordner:

Bei Fragen oder so – Kommentarfunktion nutzen 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Der neue portable Chrome, jungfräulich unter XP installiert, startet jetzt immer mit http://chrome/profil, eine URL die nicht funktioniert und dann von einer uups-Google-Seite ersetzt wird. Die alte Version hat da besser funktioniert.

  2. Hi Doc,

    schieb mal jetzt den Loader rüber.

  3. Zum Glück nutzt ich den Google Browser nicht, ich habe diesen Mal getest, aber so richtig Rund läuft dieser nicht wie Firefox! Ausserdem sendet mir dieser Browser zuviel.

  4. Was heisst denn „nicht rund“ in konkreten Worten?

  5. Was heisst denn “nicht rund” in konkreten Worten?

    …. im Allgemein -> Einfach alles! Der erste Start dauerte knapp 20 sek, all meine Java & Javascripte läufen nicht usw usw.

  6. Da ist nichts herüberzuschieben. Es sieht so aus wie in deiner Abbildung, nur unter XP.
    Wenn ich ganz nativ entpacke und starte, startet Chrome mit:
    http://chrome/Portable_Google_Chrome_0.2.149.30/profil
    und das wird auch nicht gefunden

  7. Ich habe mir gerade noch einmal die volle Version heruntergeladen – und jetzt geht es. Muß ein Download-Problem gewesen sein.

  8. @Doc: Da gabs schon was rüberzuschieben, weil der Loader nen Fehler hatte…

  9. Спасибо приятель, работает как часы.

  10. Спасибо приятель, работает как часы.

    Von Коля am Montag, 29. September 2008 um 10:28 Uhr

    Hi !

    Please could you translate it into German or English !

    Thank You !

    Greets, Florentine.

  11. eigentlich hat er sich nur bedankt.

    Спасибо приятель, работает как часы.

    bedeutung mit deutschen buchstaben:
    Spasibo prijatel‘, rabotaet kak chasy.

    grob übersetzt:
    Danke Mann, Läuft wie eine Uhr! 😉

  12. @Rippchen

    Hi !

    Danke für Deine Mühe ! ^^

    LG, Florentine.

  13. Recently I’ve equipped my Ceedo with Your launcher (from this post) and unzipped snapshot of devel. Chrome — and everything works just fine.
    I’ve also set this „portable“ Chrome as default browser and after simple reg editing (changing „\Crome\Crome.exe“ to „\ChromeLoader.exe“) got them as true default browser for all Inet docs and protos and Startmenu.

    But at that point I’ve got a problem — according my HIPS Your launcher ONLY launch Chrome and silently drops ANY external commandline parameters (like url).

    Pls make Your launcher accept commandline parameters!

  14. (deleted)

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.