Samsung Galaxy-Note-10- und S10-Serie: Update für den Fingerabdruckscanner ist fertig

Solltet ihr ein Samsung Galaxy Note 10, Note 10+, Note 10+ 5G, S10, S10+ oder S10+ 5G besitzen und „Probleme“ mit der Erkennung eurer Fingerabdrücke haben, dann könnte unter Umständen eure Display-Schutzfolie schuld daran sein (Wir erinnern uns: Es gab Folien, die dafür sorgen, dass jeder euer Smartphone entsperren kann). Die Samsung-Members-App informiert seine Nutzer nämlich laut Reddit-Nutzern aktuell darüber, dass die genannten Geräte schon bald ein neues Update erhalten sollen, das die besagten Probleme aus der Welt schaffen soll. Laut Reuters sei das Update auch bereits fertig und werde nun bald verteilt:

Laut Samsung sei die Beschichtung einzelner Schutzfolien von den Geräten fälschlicherweise als Fingerabdruck erkannt worden. Hier werde das Update entsprechend nachbessern. Solltet ihr das Update namens „Biometrics update“ dann angeboten bekommen, sollten sämtliche Fingerabdrücke, die unter Verwendung einer Schutzfolie auf dem Display entstanden sind, bereits vom Gerät gelöscht sein.

Um sicherzugehen, könnt ihr zur Not auch sämtliche Abdrücke löschen, da ihr nach dem Update so oder so alle Fingerabdrücke erneut vom Gerät einlesen lassen müsst – zu dem Zeitpunkt selbstverständlich noch ohne Schutzfolie. Diese sollten nach dem ganzen Einrichtungsprozess dann aber wieder ganz normal angebracht werden dürfen, die fehlerhafte Erkennung sollte nicht mehr vorkommen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Moment: ich muss die Schutzfolie für das Einlernen der Fingerabdrücke entfernen? Super Sache bei Panzerglas, ich finde das ist ein ziemliches gefummel. Abgesehen davon hat man ja auch nicht unendlich Folien/Schutzgläser.

  2. Heißt das, das Gerät kann anhand der gespeicherten Fingerabdrücke erkennen, ob es mit einer der problematischen Folien betrieben wird/wurde? Und bietet das Update nur an, wenn eben ein solcher Abdruck gespeichert ist?

  3. Und was ist mit der Folie, die bei der Auslieferung installiert war? Wenn man die entfernt, geht sie nie wieder rauf. Also die Fingerabdrücke mit der installierten Folie neu anlernen?

    • Hast Du sie denn davor abgenommen zum Anlernen? Eher nicht, vermute ich. Weshalb dann jetzt MIT der Folie neu anlernen? Dann machst Du doch dasselbe nochmal. Oder was verstehe ich nicht?

      Ich habe auch noch die originale drauf, und mache die auch nicht ab. Ich denke, wir sind nicht betroffen. Hätte das aber gern bestätigt …

  4. Gibt’s irgendeine Info, ob das auch für dei Beta rauskommt? Sonst hab ich ein Problem…

  5. Das Galaxy S10 hat bereits ab Werk eine Displayschutzfolie.
    Hier tritt der Effekt nicht auf, wenn man nur diese benutzt.

    Nutzt man nun stattdessen eine billige Folie
    die Staub und Lufteinschlüsse hat
    und lernt damit den Finger an, so tritt der Effekt auf.
    Und nur dann!
    Man lernt so den Staub in der Folie/ bzw. ein Folienmuster an und nicht den Finger.

    Testen kann man das Ganze sehr einfach:
    Einen Finger anlernen.
    Mit den anderen 9 Fingern gegen Test durchführen
    ob das Smartphone entsperrt wird.
    Ist dies nicht der Fall ist alles ok.

  6. „da ihr nach dem Update so oder so alle Fingerabdrücke erneut vom Gerät einlesen lassen müsst“

    Das stimmt so nicht. Habe das Update heute erhalten, und ich musste definitiv nicht die Fingerabdrücke neu hinterlegen. Auch stand darauf kein Hinweis in dem Update Dialog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.