7stacks: schicker Schnellstarter

Ich nutze Launchy. Weiß mittlerweile jeder Leser, oder? Meiner Meinung nach gibt es nichts Besseres. Trotz alledem schaue ich mir natürlich auch andere Software an: sonst hätte ich ja hier nichts mehr zu schreiben. Für Menschen die es etwas schicker mögen habe ich mal die Freeware 7Stacks ausprobiert. Mit ihr heftet ihr Ordner (beziehungsweise deren Inhalte) an die Windows 7 Superbar (funktioniert auch unter XP / Vista) an.

stack1

Das Anlegen von Stacks ist mit der Software wirklich simpel. Man kann dabei den einzelnen Verknüpfungen mehrere Arten der Visualisierung zuweisen.

2009-10-25_144919

Wenn man einen neuen Stack erstellt muss man einfach den Ordner auswählen, der die gewünschten Programme oder Verknüpfungen erhält. Sobald man fertig ist, lässt man sich den Shortcut auf dem Desktop erstellen und zieht diesen in die Superbar. Die Verknüpfung auf dem Desktop kann logischerweise gelöscht werden. Per Rechtsklick kann man Menü des Stacks aufrufen. Von dort aus kann man auch den Editor für den Stack erreichen.

stack2

Wie bereits erwähnt: es lassen sich drei verschiedene Visualisierungsarten einstellen, des Weiteren kann man mit und mit ohne Transparenz wählen.

stack3

7stacks arbeitet natürlich nicht nur unter Windows 7, ihr könnt auch XP oder Vista nutzen. Wer die Visualisierungen nicht in der Taskleiste haben möchte, der kann diese auch bei den Verknüpfungen auf dem Desktop nutzen. 7stacks ist Freeware und ist hier zu bekommen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

40 Kommentare

  1. nice werd ich gleich mal ausprobieren.

  2. Kapier ich nicht. Du kannst doch unter Win7 auch ganz normale Ordner bzw Dateimenüs an die Superbar anheften?!?

  3. Ja, mach mal und schick uns den Screen;)

  4. @caschy: Woher hast du denn das tolle Hintergrundbild?

  5. Okay, hab die Beschreibung nochmal richtig gelesen. Sieht schicker aus als eine Schnellstartleiste und lässt sich einfacher anpassen. Hat anscheinend doch eine Existenzberechtigung 🙂

    Aber Windows-Taste drücken und Programmnamen eingeben geht dann doch schneller als das. Oder Doppelklick auf ein Desktop-Icon.

  6. @max, such mal hier nach „glow“.

    @luca: desktop icons? verrbreeeeeeennt ihn!!!!!

  7. Ist eigtl 7Stacks nun schneller gworden?
    Wenn ich auf eine verknüpfung klicke, dann dauert es sekunden, wenn nicht sogar minuten,bis das fenster sich öffnet. wenn ich Pech habe, öffnet es sich gar nicht.

    Solange das nicht schneller wird bleibe ich bei RocketDock & StackDocklets2! 🙂

  8. Nachdem ich mehrere Stacks unter XP erstellt hatte, funktionierten einige immer, manche manchmal, andere gar nicht; je nach Lust und Laune. Das Gleiche gilt für deren Inhalt. Also weg damit.

  9. @caschy: Eigentlich hab ich auch nur Schnellstartleisten, mein Ringmenü und die Sondertasten meiner Tastatur. Desktop-Icons verwende ich unter Windows, weil ich da meistens nur Anwendungen teste oder es zum Spielen verwende.

  10. Super Tool!
    @caschy ich hab nach „GLOW“ gesucht und irentwie nicht gefunden! Kannst du mal den Link hier rein flanschen? Nochmal zum Programm: Is wich dehr easy in der Handhabung und super schlank. Werd ich mir Morgen gleich mal auf das NB machen…

  11. Zitat:
    Is wich dehr easy
    Zitatende

    Hömma, wenn du nicht unter 12, Fremdsprachler oder Legastheniker bist, dann gib dir mal n bisschen Mühe beim Ausformulieren. Extrem schwer zu lesen sonst 🙂

    Wallpaper: http://zotus.deviantart.com/art/iGlow-104116090

  12. JürgenHugo says:

    Ich benutze weiter das Stack Docklet für RocketDock. Das funzt auch unter Win 7 1A.

    Die Superbarfunktionen guck ich mir aber auch an. Man muß ja nich immer entweder/oder machen – man kann´s ja auch kombinieren.

    Ich hab normalerweise relativ viele Icons auf dem Desktop. Und ich tausche sie aus, wenn sie mir nicht gefallen – ich hab ja einen Riesenvorrat. Und wenn dann alles schön aussieht, dann blende ich das fast die ganze Zeit aus – mit Iconoid… :mrgreen: Tja, so mach ich das. Und wenn irgendjemand fragt: „Wozu das Ganze?“ – dem sag ich: „Weils geht. Und mir gefällt. Und überhaupt…“. So. 😛

  13. Ich nutze ja seit WIndows 7 gar nix mehr in der Richtung. Bin auch Launchy-Fan seit jeher, aber das Startmenü von Win 7 reicht mir völlig als Ersatz. Windows-Taste + 2,3 Buchstaben, Enter, fertig.

  14. Schon ein cooles Programm, mich nervt aber auch, dass es z.T. einige Sekunden dauert bis sich der Stack öffnet.

  15. JürgenHugo says:

    Tippt ihr mal alle schön…ich mach das mit der Maus! :mrgreen:

    Das muß bei mir nicht alles superschnell + effektiv gehen – das soll mir auch gefallen. 😛

  16. @merowinger: So seh ich das auch. Ich bin ja auch Fan von Spielereien, die gut aussehen. Aber wenn das Win7 Boardmittel weniger Mausklicks respektive Tastenanschläge braucht, dann bleibe ich doch dabei.
    Oder ist mir bei meinen Tests der RocketBar irgendwas entgangen?

    – man legt von jedem portablen Programm einen Shortcut in den Startmenü-Ordner legt
    – in den Indizierungsoptionen nimmt man alle anderen Ordner raus, damit man bei Win+F+Enter nix anderes außer z.B. den Firefox an 1. Stelle hat (Die Win-Suche funktioniert ja weiterhin)

    Ich verstehs nicht. Warum ist die RocketBar schneller/übersichtlicher/besser? Ich hab sie schon 2x getestet nach Artikeln hier. :-/

  17. maas-neotek says:

    Das Programm ist wohlwollend ausgedrückt nicht sonderlich gut:
    -nicht portable
    -Grid lässt sich nicht positionieren
    -Icon-Größe lässt sich nicht ändern
    -Text lässt sich nicht entfernen

    Standalone Stack ist in vielen Belangen besser.

  18. JürgenHugo says:

    @markus:

    Wenn ich für jeden Stack in RocketDock einen Ordner erstelle (brauch ich ja nur 1x), und zieh da was rein, z.B. Appdata roaming – das kommt SOFORT, wenn ichs anklick, ohne Vezögerung.

    Ich hab das nicht getestet, ob es noch schnellere Möglichkeiten gibt – 1. is mir das schnell genug, und 2.: mir gefällt das einfach gut. Das ist für mich Grund „genuch“! 😛

  19. Ich habe unter Windows XP auch immer Launchy verwendet und war sehr zufriedem. Seit Windows 7 komm ich aber mit dem Startmenü gut klar. Was spricht denn dafür, immer noch Launchy einzusetzen?
    Außer dem Taschenrechner würde mir nichts einfallen, aber da hab ich eine Sondertaste auf der Tastatur, die calc.exe startet.

  20. Also ich werde mit diesem Stack Zeug nicht warm. Habe verschiedene Versionen getestet. Aber ich finde die einfach alle miteinander lahm und zäh. Wenn ich auf ein angehftetes Stack klicke und erstmal ne halbe Sekunde das Gedankenrad zu sehen ist fliegt das bei mir direkt wieder runter.

    Ich benutze schon seit Jahren TrueLaunchBar. Ist vielleicht nicht ganz so schick, kann dafür aber mehr und wird mit Sicherheit auch irgendwann schick in Win 7 integriert sein. Da es ja hier immer um freie Sachen geht sollte man sich die FreeLaunchBar anschauen. Reicht für ums Haus rum allemal. Nur mal meine Gedanken dazu hierzu.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.