7Zip 9.20 erschienen: kostenloser Packer für Windows

7Zip werden die meisten von uns sicherlich kennen. Ein kostenloser Packer / Entpacker für Windows. Eines der Programme, welches bei mir immer sofort auf neuen Rechnern läuft. WinRar, WinZip & Co braucht definitiv kein Mensch. Gestern Abend erschien nach vielen Betaversionen die finale Version 9.20 von 7Zip, für mich wieder ein Grund, dieses hervorragende Programm mit einem Beitrag zu würdigen.

Wer übrigens auf dem Mac unterwegs ist und einen guten Entpacker sucht, der sollte sich auf jeden Fall mal Keka anschauen, nutze ich auch selber.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

74 Kommentare

  1. ein kleiner vergleich: http://goo.gl/OkNG1

  2. Also ich persönlich brauche auch kein WinZip/WinRar, 7zip kann mir schön alles entpacken und genügend verpacken (Zip, 7z, tar), vielleicht hat die Oberfläche schickere Icons verdient aber ich deaktivier einfach die Icons wenn ich die Oberfläche überjaupt sehe…

    Lass deine Meinung raus Caschy ist ja dein Blog, den sich die Leser selbst aussuchen…

    Würdest du meinen Geschmack nicht deckend treffen würde ich dich auch nicht lesen und nicht Hasskommentare verfassen 😉

  3. Auch ich bin mit 7Zip schon seit Jahren sehr zufrieden und verstehe die Lager nicht, die so vehement WinRar/WinZip verteidigen. Was können die kostenpflichtigen Zipper denn soviel mehr, was 7Zip nicht kann ? Lass mich da gerne von einem Kenner konstruktiv belehren. Im Bekanntenkreis reichte bisher 7Zip stets aus, für die paar Einsätze bei den Leutz musste da kein Geld ausgegeben werden und 7Zip konnte legal genutzt werden. Ja, und das klappt jetzt nicht erst seit gestern, sondern schon seit sehr langer Zeit.

    Portable Version:
    Vielleicht lieg ich ja jetzt falsch, dann bitte ich um nen Tipp oder Berichtigung. 🙂 Ich entpacke die neueste Version von 7Zip direkt mit der alten Version von 7Zip auf die Platte und benutze von dort aus direkt die Gui. Das funzte bis jetzt immer hervorragend und für mich portabel. Oder lieg ich da jetzt daneben? Braucht es da nochmal ne extra portable Version ? Wenn nicht, dann kann ich den Tipp ja mal so weiter geben: 7Zip ganz normal mit 7Zip (so man es hat) im Ordner entpacken und dann nutzen.

    @Caschy:
    Klasse Blog. 7Zip rockt. Bleib bei deiner Schreibe.

  4. was an winzip besonderes ist versteh ich nicht: das programm kann einiges entpacken, aber nichts packen (kein rar, kein 7z usw.)

    7zip kann alles entpacken und zip (was auch winzip kann) und 7z packen.

  5. Hier ist die aktuelle 7-Zip 9.20 Portable Version ->

    http://rapidshare.com/files/431842159/Portable_7Zip.exe

  6. Komisch… das Programm ist auf deutsch aber die Einträge in dem Kontextmenü sind auf englisch. Kann man das noch irgendwie anpassen?

  7. Sach ich doch immer: Das ist ein Blog. Keine C’T, kein „Stiftung Warentest“ sondern ein Blog. Wenn mich Caschys subjektive und manchmal durchaus merkwürdige Meinung nicht interessieren würde, würde ich ja hier nicht lesen. Alles gut hier so wie es ist. 7-Zip auch. Andere Packer, Zipper und Rarer braucht echt kein Mensch. Benutze auch schon lange nix anderes mehr. 🙂

  8. Caschy lass Dich nicht irre machen. Du machst Deine Sache
    schon richtig. Solche Leute wie oben, Du weist schon wen,
    solltest Du einfach nicht beachten.
    Jeder soll den Packer nehmen welcher einem am besten passt.
    Niemand schreib hier irgend jemanden vor was er verwenden
    soll. Das hier ist alles nur Info. Jeder muss schlussendlich
    selber entscheiden und wissen was er will und tut.

  9. @caschy

    In Kurzform: mach in Deinem Stil weiter! Dafür ein dickes Danke aus dem Süden.

    @cokkii
    Danke für den Link! Bereits gesaugt!

  10. @Dangerzone: 7zip kann man einfach entpacken und benutzen. Allerdings legt es wie fast jedes Programm Einträge in der Registry an. Ist damit nicht wirklich portabel. Die PortableApps-Versionen räumen diese Reste nach Benutzung weg. Allerdings hat man dann keine Einträge im Kontextmenü, da die ja nur solange existieren, wie das Programm läuft. Muss man wissen was man will. 😉

  11. Keine Liebe für PeaZip hier? 😉

  12. 7zip – noch immer das Programm mit der schlechtesten Benutzeroberfläche ever. Übrigens, ich brauche WinRAR schon, WinRAR hat sogar ein paar nette Eigenschaften. Aber wem sag ich das. Die Schwarz-Weiss Brille steht dir übrigens herovrragend.

  13. Ich persönlich sehe die GUI nicht. Aber ja, sie sieht nicht schön aus 🙂

  14. @fump

    Ja, kann man – ebenfalls unter “Extras/Optionen…” im Tab “7-Zip” zu finden: Das Häkchen vor „7-Zip in Kontextmenü integrieren“ entfernen, auf „Übernehmen“ klicken, anschließend das Häkchen wieder setzen und nochmals übernehmen – und schon hast Du das Kontextmenü in Deutsch.

  15. Ich kann beide Lager etwas verstehen, wobei ich eher sagen würde: WinRAR hat seine Stärken und Anwendungsgebiete (z.B. extrem gute SFX-Archive!), aber WinZip braucht wirklich keiner. Da kann sogar 7z mehr und die tollen neune ZipX-Formate sind auch quasi nur 7z (LZMA/PPMD) in nem variablen Zip-Container.

    Ich für meinen Teil halte mich da ganz raus und nutze meinen PowerArchiver 2010 Professional weiter ^^ (welcher übrigens ZipX schon beherrscht und eine der besten 7z-Unterstützungen bietet die ich kenne – und ja, das ist Kaufware!)

  16. @Montza: für Themes kannst das hier nutzen…
    http://killercookie-server.media-xshell.com/7zTM/index.php?cat=00_German

    Aufm Netbook hab ich 7ZIP auch, hier aufm Win7 Desktop WinRAR, aber auch nur weil es bei Chip oder so mal eine Lizenz geschenkt gab. Kaufen würde ich das nicht aufgrund der guten kostenlosen Alternative

    Bei „PeaZip“ muß ich immer irgendwie an „PeeZip“ denken…woran das wohl liegt? 😉

    WinZip braucht aber wirklich kein Mensch. Viel zu teuer der Kram und gefühlt alle 10 Jahre eine neue Version.

  17. was kann winrar besser? ich entpacke und mein datenträger ist voll. 7-zip bricht daraufhin ab und beendet das entpacken! winrar bietet mir aber an, weiterzumachen, nachdem ich etwas platz geschaffen habe! das nenn ich quali, die mir bei 7-zip fehlt! besonders gut bei winrar: ich entpacke ne datei aus mehreren teilen und kann während des entpackens aufgrund platzmangels bereits die ersten teile des archivs löschen. ich brauche also keineswegs das gesamte archiv bis zum ende des entpackens behalten. wenn allerdings ein gravierender integritätsfehler auftritt, ist das extrem blöde. aber nicht jeder hat terabyte übrig…so hilft man sich eben auf diese weise.

  18. @K to grey:
    Danke, wieder was dazugelernt. Andererseits wäre für mich persönlich dieses spezielle Verhalten nicht wichtig. Da überwiegt dann doch der kostenlose Faktor gerade auch im Bezug auf den Bekanntenkreis, die halt nicht unbedingt immer so nen Plan haben.

    @Tom:
    Ebenfalls danke, das war mir so jetzt nicht bekannt. Kontext brauch ich nicht, Registrymüll ist natürlich weniger schön. Also muss ich mir doch mal die Portableapp anschauen.

  19. @Wombat: Was bitte ich an der GUI schlecht?
    Ist doch alles da und dran, inklusive zwei Fenster Ansicht (F9).
    Was mich nur gewaltig stört ist, dass man kein Startverzeichnis vorgeben kann und das somit immer die zuletzt verwendeten geöffnet werden.

  20. @K: was WinRAR besser kann? Keine Ahnung…aber wie gesagt, nutze ich das nur weil ich kostenlos eine Lizenz bekommen haben.

    Hab vorhin gesehen, dass es 7Zip auch als x64-Version gibt, also mal testweise installiert, da ich ja jetzt auch mit 64 bit arbeite (dank Win7). Mal schauen, obs was bringt im Vergleich zu 32 bit WinRAR

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.