Anzeige

7-Zip unterstützt endlich Themes

Wir haben hier im Blog schon ein Dutzend Mal über den Sinn und Unsinn von Themes gesprochen, die den ultimativen Packer 7-Zip verschönern sollen. Bisher waren die Möglichkeiten eher rar gesät. Gestern Abend bin ich in meinem Stammforum über das frische Programm eines “Boardkollegen” gestolpert: 7-Zip Theme Manager 1.0.

7zipthememanager

Der Theme Manager ist selbstverständlich Freeware. Einfach starten, den 7-Zip Pfad bestätigen und eine der Themes auswählen – fertig. Danach erscheint 7-Zip in neuem Glanz.

7zipthememanager2

Doch nicht nur das Aussehen des 7-Zip File Managers kann geändert werden – nein, endlich wurde eine vernünftige (idiotensichere) Lösung gefunden auch die Icons in den DLLs zu patchen.

7zipthememanager3

7zipthememanager4

Fazit: ein Muss für jeden, dem die “rustikalen” Icons von 7-Zip ein Dorn im Auge waren 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

62 Kommentare

  1. Ja, bekannt. XP und Non-Alpa-Blending Themes afaik.

  2. @MADS evilution: Hab diese Einstellungen:
    link text
    Und 4 GB Ram, aber durch Vista,32bit nur 3 o.3,5!GB zur Verfügung.

  3. @caschy:
    Seit Version 4.65 kann 7-Zip offiziell 32bit Bitmaps (24 bit Farben + 8 bit Alpha Channel) korrekt darstellen (steht aber leider nicht im 7-Zip Changelog).

    @BNS:
    Auf der Seite vom 7zTM ist eine FAQ, in der die meisten Fragen (auch deine) mehr oder weniger hilfreich beantwortet werden:

    Hier FAQ #10:
    Wieso ist bei mir der Hintergrund der Toolbar-Icons schwarz statt transparent?
    * Dieser Fehler tritt häufig in Verbindung mit den nVidia GeForce Treibern auf. Leider haben wir hierfür keine Lösung, aber es gibt einen Workaround – das Herabsetzen der Hardwarebeschleunigung:

    Rechtsklick auf dem Desktop -> Eigenschaften -> Einstellungen -> Erweitert -> Problembehandlung -> bei Hardwarebeschleunigung vorletzte Stufe auswählen (Cursor- und Bitmapbeschleunigung deaktivieren.)

    Darf ich fragen, was für ein System du hast?

    @Mike: Reduzier probeweise mal die Anzahl der CPU Threads von 2 auf 1

  4. Ich benutze 7-Zip immer über das Kontextmenü. Trotzdem finde ich das Aufhübschen/Pimpen der Icons der Programmoberfläche toll. Vor allem hilfreich sind die Änderungen der Format-Icons, denn dadurch kann ich diese besser von den anderen Formaten unterscheiden.

    Gibt es eigentliche eine komfortable Methode mit der man portable Programme einfach aktualisieren kann? Ich habe beim Benutzen des Theme Managers an meine 7-Zip-Version auf meinem Hauptstick gedacht. Bisher haben die 30 portablen Programme mir bei vielen PC-Problemen geholfen, haben aber bestimmt schon ihren 2. Geburtstag gefeiert. Außer bei Open Office merkt man den Programmen nicht an, dass sie bisher nie aktualisiert worden sind.

    Nun habe ich aber auch auf meinem PC einige portable Programme; daher wäre eine Methode die mir da Arbeit abnimmt sehr willkommen.

  5. @MADS evilution:

    Benutze eine GeForce 9600 und nachdem ich die Hardwarebeschleunigung um einen Punkt runtergesetzt habe, funktioniert nun alles einwandfrei. thx.

  6. Muss man bestimmte Dienste oder Prozesse o.ä. zu laufen haben, damit das Austauschen erfolgreich klappt?
    Hab nämlich leider Pech, da sich nichts ändert – obwohl ers sagt und alles richtig findet. Auch nach Neustart isses nich da …

    (das Theme in 7zip hat geklappt, nur die Icons in Windows nicht)

  7. Sehr Schön! Danke!
    Die Programm Symbole sind mir ja eigentlich egal, aber endlich kann ich die Dateiicons auf einfache weise dem restlichen Windows anpassen. Diese Standard Icons sind einfach nur hässlich und passen nicht zu Vista.

  8. @CRI:
    – das Tool RebIC benutzen

    falls Paranoia oder jammernden Virenscannern:

    in TweakUI unter Reparieren die Icons reparieren
    oder

    Start -> Ausführen -> „cmd“
    cd „Lokale EinstellungenAnwendungsdaten“
    attrib -h IconCache.db
    del IconCache.db
    neustarten

  9. hat sich erledigt

  10. danke – ich probiers mal nachher aus …

  11. Hat jetzt endlich jemand ein Einsehen gehabt! Irgendwie werde ich die „Malversuche“ als Icons schnell vergessen.

    Welcome to the real world

  12. JürgenHugo says:

    Also, bei mir (Xp Pro) funktioniert alles. Nur wenn man die Icons wechselt, „schüttelt“ sich der Desktop und wird 2-mal schwarz – danach ist aber alles normal.

  13. endlich, thx für die news

  14. Heinz Strunk Sen. says:

    Guten Morgen!

    Bei mir funktioniert der TM nicht bei der portablen Version… ist das normal? Wäre schade!

    Gruß!

  15. Heinz Strunk Sen. says:

    PS: TM startet, arbeitet und meldet am Ende „Theme gewechselt“, aber danach startet 7zip nicht meht 🙁

  16. @MADS evilution:
    Danke für den Tipp mit dem NVidia-Treiber. Hat direkt geholfen.

  17. Habe mich getäuscht. Wenn ich die Hardware-Unterstützung eine Stufe runterstelle, werden einige Schriften im Firefox „blaß“, grauer und unscharf dargestellt. Für mich als Anti-Cleartype-Nutzer geht das ja nun gar nicht. (Ich würde Cleartype nutzen, wenn Windows es auf Graustufen-Anti-Aliasing beschränken würde wie unter Linux. Ich kann bunte Pixel in schwarzen Schriften nicht sehen.)

  18. @MADS evilution: Hab nun von 2 Kerne auf 1 gewechselt , nun dauert das Packen zwar ewig aber hab keine 100& CPU Auslastung mehr. Das belasse ich so. Danke

  19. JürgenHugo says:

    @Rainer:

    Ich habe immer Cleartype eingestellt – und mir sind noch nie bunte Pixel aufgefallen.

    Kann das mit unterschiedlicher Hardware zusammenhängen?

  20. @JürgenHugo:
    Die Diskussion hatten wir doch schon mal? 🙂 Schau Dir bitte diesen Link hier an: http://de.wikipedia.org/wiki/Cleartype#Funktion
    Es ist doch offensichtlich, dass versucht wird, die RGB-Tripel als einzelne Subpixel anzusehen und somit die Auflösung zu verdreifachen. Dies geht dann auf Kosten der Farbtreue. Die resultierenden echten Pixel (RGB wieder gemischt) sind dann entsprechend bunt (siehe Wikipedia-Grafik) und werden nur aus größerer Entfernung schwarz, weil das Auge (die meisten Augen) dies nicht mehr unterscheiden kann.

    Unter Windows XP werden leider nur horizontale Subpixel verwendet, wohingegen Cleartype unter Vista oder Win7 auch die vertikale Komponente berücksichtigt und die Farbverfälschungen geringer ausfallen. Ich meine mal, schau dir z.B. im Wikipedia-Text das kleine „b“ an. Es hat im unteren Bogen keine durchgängige schwarze Linie, da „fehlt“ ein Pixel. Und das kommt in der einen oder anderen Variante bei vielen Buchstaben vor, so dass ich die zackigen, aber knackscharfen „handgefertigten“ Buchstaben vorziehe. Leider klappt das nur bei den Bildschirmoptimierten Standardschriften von XP. Fast alle Truetype-Schriften aus dem Internet sehen nur im Druck gut aus, aber nicht am Bildschirm bei Größen unter 16.

    Anti-Aliasing mittels Graustufenpixel (kein Subpixel!) finde ich deutlich augenschonender und auch sinnvoller, da Buchstaben nunmal schwarz oder wenigstens grau sein sollen, und nicht bunt. Was glaubst Du, warum Tintenstrahldrucker eine extra Schwarz-Patrone haben? *g*

    Hier sieht man ein Beispiel: http://de.wikipedia.org/wiki/Antialiasing_(Computergrafik)#Treppeneffekt

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.