Ab Mai: keine Patches mehr für Windows 8.1 ohne Update 1

Kollege Martin Geuß von Dr. Windows verrät Interessantes: so wird Microsoft ab Mai keine Patches mehr für Windows 8.1-Rechner zur Verfügung stellen, sofern diese nicht mit dem aktuellen Update (Windows 8.1 Update 1) ausgestattet sind. Hierzu gehören nicht nur System- sondern auch Sicherheits-Patches. Ziemlich konsequenter Schritt, den Microsoft da gehen will, es soll wohl daran liegen, dass man momentan schon Windows 8 und Windows 8.1 separat behandeln muss. Laut Martin stammt diese Information direkt vom Windows-Produktteam aus Redmond. Es gab dort für die Windows-MVPs ein internes Briefing, in welchem das Vorgehen erklärt wurde.

Windows8_1_u1

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Kein Problem. Macht ja auch sinn keine Updates für Computer bereitzustellen denen ein großes Update fehlt.

  2. Was ich mich frage:
    Warum steigen nicht alle Windows 8 Nutzer auf Windows 8.1 um? (okay, einige Keys haben kein Update Recht)
    Hätte es von Vista ein kostenloses Update auf Windows 7 gegeben, hätten es doch auch viele genutzt, oder?

  3. Mr.Gerard says:

    Weil das Update nur über den Appstore verfügbar ist und den kaum jmd. aufruft?

  4. Wieso sollte den niemand aufrufen?

  5. Auf meinem Privat-Laptop kann ich Windows 8.1 nicht installieren, da es dafür vom Hersteller noch nicht alle Treiber gibt – da ist anscheinend einiges geändert worden…
    Beim neuen Windows 8.1 Update ist das vermutlich nicht so, daher besteht hier Updatepflicht.

  6. So iss’es. Microsoft wird das irgendwann per Windows update bringen müssen weil nur wenige den Store aufrufen. Jedenfalls in seiner jetzigen Form.

  7. @M
    Wei es z.B. bei mir völlig beschissen läuft und bei mir permanente BSOD verursacht – ganz im Gegenteil zu Win 8.

  8. Sebastian Schumacher says:

    was Thomas sagt ist richtig. viele treiber sind noch nicht für win8.1 verifiziert oder generell umgeschrieben. zum anderen testen viele firmen erst ausgiebig bevor sie ein servicepack, riesenupdate, neues os oder wie man den schritt von 8 auf 8.1 auch nennen will, auf alle geräte ausrollt.
    verstehe da MS nicht ganz. beständigkeit und abwärtskompatiblität gehörten immer zu den stärken von Windows…

  9. das Problem bei mir ist, das ich schon nicht 8.1 installieren konnte, ohne das die belechtung von meinem lenovo laptop durchgehend auf minimum war und nicht mehr geregelt werden konnte. von daher finde ich das jetzt auch ziemlich kacke, da ich die befürchtung habe, dass es bei 8.1 mit dem treiber für die intel hd 4000 graka genauso läuft.

  10. Ein weiterer Grund um Abstand von Windows 8 zu halten.
    Hätte ich das gewußt …

  11. Ich habe noch nicht von 8 auf 8.1 geupdatet, weil ich kein MS-Konto habe und weiterhin nicht vor habe, mir nur für Windows eines zuzulegen. Dadurch kann ich aber den Store nicht nutzen und auch das Update nicht herunterladen.

  12. @all
    Wenn manche Hersteller die 8.1 Treiber verkacken ist Win8.1 scheiße ? Schon mal Win7 mit nicht darauf abgestimmten Treibern benutzt ? Da gibt es das selbe Problem. Solange man Hardware hat die Win8 kompatibel ist gibt es keine Probleme. Das ist aber kein Win8 Problem sondern ein generelles.

  13. Es liest sich so, als wäre 8.0 weiterhin supportet. Ist dem so?

  14. Wo liegt das Problem? Das Update von Windows 8.1 auf Windows 8.1.1 erscheint ja (angeblich) via Update Funktion in der Systemsteuerung. Also so wie jedes andere Update auch.

    Und es war schon immer so das manche Updates auf andere aufbauen. Also alles kein Problem…

  15. @wMan: dem ist so

  16. Microsoft muss Windows 8 weiterhin supporten, da es letztlich das Pendant zu Windows Server 2012 ist. Und die Windows Server 2012 Lizenzen erlauben leider nicht ohne weiteres ein Upgrade auf Windows Server 2012 R2 (Windows 8.1). Was sich Microsoft da erlaubt hat ist schon eine Frechheit…

  17. Evo2Orange says:

    Ich hab hier das Gefühl, dass manche Schreiben vor dem Lesen gelernt haben. Es gibt doch weiter Updates für die Win8.0-Schiene. Nur Win8.1 bekommt das Paket, und nach dem halt nur noch ab dann Updates. Am Grundgerüst scheint sich ja nichts zu ändern, aber offensichtlich will man eine weitere Aufspaltung der Plattform vermeiden.

  18. naja man ist ja schließlich beta tester… 😉

  19. @T.K
    Es gibt doch gar keine Consumer Preview oder sonstige Beta Versionen zum neuen Update.

  20. Das mit den BSODs unter Win8.1 kann ich bestätigen. Lag aber scheinbar an Bugs in den Treibern von Creative. Mittlerweile gibt es eine neue Version, die das Problem beheben, jedoch mit Performanceeinbrüchen verbunden sind….Wenn ich meinen Rechner mal neu mache kommt wieder Windows 8 drauf und kein Windows 8.1. Und 2017 gibts bestimmt schon Windows 9 ……. (.3?)

  21. Nach Update 1 (8.4.14) für win 8.1 office2010 und 2013 ohne Funktion, Word und Excel läßt sich nicht mehr öffnen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.