700 Euro: Roborock Q7 Max+ bei Amazon gelistet

Roborock hat neue Geräte vorgestellt, so gibt’s beispielsweise das große Set namens Roborock S7 MaxV für knapp 1.400 Euro, aber auch das Set Roborock Q7 Max+ sowie den Einzel-Roboter Q7 Max. Beim Q7 setzt man auf eine Kombination von Staubbehälter und Wassertank, im Inneren des Roboters gibt’s einen Behälter, der beides aufnimmt.

Mit seinem 5.200 mAh Akku soll er bis zu 3 Stunden reinigen können, aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass man da vermutlich nicht hinkommt, wenn man den Staubsaugerroboter vernünftig seine Arbeit machen lassen möchte.

Technisch hat man den Q7 mit 4.200 pa ausgestattet, da sieht man schon, dass man sich von den „alten“ Einsteigergeräten mit rund 2.500 pa abheben will, technisch aber auch unter den Neulingen bleiben möchte, die mit 5.100 oder mehr pa daherkommen. Auch das Wischen ist möglich, hier erinnert das Modell leistungstechnisch an den S7.

Das steckt drin:

Vorteil Technische Details Funktion
Entwickelt für kraftvolle Reinigung verbesserte Vollgummibürste mit leistungsstarker Saugkraft von 4200 Pa

gleichmäßiger Abwärtsdruck von 300g und 30 verschiedene Wasserdruckstufen

erleichtert die Pflege für den Nutzer

Schmutz auch tief in Teppichen und in Ritzen wird entfernt

wischt und saugt Böden gleichzeitig

Konzipiert für Komfort Auto-Empty Dock Pure

PresciSense LiDAR-Navigationssystem

entleert den eingebauten Staubbehälter automatisch nach jedem Reinigungsvorgang

eine handfreie Entleerung bis zu sieben Wochen

eine zeiteffizientere Reinigungsroute

bequeme Anpassungsmöglichkeiten

Erkennt Hindernisse 3D-Mapping-Funktion, ermöglicht individuelle Reinigungsprogramme350-ml-Wassertank und 470-ml-Schmutzbehälter erkennt Möbel wie Sofas oder Betten und damit den Raumtyp.

Ermöglicht unterschiedliche Reinigungs

Zusätzliche Sicherheitsfunktion Kinder-/ Haustier-Tastensperre kein versehentlicher Start durch Kinder oder Haustiere
roborock Q7 Max+ Staubsauger Roboter, 4200 Pa mit automatischer...
  • 【7 Wochen handfreie Reinigung】Das Auto-Empty Dock Pure leert den Saugroboter nach der Reinigung automatisch, sodass Sie dies nicht...
  • 【Tiefere Reinigung mit kraftvoller 4200Pa-Saugkraft】 Mit einer unglaublichen maximalen Saugleistung von 4200Pa hebt der Q7 Max+ mühelos...

Bislang waren die Preise nicht bekannt, mittlerweile ist aber der Sauger auch bei Amazon gelistet. Dort wird er derzeit mit 499 Euro angegeben. Geliefert werden soll am 1. April. Das Set Roborock Q7 Max+ kommt mit Staubsaugerroboter und einer Absaugstation. Die hört auf den Namen „Empty Dock Pure“ und sorgt dafür, dass der Preis auf 699 Euro bei Amazon steigt. Heißt: Staubsaugerroboter mit Wischfunktion allein: 449 Euro. Mit Absaugstation: 699 Euro. Da finde ich tatsächlich die Absaugstation des Roborock S7 viel sympathischer. Nicht nur, dass sie optisch besser aussieht, sie funktioniert auch ohne Beutel.

roborock Q7 Max Staubsauger, Roboter, 4200 Pa, 180 Minuten Akkulaufzeit,...
  • 【4200Pa und verbesserte Gummibürste】Mit optimiertem Saugkanal wurde die Saugkraft des Q7 MAX Staubsaugerroboters auf 4200Pa erhöht,...
  • 【Vacuum and Mop Simultaneously】 Der Staubsaugerroboter kann gleichzeitig staubsaugen und wischen, um den feinen Staub zu entfernen, der...

Transparenz: In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei X, Threads, Facebook, LinkedIn und Instagram.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. „Mit seinem 5.200 mAh Akku soll er bis zu 3 Stunden reinigen können, aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass man da vermutlich nicht hinkommt, wenn man den Staubsaugerroboter vernünftig seine Arbeit machen lassen möchte.“.

    Also mein Roborock S6 max braucht für meine komplette Etage (~100qm) 45 Minuten. Wieso reichen bei dir denn 3 Stunden nicht?

  2. Bei meinem S7 stört mich im Moment, dass kleinste Verschmutzungen der Absturz(?)-Sensoren zu einer wirren Navigation führen und oft ganze Räume ausgelassen werden. Reinigt man die Sensoren, ist wieder alles schick.

  3. Also Q7 max wenn man besonderen Wert aufs Saugen legt?
    S7 wenn es primär um die bessere Wischfunktion geht?
    S7max wenn Geld keine Rolle spielt?

    Da ist doch für jeden was dabei. Bei mir direkt noch immer der 1. Mi Vaccum aus 2016 seine Runden auf dem einen Stockwerk und auf der anderen Etage ein Mi Mop pro.
    Vermutlich wird der nächste Roboter erst einmal ein Navimow

  4. Ich fühl mich gerade richtig vorsteinzeitlich: Ich hab mir letzte Woche einen Miele S8340 gekauft

  5. Gibt es den auch in einer Variante ohne wischen? Wie heißt der dann?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor. In jedes Thema Politik einbringen ist nicht erwünscht.

Du willst nichts verpassen?

Du hast die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.