299 Euro Startpreis für die realme GT Master Edition

Das ist kein schlechter Startpreis, den man da bei realme für die GT Master Edition verlangt. In der Woche von heute bis zum 12. September gibt’s das Smartphone für 299 Euro in der Variante mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher. Der normale Preis soll bei 349 Euro liegen. Die realme GT Master Edition nutzt einen Qualcomm Snapdragon 778G als SoC und bietet ein AMOLED-Display mit 6,4 Zoll Diagonale, 120 Hz Bildwiederholrate, 360 Hz Touch-Abtastrate und einer FHD+-Auflösung. Der Akku mit 4.300 mAh lässt sich mit 65 Watt schnell wieder aufladen.

realme GT Master Edition Smartphone ohne Vertrag,Qualcomm Snapdragon 778G 5G,120Hz...
  • Snapdragon 778G 5G, 6 nm-Prozess. Die CPU des Snapdragon 778G 5G enthält einen Cortex-A78-Hauptkern mit einer Taktrate von 2,4 GHz, was die Leistung um 40 % erhöht.
  • 120 Hz AMOLED-Vollbildschirm von Samsung. Er kann satte Farben genau so darstellen, wie Sie sie in der realen Welt sehen, und bietet in jedem Bild extrem flüssiges Scrollen. Sie würden sich mit...
  • 65 W-SuperDart-Aufladung. Die 65 W-SuperDart-Aufladung kann Ihr Telefon in 33 Minuten auf 100 % aufladen. Es unterstützt auch eine Blitzaufladung während des Spielens, die Ihr Telefon auf 38 % in...

Für 399 Euro wird die realme GT Master Edition mit 8 GByte RAM und 256 GByte Speicherplatz zu haben sein – bis zum 19. September gibt’s da die realme Watch 2 dazu – zu haben bei Saturn und Media Markt. Ab Werk dient nach wie vor Android 11 mit realme UI 2.0 als Launcher als Betriebssystem.

An Bord ist zudem eine Triple-Kamera mit 64 (Weitwinkel) + 8 (Ultra-Weitwinkel) + 2 (Tiefensensor) Megapixeln. An der Vorderseite verbleibt eine Frontkamera mit 32 Megapixeln. Auch der Fingerabdruckscanner sitzt vorne, nämlich unter dem Bildschirm. Zu den Schnittstellen des realme GT Master Edition zählen 4G / 5G LTE, Bluetooth 5.2, NFC, Wi-Fi 6, USB-C, GPS und Co.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Schönes Telefon aber leider mit ein paar Abstrichen: Kein drahtlos laden, kein Speicherkartenslot und nicht wasserdicht.

  2. Sieht interessant aus.
    Habe mir aber gerade erst das Realme 8 für 169 Euro gekauft.

  3. Mir gefällt dieser StarWars-artige Look auf der Rückseite.
    Gibt es das Angebot nicht auch bei Amazon?

  4. „5 GB virtueller RAM“
    Linux SWAP als SoftRAM vermarkten, genial. Einer meiner PC hat also fette 40GB RAM, bei 32GB gesteckt.

    „Snapdragon 778G“
    Hm, steckt der nicht auch im Mi 10 Lite 5G, ab 255€? Ich würde dennoch immer wieder zum Realme greifen, alleine wegen der deutlich einstellfreundlicheren Software.

  5. Es juckt im Finger. Will Mal so langsam mein Redmi Note 8 Pro ablösen.
    Optisch find ich das Gerät echt schick. Rest liest sich auch gut. Der fehlende SD Slot und der Mono Lautsprecher trüben das Bild für mich allerdings ein wenig.

  6. Wie lange wird es mit Updates versorgt? Design kommt echz chic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.