7plus: Windows und den Explorer erweitern

Gerade wenige Stunden erst gibt es das aktuelle Tool im Netz, welches ich euch auf die Schnelle vorstelle. 7plus ist eine kostenlose, portable Software, die Windows und den Explorer um einige nützliche Features erweitert.

Die Features reichen von nützlich bis weniger nützlich. Wobei das natürlich immer vom jeweiligen Anwender abhängt. So kann man zum Beispiel per Rechtsklick auf einen Fensterrahmen das jeweilige Fenster dauerhaft on top setzen. Auch gibt es die Möglichkeit, Programme per Mittelklick zu beenden.

Hier einmal ein paar selbsterklärende Screenshots:

Anhand der Screenshots wird deutlich: vieles, was sich einstellen lässt. Aber zum Glück muss man ja nicht alle Funktionen nutzen, das in Autohotkey realisierte Programm gibt euch ja die Auswahl.

Wer jetzt von den ganzen Features überrannt und überfordert ist, der findet auf der Projekt-Homepage jede Menge Erklärungsvideos. [gefunden im EFB]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

53 Kommentare

  1. Wow sehr cool und übersichtlich durch die wenigen Reiter.

    Aber auch viele Sachen bei, die man echt kaum braucht. =)

  2. „Hold down right mouse button and click left: Go back“ – Nett.
    Sehr viel lieber wäre mir aber eine „Gestures“-Funktion, wie in Firefox z.B. Gibt es so etwas für den Win7-Explorer?

  3. Mit Win7 sind ja ein paar Schmankerl dazu gekommen, die für die Windows-Welt schon beinah Innovationen sind (AeroSnap & Co), aber ich finde es gibt einige Kleinigkeiten, die schon ewig fehlen.
    Allein, dass weder in Windows selbst noch in fast allen Programmen eine „in-den-tray“-Funktion ist, ist mMn peinlich.
    Und was eine Kleinigkeit wie das Schließen per Mittelklick bringt, merkt man, wenn man an einem anderen Rechner ohne Taskbar Shuffle arbeitet.
    Windows hat ja wenigstens den Vorteil, dass man fast alles kostenlos nachrüsten kann, aber so ein paaar kleine Gimmiks mehr schon ab Werk wären ganz fein;) ZB ein Pendant zum „kürzlich geshcloessen Tabs“ vom FF. Wie oft schließt man ein Fenster aus Versehen und hangelt sich wieder durch x Unterordner zurück.

    Mal sehn was Windows 8 bringt*g*

  4. Das Tool ist aber auch für XP geeignet, oder?

  5. Total genial! Vielen vielen Dank! WOAHH!!!

  6. Programm sieht super aus und bringt ne Menge Funktionen mit. Nur leider funktioniert 7plus nicht zusammen mit Preme :(. Mit Preme konnte man Fenster minimieren indem man auf der Titelleiste nach unten scrollt. Hab mich so daran gewöhnt, dass ich darauf nicht verzichten möchte. Schade eigentlich.

  7. Ich bevorzuge bisher c’t Activaid, auch wenn das etwas eingeschlafen ist (die Beta tut es aber unter 7 auch). Ansonsten wäre es cool, einige Dinge zu übernehmen – kommt man an die Scriptquelltexte?

  8. @Martin: Ja kommt man. Ist mit Autohotkey geschrieben.

    Leider verlangsamt es manche Dinge etwas und auch die mittlere Maustaste wird im Firefox überall „direkt“ ausgeführt und nicht erst, wenn man die Taste loslässt. Ist irgendwie seltsam!

  9. Sebastian says:

    Vielleicht an der stelle noch die Info:
    Unter 7 kann man jetzt endlich mit STRG+Shift+N einen neuen Ordner erstellen.

    Das ging mir immer ab

  10. JürgenHugo says:

    @Sebastian:

    „Unter 7 kann man jetzt endlich mit STRG+Shift+N einen neuen Ordner erstellen.“

    Das hab ich „gaanich“ gewußt – ich bin ja eher fast-Shortcut-Muffel. Das mit dem Ordner hab ich aber probiert.

    Das ist schon schneller als mit der Maus aus dem Kontextmenü, selbst bei mir. Aaber: einen richtigen Vorteil bringt das nur, wenn man a) die Tastatur blind bedienen kann, und b) ziemlich oft neue Ordner erstellt.

    Deswegen lohnt sich das für mich nicht besonders. Ich will auch nicht versuchen, krampfhaft mehr Shortcuts zu brauchen. Vielleicht merk ich mir den ja… :mrgreen:

    Ist eben immer ein Unterschied, ob einer den Comp irgendwie „arbeitsmäßig“ einsetzt oder nicht. Und das tu ich nun mal nicht. Deshalb brauche ich nicht auf die letzte Effektivität zu achten.

    Dieses „7.Tool“ werd ich mir mal anschauen. Vielleicht wirds dem so gehen, wie manchen (vielen?) anderen: mal probieren – und dann schlummerts auf der Festplatte. Schön einsortiert und nie gebraucht…

    Ich hab letztens mal in den entsprechenden Ordnern nachgeguckt: da sind Tools, da weiß ich garnicht mehr, für was die überhaupt gut sind… :mrgreen: Ei wei.

  11. Merowinger says:

    Eieiei, da lesen sich in den Screenshots einige sehr nette Sachen (Ordner erstellen, Fenster schließen per Middle-Click usw.)..werde ich antesten müssen. Danke für den Tipp 🙂

  12. Hallo, ich bin der Autor des Programms 🙂

    @Caschy:
    Cool dass du drüber berichtest, ich hab gestern schon versucht dich im ICQ zu adden, aber noch keine Rückmeldung erhalten, aber du hast es ja auch so schon gesehen…

    @kwoxer:
    Natürlich braucht nicht jeder alle Features, und manche sind sicherlich auch nur Kleinigkeiten, aber man kann ja auch welche deaktivieren wenn man sie nicht haben möchte 🙂

    @Marrrtin:
    Ich bin mir nicht sicher ob es sowas schon für den Explorer gibt, für Windows im Allgemeinen aber sicherlich.

    @Sven:
    Über eine Funktion zum minimieren in den Tray hab ich auch schonmal nachgedachte, evtl. kommts nocht später.
    „Explorer schließen rückgängig machen“ hört sich auch interessant an, da muss ich mal drüber nachdenken…

    @Lars: Jo, läuft natürlich auch in XP und Vista. Einige Funktionen gehen evtl. nicht in 64 bit Versionen, diese hab ich noch nicht getestet.

    @5uschi: Stimmt, eine Funktion zum schnellen minimieren per Maus hab ich noch nicht, aber vielleicht fällt mir noch was ein. Mausrad über der Titelleiste finde ich persönlich aber eher unintuitiv.

    @Martin: Das Programm ist Open-Source, also kein Problem. Ich freue mich übrigens auch über AHK-kundige, die mich unterstützen wollen 😉

    @BJ: Wie gesagt, hoffentlich lässt sich da noch was verbessern, ist mir persönlich noch nicht aufgefallen, aber zumindest das mit Firefox konnte ich nachvollziehen und der Grund ist mir auch schon bekannt.

    @Sebastian: Ja, Microsoft hat in 7 endlich einen Hotkey dafür erstellt, wenn auch einen etwas ungünstigen. Deshalb hab ich den auf F8 gelegt, geht natürlich auch in älteren Windows Versionen! Außerdem gibts F7 um neue Textdateien zu erzeugen.

    @JürgenHugo: Das stimmt, viele Funktionen „braucht“ man wirklich nur, wenn man den Rechner viel nutzt. Aber ich hoffe trotzdem dass auch was für dich dabei ist 😉

    Falls es noch Fragen oder Kommentare gibt, immer her damit!

  13. „Show free space and size of selected files in status bar like in XP (7 only)“

    Yeeeehaaaaa, danke für den Tipp!

  14. old.splatterhand says:

    Ich fände es nicht schlecht, einen Ordner mit einem Mausradklick in einem neuen Fenster zu öffnen, so wie die Links im Browser einen neuen Tab erstellen. Weiß nicht ob sich sowas realisieren läßt?

  15. Interessante Idee, werd ich mal drüber nachdenken. In XP und Vista sollte es gehen schätze ich, aber in 7 bin ich mir noch nicht so sicher.

  16. Sehr guter Tipp!!
    Alle Optionen werde ich ganz sicher nicht brauchen oder wollen aber solche kleinen „Hilfen“ wie das direkte Einfügen vom Copyboard als Datei finde ich sehr hilfreich.
    Werde es mir später näher unter die Lupe nehmen
    Danke 😉

  17. Sehr coole Funktionen.
    Allerdings würde ich es besser finden wenn man mit einem „Doppelklick“ in den vorherigen Ordner kommen könnte. Das ist einfach schneller.
    @Chris kann man das irgendwie ermöglichen?

  18. Zurück statt aufwärts? Ist nicht sonderlich schwer zu realisieren, der größte Aufwand ist dabei noch das ins Menü einzubauen 😉

  19. old.splatterhand says:

    Die Funktion mit dem neuen Ordner-Fenster per Mausklick war ich unter Vista mittels QTTabbar gewöhnt (waren dort halt Tabs).
    Wenn man sich daran mal gewöhnt hat, fällt einem die fehlende Funktion echt schwer (QTTabbar läuft leider unter W7 leider nicht).

  20. @ Marrrtin

    Ja gibt es, das Teil nennt sich StrokeIt
    http://www.tcbmi.com/strokeit/

    Hat mich aber nicht so richtig überzeugt.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.