4 Monate Apple-Services gratis: Music, TV+, Arcade, Fitness+ und iCloud+

Offiziell nur für Neukunden, sodass ihr mal ausprobieren müsst, ob ihr berechtigt seid: Saturn und Media Markt bieten weiterhin 3 bis 4 Monate kostenlose Apple-Services als Probeabo an. Apple Music, Apple TV+, Apple Arcade, Apple Fitness+ und iCloud+ kann man da kostenlos über einen Code bekommen. Reichlich Zeit, um das Ganze mal auszuprobieren. Aus früheren Berichten weiß ich, dass es auch Nutzer gibt, die sich wiederholt einen solchen Code greifen konnten. Neukunde ist man, wie bei anderen Diensten vermutlich auch, wenn man einen gewissen Zeitraum abstinent war. Zum Angebot bei Media Markt / zu Saturn.

Angebot
bite away - Der Original Stichheiler - elektronischer Wärmestift gegen Juckreiz...
  • ORIGINAL STICHHEILER: bite away ist ein elektronischer Stichheiler zur äußerlichen Behandlung von Insektenstichen und Insektenbissen
  • WIRKT MIT WÄRME: Insektenstichheiler gegen Juckreiz und Schmerzen verursacht durch Insektenstichen und -bisse

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. Ich warte auf die Meldung „Apple News+ startet in Deutschland im Januar 2023“

    Dann ergäbe es auch Sinn, wenn man in News+ auch Inhalte von MLS (das nächste Saison auch zu uns kommt über Apple) lesen kann bzw. für das passende Team angezeigt werden soll.

    • Also in meiner TV App steht das am Samstag um 0:25 Uhr ein Spiel übertragen wird. „Übertragung in Englischer Sprache“.

      • Bei mir auch aber es ist Baseball MLB.

        Was ich meinte mit MLS ist Mayor League Soccer. Davon hat sich Apple die kompletten weltweiten Rechte für 10 Jahre gesichert. Und angeblich soll man dann in News+ Infos/News davon erhalten.

        Deshalb hoff ich, dass Evtl. dann auch News+ hier starten wird.

        • Ach mist mein Fehler. Da bin ich durcheinander geraden. Ich übe da inzwischen verzicht mir wird das zuviel und zu komplex.

      • Ich sehe das auch, aber kann man die wirklich gucken oder kommt dann wieder ein Problem?
        Apple News+ wäre endlich mal Zeit.

        • Ich schaue seit März mit einem alten US Account ohne VPN MLB bei Apple ohne Probleme. Bis Ende August ist es kostenlos. Wie es ab Samstag bei uns sein wird, weiß ich nicht. Muss man mal sehen.

          Und was News+ angeht. Es wird wirklich mal Zeit. Gibt es doch fast schon 2-3 Jahre.

          • Bisher steht nicht das es etwas kostet, konnte es zu meiner Watchlist hinzufügen als normaler Apple TV+ Abonnent. Mal schauen.

            Ende März 2019 – mehr als 3 Jahre. Aber nach dem Apple Pay 4 Jahre brauchte bin ich skeptisch.

            • Ich werde es mal testen. EInfach etwas länger aufbleiben. Ich kann damit zwar nichts anfangen und will es auch nicht. Aber nur mal zu sehen wie es Abseits der NFL und vom Fussball ist.

              • Hab vorher nie Baseball gesehen aber jetzt….mir gefällt es. Finde es spannender als Fußball. Daher wärs mir lieber gewesen Apple hätte anstatt die MLS die MLB komplett

                Na mal sehen, ob Apple von der NFL den Zuschlag für Sunday Night Ticket (hieß glaub ich so) erhält

    • Teste einfach Mal Google News, gibt es schon seit Jahren auch für iOS Geräte. Nutze ich täglich. Warum auf Apple warten?

      • Weil Google News nur einen Teil von Apple News+ abbildet und man vielleicht nicht alle Daten zu Google übertragen möchte?

  2. Immer wieder geil, wie du als Neukunde alles bekommst, während du als Stammkunde wertlos wirst. Da gibts dann keine Gutschein, Rabatte oder sonst was mehr. Dabei würde mich das vielmehr binden.

    Bei Shops genauso. Neukunden kriegen 10 Prozent. Führt dazu, dass ich mich gar nicht erst anmelde und mir jedes Mal einen neuen Gutschein generiere. Warum? Macht doch viel mehr Sinn, mich als Stammkunden zu halten und mir alle paar Monate eine Kleinigkeit zu schenken oder mir als Stammkunde einfach dauerhaft Prozente zu geben.

    Werde das nie verstehen, warum Stammkunden mehr Nachteile als Vorteile bekommen. Jedenfalls häufig.

    • Weißt du was der Unterschied zwischen einem „Neukunden“ und einem „Bestandskunden“ ist? Nicht? Ich helfe dir: Der Bestandskunde zahlt bereits, der Neukunde nicht. Neukunden-Rabattaktionen haben das Ziel, neue zahlende Kunden zu gewinnen. Das macht man über Rabatte, kostenlose Probemonate oder whatever. Immer mit dem Ziel, dass am Ende diese „Neukunden“ zu „Bestandskunden“ werden und eben auch monatlich ihren Obolus dazu tun.
      Kurz: Hier investiert eine Firma in „Marketing“. Das ist nichts anderes. Es geht darum, neue Kunden zu werben. Bestandskunden muss ich nicht werben. Wenn Bestandskunden kündigen, habe ich ja auch wieder meine „Kundenrückgewinnung“.

      Stammkunden bekommen keine „Nachteile“. Das ist so eine verkehrte Sicht. Neukunden werden mit „kurzfristigen“ Vorteilen gelockt. Nicht mehr und nicht weniger. Kommst du jetzt zu uns, sparst du 10 Euro auf den eigentlich Tarifpreis. Kommst du jetzt zu uns, zahlst du den ersten Monat nicht. Erst ist eine KUNDENGEWINNUNG.
      Was bringt es mir als Unternehmen, dem Bestandskunden von mir aus Rabatte oder Nachlässe anzubieten außer vielleicht eine gewisse Kundenzufriedenheit? Genau: In der Bilanz rein gar nichts außer der Goodwill.

      • André Westphal says:

        Na ja, das ist schon komplexer: Neukunden zu gewinnen, worum sich diese Maßnahmen drehen, ist wesentlich teurer als Bestandskunden zu halten. Die wollen ja auch bei Laune gehalten werden. Insofern ist es schon gut und wichtig, auch Aktion zu starten, die Bestandskunden einschließen – wenn die abwandern und so gewissermaßen wieder zu Neukunden werden, wird es teurer sie zurückzugewinnen. Da ist es sinnvoller, sie zu binden und so Geld zu sparen.

        • Das ist mir bewusst. Deswegen bekommen „abwanderungswillige Kunden“ ja i.d.R. auch Neukunden-Konditionen angeboten.
          Dann aber eben vor dem Hintergrund: Lieber einen Kunden, der etwas weniger zahlt, als keinen Kunden. Muss sich natürlich am Ende auch noch rechnen.
          Das Thema kommt ja gerne bei Langzeitverträgen. Das Sky Abo, der Mobilfunkvertrag, … Gerade im Beispiel von Sky wissen wir, dass diese ganzen vergünstigten Abos zwar Geld in die Kassen spülen, aber sie eigentlich den Originalpreis verlangen müssten, um kostendeckend zu fahren bzw. tatsächlich auch Gewinne einzustreichen.
          An der Zahlungsbereitschaft vieler Kunden lässt sich nichts ändern, also optimiere ich mein Angebot. Mehr Werbung bei Live-Sportübertragungen. Weniger Budget für die Analyse. Kommentatoren im Studio statt vor Ort…
          Und eben das „breitere“ Angebot. Sky Ticket bzw. WOW, die Möglichkeit des Monatsabo, 1- statt 2-Jahresverträge für Neukunden (um diese nach Möglichkeit schneller zum „Originalpreis“ zu bewegen)

          Ich als Kunde schließe etwas ab und zahle für die mir gebotene Leistung den vereinbarten Preis. Ich erwarte gar nicht, dass der Vertragspartner auf mich zukommt, und mir etwas schenkt. Ich sehe mich auch nicht „benachteiligt“, denn ich profitiere seit Jahren von den Leistungen, die ich gut bezahle und mir reicht es, wenn diese Leistungen eben auch in Zukunft funktionieren.

          Als Unternehmer sehe ich auch keine Veranlassung dazu, auf den Kunden zuzugehen. Mit welcher Begründung denn? Er zahlt, ich liefere. Keine Beschwerden, keine Kommunikation. Wenn der Kunde etwas möchte, wird er schon auf mich zukommen und dann bin ich auch gesprächsbereit. Das sind viele Anbieter bei langjährigen Kunden tatsächlich auch. Da gibt es hier vielleicht doch einmal eine höhere Gutschrift bei einem Gerät (das ist bei Mobilfunktarifen für die Mitarbeiter häufig einfacher umzusetzen, als Gutschrift auf den Tarif oder bspw. eine kostenlose Option)
          Aber reden muss man.

          Wie gesagt: Es gibt verschiedene Kundengruppen, die ich je nach Bedarf adressiere. Solche Aktionen richten sich an diejenigen, die bisher keine Kunden sind mit dem Ziel, dass sie über den kostenlosen Zeitraum hinaus bleiben. Diese Aktion kostet mich als Unternehmer Geld und ich weiß am Ende nicht, ob die Rechnung aufgeht.
          Von Freimonaten für Bestandskunden habe ich als Unternehmer nichts, außer weniger Geld auf dem Konto. Danken wird es mir der Kunde im Zweifel auch nicht. Wenn irgendwo etwas billiger ist, zieht er weiter.

          • André Westphal says:

            Das finde ich wieder etwas zu simpel. Du sagst als Anbieter ja quasi: „Joa, meine Bestandskunden lass ich so laufen, bis sie meckern“. Besser wäre es strategisch Ihnen immer mal wieder eine positive Überraschung zu bieten. Ist nämlich der Punkt erreicht, an dem sie unzufrieden sind, werden viele denken: „Warum soll ich mit dem Anbieter, der mir immer nur das Mindestmaß geliefert hat, schnacken? Nö, da geh ich gleich zu Konkurrent XY.“

            Klar, kann man auch als Kunde nicht erwarten, dass der Anbieter einem alles nachträgt, was nicht zur Leistung gehört. Als Anbieter kann und sollte ich aber auch nicht warten, bis meine Kunden in einem langfristigen Verhältnis kurz vor der Kündigung stehen oder jene einreichen. Dann habe ich ja auch wieder Arbeit, mit denen zu verhandeln und einige wollen das auch gar nicht und wechseln direkt.

            Ich vermute, so unterschiedlich denken wir aber auch wieder nicht, ist eben eine Balance :-).

  3. Apple TV+ hat funktioniert und da bin ich definitiv kein Neukunde. Danke!

  4. Vielen Dank! Nach den 3 Monaten Apple TV+ über Sky habe ich jetzt wieder 3 Monate für lau. Hat problemlos funktioniert!

  5. Super, hat wieder funktioniert (hatte schon 3 x über andere Anbieter).

  6. Ich habe eine laufende Abo, da klappte es nicht. Ich habe nun mein Abo gekündigt und die läuft morgen aus. Mal sehen ob es dann geht.

  7. Danke für den Tip! Apple TV+ hat funktioniert, obwohl ich da schon mal Probemonate hatte.

  8. Hat bei Apple TV+, Arcade und Fitness+ geklappt, obwohl ich kein Neuabonnent bin, lediglich inaktiv. Bei AppleMusic laufen noch viele Freimonate aus einer früheren, ähnlichen Aktion; da klappte es nicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.