36 neue Screenshots von Windows 7

Natürlich verfolge ich jede Nachricht über die Entwicklung von Windows 7. Nun liegen im Netz die ersten Screenshots vor, die scheinbar kein Fake sind. 36 davon hat Mintywhite zusammen getragen.

 

Nicht gerade der erwartete Knaller. Aber abwarten was da so kommt – scheinbar wird es auch diesmal kein modulares Betriebssystem (d.h. ohne IE, Media Player und anderem Gedöns). Mein Wunsch wäre ein “Nur-Betriebssystem” ohne zusätzlichen Ballast – den kann sich der installieren, der mag. Eure Meinung nach Sichtung der Screenshots – Top oder Flop?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

41 Kommentare

  1. Irgendwann sind auch die Icons durchsichtig … Zu viel Glaseffekte.

  2. Mir persönlich hat Vista keine Vorteile gebracht. Die GUI ist auch kein Offenbarung.

  3. Dito!
    Zudem sieht es von der bloßen Optik aus wie Vista. – Da könnte man auch ein „ServicePack“ mit solchen Glaseffects für Vista machen. 😆

    Was mich eher interessiert ist das, was unter der Haube gemacht wird/wurde.

  4. besser, aber immer noch zuviel Vista drinn..
    vor allem ist der Explorer noch so..
    mich interessiert es ziemlich wie es jetzt mit der Systemkonfiguration aussieht.. die war ja in Vista der letzte rotz, und Hauptgrund weshalb ich nicht gewechselt habe und es auch nicht werde..

  5. JürgenHugo says:

    @Caschy:

    Auch vor „Sichtung“ der Shot´s hab´ ich schon eine Meinung gehabt:

    Eigentlich müsste das ja „Vista SP3“ heißen, was da kommt – aber der Name ist ja nun mal „verbrannt“…

    Und zu deinem Wunsch „Os mitohne“ Ballast – du müsstest das doch noch viiiiieel besser wissen als ich – die lernen´s nicht, die Boy´s aus Redmond. Warum sollten sie auch?

    M$ hat 90% Marktanteil, M$ ist gross und mächtig – trotz Vista (und, und, und)

    Aber als kleiner Trost: Das römische Imperium war auch gross und mächtig – trotzdem sind die eines Tages sang- und klanglos untergegengen. (Naja, wenn man mal von „Überresten“ wie Berlusconi absieht)

    Ob wir das allerdings noch erleben werden? (das mit der Götterdämmerung für M$ mein ich…)

    Einige im Blog sind ja deutlich jünger als ich… 😛

  6. Windows 7 soll standardmäßig zumindest ohne Email-Programm, Fotogallerie und VideoMaker kommen.
    http://news.cnet.com/8301-13860_3-10048142-56.html?tag=newsLeadStoriesArea.0
    Ein reines Betriebssystem wird Windows aber meiner Meinung nach ohnehin nie werden und will es auch gar nicht sein.
    Ein Großteil der Kunden kauft einen Rechner und will loslegen, und dazu muss eben das ein oder andere Programm schon dabei sein.
    Dieses Jahr werde ich erstmal zu Vista wechseln, in schätzungsweise 1.5 bis 2 Jahren dann uU zu Win 7.
    Ich lasse mich mal überraschen, was Neuerungen (ua die neuen Taskleistenfunktionen oder das überarbeitete Paint) und vor allem echte (und für mich relevante) Verbesserungen angeht.
    Im Ernstfall wechsel ich halt doch wieder zu XP. 😀

  7. @chevygnon
    Als erfahrener Anwender könntest du warten. Mir bietet Vista keinen Mehrwert.

  8. Also mal im ernst, hübsch ist was anderes… kommt mir nicht auf den rechner.

  9. Modular hört sich ja schon mal gut an allerdings seh ich nicht warum Microsoft das tun sollte. Der große Vorteil liegt ja gerade daran das man den Leuten gleich noch einen Haufen an anderen Produkten andreht die man sonst vll gar nicht los würde. Was das aussehen angeht finde ich es ziemlich grausam irgendwie wie eine Mischung aus KDE 3.5.x und 4.x in hässlich.

  10. Und Vista hat doch nen mehrwert… 50% mehr RAM verbrauch 😀

  11. Das ist Schwachsinn. Zugriffe aus dem RAM sind schneller – also was nützt dir dein RAM, wenn er leer ist? Nüscht! 😉

  12. JürgenHugo says:

    @Caschy + alle:

    Erfahren hin oder her – was mache ich denn, wenn ich mir einen neuen Computer kaufe?

    Ich z.B. hab´keine XP-Lizenz – der Comp war OEM. Auf einen neuen Computer ein „altes“ Os (auch wenn´s funktioniert) – und das nochmal kaufen, wenn man das noch kann?

    Da bleibt mir doch faktisch keine andere Wahl als Vista – zähneknirschend. Natürlich gibt´s Linux und Apple – aber ihr benützt doch auch alle Win -oder?

    Ich hab´nun nicht mal 25 😛 verschiedene Computer zu Hause wie Caschy – wenn ich mir einen neuen leisten kann, dann hab´ich 2 – den Neuen und den Alten. Mehr nicht.

    Klar – man könnte auf Windows 7 warten – 2010 oder so? Der Computer könnte aber in der Zwischenzeit auch kaputt gehen…Und es lohnt nicht mehr ihn zu reparieren(lassen).

    Wenn ich mir einen „Neuen“ leisten kann, wird da Vista drauf sein – nicht weil ich das so toll finde – nein, aus rein pragmatischen Gründen.

    Wie man die UAC abschaltet – das weiss ich jetzt schon – und das werde ich auch tun, trotz aller Warnungen und Mahnungen von „Experten“ – oder von denen, die sich für solche halten…

    Ich will mit diesen Ausführungen niemanden „auf die Füsse treten“ aber manchmal kann man eben nicht so wie man will – da muss dann (der vielleicht nur drittbeste) Kompromiss herhalten.

  13. Ich denke Windows 7 wird gut! Ich habe schon einige Neuerung gesehen, von denen ich sehr angetan bin.

    Ich für meinen Teil werde Vista auslassen und dann auf Windows 7 umsteigen.

  14. Ich habe viele Jahre lang Windows verwendet (angefangen bei Windows 3.0) und habe ungefähr drei Jahre gebraucht um komplett auf Linux umzusteigen und nutze es jetzt seit zwei Jahren. Mein letztes verwendetes Windows war XP. Ich bin froh, das ich mich nicht mehr um die Entwicklung (bzw. nicht Entwicklung -> Vista) von Windows kümmern brauche. Für mich führt kein Weg zurück zu Windows.

  15. Meine Meinung:
    WIE erwartet, kein Knaller.

    Habe insgesamt den Eindruck, die Systeme gleichen sich optisch immer mehr und mehr an, was aber gar nicht mal so schlecht sein muss… Win 7 sieht finde ich KDE recht ähnlich.

  16. Ich denke windows 7 ist sozusagen ein „verbessertes“ aufpoliertes „Vista“ ,dumm ist wer sich jetzt Vista beziehungsweise sich jetzt eine neuen Rechner mit Vista anschafft. Da würde ich bis Windows 7 warten .

    XP bleibt für mich aber das beste OS ,das bis jetzt noch nicht getoppt wurde.

    Mal sehen was für Überraschungen windows 7 noch versteckt hält ………….. 😀

  17. Sieht irgendwie nach Linux aus. Erinnert mich stark an den eeePc…

    Naja, ich hoffe auf nochmehr Features in der Taskleiste…

  18. @sordon: Was machst bei Programmen, wo es für Linux keine annähernde Alternative gibt? (Stichwort: Outlook, OneNote, Dreamweaver, Videoschnitt etc?)
    Behilfst du dir da mit schlechteren Programmen, oder brauchst du die gar nicht?
    Oben genannte Programme sind für mich nämlich ein wichtiger Grund, warum ich mich mit einem Umstieg auf Linux schwer tue.

  19. Als erfahrener Anwender könntest du warten. Mir bietet Vista keinen Mehrwert.

    Um einen echten Mehrwert geht es mir auch gar nicht.
    Ich muss so oder so ein OS kaufen, und preislich nehmen sich XP Prof und Vista Ultimate SB nicht so wahnsinnig viel. Also nehme ich Vista, alleine schon, um es selber kennenzulernen.
    Der einzige Mehrwert, der sich mir bietet, ist DX10, auch wenn das für mich nur eine sehr kleine Rolle spielt.
    Im Prinzip würde ich liebend gerne auf Win 7 warten, aber der neue Rechner kommt definitiv dieses Jahr noch, insofern ist Vista für mich eher eine Art Notlösung. Wobei ich mich nicht ernsthaft dagegen wehre, selbst wenn es keinen echten Mehrwert bieten mag, so hat es aber zumindest auch keine ernsthaften Nachteile für mich.
    Nur ein nicht-Win OS kommt für mich definitiv nicht in Frage.
    Dass XP aktuell die mit Abstand beliebteste und ausgereifteste aller Win Varianten ist, hat letztlich auch einen ganz simplen Grund: es ist schon extrem lange auf dem Markt. Anfangs war das Geschrei, Gezeter und Geheule genauso groß, aber das gehört wohl dazu. Nur wird Vista nie die Möglichkeit haben, sich derart zu etablieren, da der Nachfolger bereits in Sichtweite ist.

  20. JürgenHugo says:

    @saconde:

    Nix gegen deine Meinung (ich hab´ja so ziemlich die selbe) – aber ich sag´s nochmal – wenn der Computer total crasht – oder du einfach in 2009 einen neuen willst/brauchst – da nutzen fromme Wünsche „gaanix“.

    Dann stehs´te da – und hast Vista „an der Backe“ – alternativ kanns´te natürlich warten auf Windows 7 – und dir ohne Comp DSDS oder Big Brother (gibt´s den noch?) reinziehen… 😛

  21. Da ich M$ nicht erst seit gestern kenne, würde ich persönlich, bevor ich meine Zeit, als einer der Ersten mit den (garantiert „eingebauten“ ) Unausgereiftheiten/Bugs von Win 7 verschwende, lieber Vista +SP1 installieren/kaufen (wenn denn jetzt für mich eine Neuanschaffung anstünde).
    Auf das SP2 zu warten, macht meines Erachtens nur für sehr wenige User Sinn, weil hier das Hauptaugenmerk weniger auf Fehlerbeseitigung als auf Implementierung neuer Standards bzw. Unterstützung von bestimmter Hardware gelegt wurde.
    Ich muss nicht immer der Erste sein, der das neue Spielzeug hat 😉
    -DG

  22. JürgenHugo says:

    @SledgeDG:

    Recht hast´e – immer das „Machbare“ im Auge behalten – deshalb: Vista SP1, UAC „wech“, soviel ändern/anpassen wie „geht“ – und dann Augen zu und durch…

    Lang lebe M$ – denn das die sich irgendwann ändern – das ist genau so wahrscheinlich als ob mir neue Haare wachsen. Also 0,0%.

    Noch ein persönliches Wort: Ich finde es äußerst lobens- und begrüssenswert, dass du die korrekte Schreibweise von M$ verinnerlicht hast… 😛

    Zum Schluß noch ein Gruß an dich in der Fremde unter den „Wilden“ – lass dich nicht unterkriegen – und nicht von diesen Banausen auf ihre „Kulturstufe“ runter ziehen, auch nicht von den“Nippelklebern“… 😛

  23. Ok Vista ist nicht der Knaller, haben viele auch über XP gesagt: „Ich bleibe lieber bei meinem 2000“ und heute wollen alle beim XP bleiben … hatten wir alles schon.

    Wer heute einen neuen Rechner kauft mit schieß mich tot Gigahertz, mindestens 2 GB Ram (meist machen doch MM und CO. Werbung mit 3 oder gar 4 GB Ram) wer will mir da erzählen das er da bei der Perfomance einen Unterschied merkt ?

    Klar bei Netbooks siehst Vista wirklich alt aus. Was soll´s, ein Kubuntu mit KDE 4.0 ist auch nicht die Rakete auf einem kleinen Netbook. Denke wer Areo und CO. ausschaltet der wird auch Vista auf einem Netbook zum laufen bekommen.

    Wichtiger finde ich den neuen Aufbau der Modular sein soll, noch viel wichtiger das die Kompatiblität zu Urgesteinen wie DOS über Board geschmissen wird und mittels Virtualisierung ermöglicht man dann das ältere Software weiter laufen kann (keine Ahnung ob das stimmt, habe ich auf einer Webseite so gelesen).

    Apple ist damals auch so vorgegangen und heute sind doch alle super zufireden mit Mac OS 10.x

  24. Ich gebe meinem Vorredner absolut Recht. Kommentare, wie die auf dieser Seite, liest man bei jeder neuen Ausgabe von Windows. Fazit: die meisten wollen es nicht. Dafür sind die Warez-Server mit Previews überlastet! 🙂

    Microsoft werden solche Meinungen sowieso nicht interessieren. Die Privatnutzer kriegen sie über die OEM-Knebelverträge (neue PCs müssen das neue Windows haben). Viel wichtiger sind die Firmen! Die kann man nämlich nicht so einfach knebeln, obwohl auch das versucht wird (Support). Bei Vista war MS in den Firmen nicht erfolgreich. Ein neues Windows zu entwickeln wäre unwirtschaftlich. Also verbessert man Vista etwas, vermarktet es neu (Windows 7) und wird versuchen, schnellstmöglich die Unterstützung für Windows XP aufzukündigen (ist schon mehrfach gescheitert). Und dann hat man gewonnen.

    Denkt mal in fünf Jahren an diesen Beitrag.

  25. Als ich die Präsentation per Video gesehen hab dachte ich wtf?! Haben die jetzt KDE aufgespielt?
    Mir persöhnlich gefällt zummindest das Aussehen ganz gut. Liegt aber wohl daran das ich KDE nutzer bin 😉

    Bin aber mal gespannt was aus Windows 7 wird.
    Floh1111

  26. ich freue mich schon richtig auf Win7 …
    Schneller, bessere wlan udn Peripherieunterstützung und
    aah einfach geil!

    Von wegen Ballast etc.
    Win7 soll auch mit 512 MB RAM und auf älteren Laptops laufen!

    Ausserdem… wenn ihr Gnome unter Debian installiert, habt ihr auch BALLAST (3 verschiedene Browser und die Gnome Games etc.) vorinstalliert!

  27. wenn „windows 7“ auch im gegensatz zu vista meine immer noch funktionerende 10 jahre alte peripherie erkennt, kann es für mich interessant werden.
    warum soll ich mir z.b. als privatnutzer einen neuen drucker wegen eines neuen betriebssystems kaufen?

  28. keine Ahnung ob es schon jemand geschrieben hat, aber die Screenshots sind meiner Meinung nach FAKES.
    Vielleicht gibt es diese glasige Themeversion.
    Derzeit sieht Windows 7 aus wie das normale Vista.
    Lediglich die Installation hat ein Paar andere, an Version 7 angepasste Bildchen bekommen.
    Schaut mal bei Daniel vorbei und guckt Euch die richtigen Screenshots an!

  29. GUI kann man eh ändern – interessant ist eh der Unterbau.

  30. Screenshots im Zusammenhang mit einem neuen Betriebssystem bringen mir immer wieder ein schmunzeln ins Gesicht.

    Was nützt ein schmuckes Ausssehen, wenn das, was wie angesprochen, unter der Haube ist, Bockmist ist.

    Dass MS sich, vermutlich um Probleme mit 3d Party zu vermeiden, nicht endlich mal „nur“ auf den Kern konzentriert und das ganze Theming Gedöns auslagert, wundert mich eigentlich schon länger.

    Es mag altmodisch klingen, aber was mal wieder reizvoll wäre, wäre ein schöner Konsolenkern mit einer GUI obendrauf.
    Dann noch die GUI-Api-Schnittstellen freigegeben und eine Menge freiwillige Helfer würden Hammerschöne nebst Ressourcensparende Oberflächen aufsetzen.
    Der Community-Gedanke der letzten Jahre scheint an MS spurlos vorbeigegangen zu sein.

  31. @Eugen
    Dies SIND die originalen Screenshots!
    Direkt von PCWelt bzw. Microsoft!

  32. @JürgenHugo

    Ich meint ja auch den „Idealfall“ ,mit ein bisschen Geduld
    gehts ,es sei denn es ist beruflich oder iwo anders „dringend“
    notwendig.

    Mags eig auch im I-Net alles anzugucken der Fernseher
    hat bei mir deutlich an Bedeutung verloren. 😀

  33. @Novo
    wie erklärst Du dann den Unterschied zu Daniels Shots, der gerade bei PDC ist?

  34. JürgenHugo says:

    @saconde:

    Ich beobachte „Fernsehen im I-Net“ auch – ich hab Livestation, TVUPlayer, audialsTV und Zattoo installiert –

    von der Bildqualität find´ ich Zattoo am besten. ich hab´ aber die „eierlegenden Wollmilchsäue“ nicht so gerne – also mit dem Computer Filme gucken, Fernsehen, Musik hören und, und, und.

    Da bin ich vielleicht n´ bisschen altmodisch – sei´s drum. Ich kann mich noch erinnern, als die ersten Kompaktstereoanlagen aufkamen – toll, konntest alles mit machen und hören – aber wenn ein kleines Teil kaputt war – da musstest du natürlich das ganze in die Werkstatt tragen – und dann konntest du erstmal „gaanix“ mehr hören.

    Deswegen benutze ich auch z.B. ein separates E-Mail Programm und einen separaten Feedreader – obwohl das alles im Browser geht (nicht nur in FF) geht.

    Ich gebe zu, das das bei mir mit der Redundanz manchmal zu weit geht – so nach der Maxime: 2 ist besser als 1, und 4 ist besser als 2. Ich hab teilweise 4 Programme, die prinzipell dasselbe machen – bloß benutzen tu ich keins (oder nur ganz selten)

    @Christoph:

    M$ und Community-Gedanke – die Idee ist doch weltfremd (Entschuldige) – zumindest aber blauäugig…

    Wenn es sowas wie eine „Anti-Community“ gibt – dann ist das Hauptquartier von denen in Redmond…

  35. JürgenHugo says:

    @Eugen:

    Mit dem richtigen Programm kann man heute aus jedem Foto oder Screenshot alles machen – notfalls sogar ohne Foto.

    Und es gibt Leute, die das tun – warum auch immer.

  36. ich hoffe dass in Win7 der Idiotismus und Pseudovereinfachung der bei Vista teilweise in den Systemmenüs einzug gefunden hat wieder abgeschafft wird. Diese komischen Menüs wie zB Netzwerkverbindung die keine standartisiere Oberfläche mehr haben und überall nur bunte Lämpchen leuchten und lauter Bullshit steht. Informationsgehalt und Einstellungsmöglichekeiten = 0 ! Für absolute Noobs mag das zwar toll sein aber wenn man mal grundlegedene dinge ändern will muss man sich erst durch zahlreiche menüs quälen nur um wieder da zu landen wo man es gewohnt ist (und was immer noch so aussieht wie zu windows nt zeiten oO )

  37. hm, irgendwie bin ich hier qualitativere Comments gewohnt als so ein gaflame.

    Also darum meine persönliche meinung: 7 wirkt sehr viel runder als Vista und die Änderungen sind allesammt sinvoll und wohl weniger umstritten als in Vista. Dass es keinen neuen Style gibt war zu erwarten, und kommt, vor XP sahen alle Windowse seite Win95 im Grunde gleich aus, also beklagt euch nicht, dafür ist MS wieder in einem vernünftigen Rhytmus und birngt seine Betriebssysteme wieder in einer Geschwindigkeit wie es auch Apple und z.b. RedHat tun und dabei kann man nunmal nicht erwarten dass jedes neue System von Grund auf neu geschrieben ist. Ach und an die die heulen es könnte doch auch ein Vista SP sein, WinXP SP2 war eine Ausnahme, ein SP soll Lücken stopfen und Patches zusammenfassen, aber nicht neue Features einführen

  38. JürgenHugo says:

    @MaxFragg:

    Auf die Gefahr hin, das dir meine (rethorische) Frage evtl. nicht qualitativ genug erscheint:

    Du arbeitest nicht zufällig für M$?

  39. lol, nö nicht wirklich und ich selbst nutzt nur XP (Zum Spielen) und Ubuntu (für den Rest) (auch wenn ich Vista hab), also ich glaub ich bin kein typischer MS fanboy :-P.
    Und noch wegen des verdachts dass die screens fake währen, auf der PDC wurde eine Build von Mitte September verteilt, während die 2 Builds die vorgeführt werden gerade mal eine Woche alt sind (beide mit der neuen Taskleiste, eine mit neuem Startmenü und eine mit Vista Startmenü)

  40. Ich will BeOS zurück!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.