55 Jahre Saturn: „Mehrwertsteuer geschenkt“-Aktion online angekündigt


Wir wir vorab schon berichtet haben, gibt es bei Saturn eine Rabatt-Aktion, die am 2. und 3. Januar gültig ist. Man sagt aus, – vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch an identische Aktionen – dass beim Einkauf die Mehrwertsteuer „geschenkt“ wird. Ist natürlich nicht der Fall, da rechtlich nicht möglich – stattdessen rabattiert Saturn die Artikel automatisiert um die ausgesagten Prozente. Die Aktion ist nicht nur im Laden gültig, man kann auch offensichtlich online sparen. Mittlerweile ist die Aktion auch schon auf der Homepage von Saturn zu finden.

„55 Jahre Saturn“ sind der Grund, warum „günstiger“ geshoppt werden darf. Dennoch gilt natürlich: Am meisten spart man, wenn man nur kauft, was man braucht – zudem auch einen Preisvergleich durchgezogen hat. Wenn ihr allerdings ein für euch wichtiges Produkt zum Schnapperpreis bekommt: Glückwunsch.

Saturn hat übrigens auch schon Teilnahmebedingungen live gestellt: Am 02. und 03.01.2017 erhalten Käufer einen Nachlass in Höhe des inkludierten Mehrwertsteueranteils, der auf den ausgezeichneten Preis anfallen würde. Der Mehrwertsteueranteil entspricht einem Nachlass von 15,966% des jeweiligen Kaufpreises. Ausgenommen sind: Verträge mit Drittanbietern, Lebensmittel, Bücher / E-Books, Prepaidservices /-karten, Servicedienstleistungen, Lieferservice, Downloadshops / Downloads, Versandkosten, Fotoservice, Geschenkkarten, Zusatzgarantien, (digitale) Guthaben-/ Download-/ Content-/ Gamingkarten, Gutschein- / paysafe Card, (Erlebnis)Gutscheine, Geschenkboxen, Tchibo Cafissimo Produkte und nicht vorrätige Artikel im Markt. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

66 Kommentare

  1. Marvin Finkbeiner says:

    Welche Produkte hattet ihr denn so im Blick? Meist kaufe ich ‚kleineres Elektrogedöns‘ eh bei Amazon. Was mich verwundet hat, das z.b. ein LOEWE Bild7 im Preis gleich bleibt und man jetzt ca. 800-950 ’sparen‘ kann. Das eben bei einem gerät, welches fast nirgends mit Rabatt erhältlich ist.
    Auch z.b. die Kamerablitz von Sony und alle Objektive sind im Preis gleich geblieben.

  2. André Westphal says:

    Hinweis: Die Weihnachts-Geschenkkarten von Media Markt sind einlösbar – gerade mal für euch getestet. Kann aber natürlich sein, dass das tatsächlich noch morgen oder übermogen deaktiviert wird.

  3. robbie-tobbie says:

    Und direkt mal Mitternacht die Preise angehoben ;-(

  4. Thomas Wolf says:

    Habe mir die Nikon D7200 gegönnt, keine Preiserhöhung, 140€ gespart. 😉

  5. kichlhuber says:

    hatte einen Kobo Aura in Betracht gezogen. am 01.01. gegen 20:00 Uhr lag der Preis noch bei 99.-. Am 02.01. um 0:30 Uhr war er auf 119,00.- erhöht worden. Würde mich interessieren, ob irgendjemand ein Produkt im Auge hatte, dem nicht gerade rechtzeitig eine massive Preiserhöhung widerfahren ist…

  6. Unglaublich, einen TV der vor 4 Stunden noch 535 Euro kostete, nach der Rabatt Aktion jetzt für 605 Euro, das nenne ich Betrug am Kunden. Erst Preise hochsetzen um dann zu Rabattieren, dann hätten man die Preise auch so lassen können.

  7. Ja die gibt es.AVM FRITZ!Box 7580 da haben denn Preis nicht erhöht.
    Mit den Medaimarkt Karten Habe ich für die 204,84 Bezahlt.

  8. Hab auch ein paar beobachtet: überall teurer geworden. Nur die PS4 Versionen sind gleich geblieben, Ps4 Pro hat m.E. Dadurch einen sehr guten Preis…. Da könnte ich schwach werden…

  9. Durch die Aktion kommt man für 156 Euro an die AirPods!

  10. Sicher werden die Preise angehoben wer kauft in den Müll laden überhaupt, noch was die Verarscher kette, solle Pleite gehen.Die sind so was von aufdringlich Die Deppen Verkäufer, weil Sie nichts mehr los werden.Auf meine Frage, wo jetzt hier die Angebote sind, keine Antwort und raus und tschüs Media doof.

  11. Preis gleich geblieben (bin grad auf der Suche nach sowas): PHILIPS Avent SCD560/00, Babyphone, Blau/Weiß 87,99

  12. D0nnieDark0 says:

    Wieso wird Saturn 55 Jahre alt? Sind wir nun wieder im Jahr 2016?!
    2011 wurde Saturn doch 50, verstehe ich nicht…

  13. Einige Produkte wurden gleich aus dem Sortiment genommen bzw sind seit heute plötzlich nicht mehr verfügbar. Hatte mich schon auf ein Schnäppchen bei der 5DMK4 gefreut.

  14. @Marvin
    Unter anderem einen Fernseher, dessen Standardpreis bei Saturn schon sowieso nicht attraktiv war. Das wäre er erst nach Abzug der 19 Prozent in Kombination mit den Media Markt Gutscheinen geworden. Aber dieser eh schon nicht gute Preis wurde vor der Aktion nochmal, wie viele andere Preise auch, um über 10 Prozent erhöht und ist damit selbst mit allen Rabatten immer noch vollkommen witzlos.

  15. Canon 6D mit MM-Gutschein für 960 Euro Minus 130 Euro Cashback. Hammer!

  16. man kann die „Mehrwertsteuer“ nicht schenken da es keine gibt. Nur weil der Mehrwert versteuert wird heißt es immer noch nicht dass die Umsatzsteuer keine Umsatzsteuer ist und es gibt gerade mal einen Rabatt um 19% und mehr nicht!

  17. Wie sich manche über das „MwSt geschenkt“ aufregen…
    Wenn ich sage „mein Penis ist wie ein Baguette“ denken die dann auch, dass der aus Teig ist mit einer Kruste ohne Öffnung?

  18. Bei den Saugrobotern waren sehr viele weg geräumt. Nur die die eh teurer wie im Internet sind waren zu haben.

  19. @hanschke

    So ein Stuss!

  20. @hanschke
    Nimm deine Tabletten.
    Es gibt genau 15,966% Rabatt, und das ergibt genau den Betrag, den die Umsatzsteuer/MwSt am Verkaufspreis ausmacht, bevor der Rabatt abgezogen wurde. Fertig.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.