25 Suchergebnisse

Für die Suche "droplr".

Droplr für Android vorgestellt

Den Filesharing-Dienst Droplr gibt es schon recht lang. Caschy nutzt diesen immer mal wieder, wenn beispielsweise in den Kommentaren eines Artikels nach einem abgebildeten Wallpaper gefragt wird. Droplr eignet sich im Grunde für jede Datei, konnte aber auf dem offiziellen ...

Droplr: Lebenslange Lizenz für 20 Euro

Das Tool Droplr verfolge ich seit einigen Jahren, aus dem Jahre 2010 stammt mein erster Beitrag zum Werkzeug. Droplr ist eine Lösung auf verschiedenen Plattformen, welche sich dem Erstellen von Screenshots und dem Teilen von Daten verschrieben hat. Im Jahre ...

Sharing: Droplr 4.5 für OS X erschienen

Ob die Rückkehr zum Freemium-Modell das letzte Aufbäumen ist, darüber können wir nur spekulieren. Sicher ist: Droplr gehörte „damals“ zu den sehr beliebten Diensten, um Screenshots und Dateien schnell zu teilen. Mittlerweile wieder Freemium, hat man nun auch an der ...

Droplr: Sharing-Dienst wieder Freemium

Erinnert ihr euch noch an Droplr? Klasse Dienst, um schnell Screenshots und Dateien zu teilen. Es gab damals eine kostenlose und eine kostenpflichtige Variante. Irgendwann ging es dann los: das Unternehmen musste irgendwann Geld verdienen und schnitt die Zöpfe der ...

Droplr gibt neue Preisstruktur bekannt

Vor einer knappen Woche hatte der Dienst zum flotten Sharen von Screenshots und anderen Dateien, Droplr, bekanntgegeben: Schluß mit lustig und kostenlos – ab jetzt wird gezahlt. Kein Mischbetrieb wie bei Evernote und Dropbox, wo der zahlende Kunde den Lauschepper ...

Ein paar Droplr-Alternativen für Screenshots in der Wolke

Heute wurde bekannt: Droplr wird kostenpflichtig. Was macht man also, wenn man mit dem Dienst zufrieden ist? Richtig, man schaut sich an, was die so an Geld haben wollen. Klingt das Angebot für euch fair, dann zahlt doch einfach. Sollte ...

Droplr wird kostenpflichtig

Der Cloudspeicher Droplr, der es erlaubt, schnell kleine Dateien und Screenshots von OS X und Windows aus zu sharen, wird komplett kostenpflichtig. Hatte man vorher Freemium-Pläne, so wird man diese nun komplett einstellen und nur noch zahlenden Kunden den Zutritt ...

Androplr: Inoffizielle Android-App für Droplr

Schnell mal einen Screenshot oder Daten sharen? Wer mich kennt, der weiss, dass ich dies mit Droplr erledige. Geht super flott unter iOS, Windows und Mac OS X. Die Macher von Droplr haben via Facebook auf die App eines Dritt-Anbieters ...

Droplr setzt auf Weiterempfehlung

Droplr hatte ich euch hier ja schon das eine oder andere Mal vorgestellt. Tolles, kleines Tool, mit dem ihr mal wacker Bilder, Screenshots und Daten tauschen könnt. Zu haben für Windows, iOS und Mac OS X mit nativer Screenshot-Funktion. Kostenloser ...

Droplr für das iPhone ist da

Lange Rede, kurzer Sinn: Droplr hatte ich bereits vorgestellt. Programm, mit dem man unter Windows und Mac OS X schnell Screenshots und Notizen erstellen kann, die dann zum Sharing in die Cloud geschoben werden. Jetzt ist die kostenlose Droplr-App für ...

Droplr: 1 GB Space für Screenshots und Daten

Droplr ist ein kostenloser Dienste, der euch 1 GB Space in der (Achtung Bullshit-Bingo!) Cloud bietet. Das Schöne ist, dass ihr nicht extra einen Account anlegen müsst, sondern einfach per Twitter-Auth diesen Dienst nutzen könnt. Droplr bietet von sich aus ...

Über den Tellerrand geschaut: Airmail statt Google Mail

Häufiger mal über den Tellerrand schauen. Das mache ich gerne, wenn es denn die Zeit erlaubt. Schon häufiger plante ich mir einfach mal wieder Mail-Clients anzuschauen. Zu meiner Mail-Laufbahn sei gesagt: Bislang nutzte ich Google Inbox im Web, davor seit ...