250 Tage

Knapp 6500 Kippen nicht gequalmt und dabei über 1370 Euro gespart. So meine Nichtraucherstatistik der letzten 250 Tage. Mittlerweile startet meine Statistiksoftware nicht mehr automatisch beim Windowsstart. Wozu denn auch? Zigaretten spielen keine Rolle mehr in meinem Leben.

Wer sein Geld für nicht gekaufte Zigaretten an die Seite legt, merkt definitiv was davon. Der Spruch: "die Kohle hauste für etwas anderes raus" trifft zumindest in meinem Falle nicht zu. So konnte ich mir bisher eine DSLR Kamera kaufen und nächste oder übernächste Woche schaue ich mir ein Notebook an, welches mein Interesse geweckt hat. Es wird übrigens kein Macbook, sondern ein "normales" zum reinen Arbeiten und Surfen für’s Wohnzimmer.

Wie sieht es denn nun 250 Tage nach dem Aufhören gewichtstechnisch aus?

Mittlerweile bin ich nicht mehr sooooo unzufrieden. 101 Kilo habe ich, letzte Woche war ich temporär auf 99 Kilo. Habe also wieder das Gewicht, welches ich vor dem Start in ein rauchfreies Leben hatte. Mein Ziel ist es natürlich, zweistellig in das Jahr 2008 zu feiern =)

Wichtig ist es tatsächlich, keinen Hunger aufkommen zu lassen. Ich ziehe mir auf der Arbeit immer über den Tag verteilt zwei Tassensuppen der Weight Watchers rein. Sind lecker und machen satt.

Schon komisch – da ist man "erst" 250 Tage rauchfrei – doch man ist genervt, wenn man selber verqualmt riecht – oder jemand, der gerade den letzten Zug genommen hat mich anspricht…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog
Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Nicht übel,denke auch drüber nach,am besten nach der Weihnachtsfeier,wenn sie denn bald mal stattfindet.
    Das mit dem Geld ist wirklich Reizvoll,sollte man echt überlegen.
    Finde ich jedenfalls gut so,mach so weiter 😉

  2. Der Spruch: „die Kohle hauste für etwas anderes raus“ trifft zumindest in meinem Falle nicht zu……………..

    So konnte ich mir bisher eine DSLR Kamera kaufen und nächste oder übernächste Woche schaue ich mir ein Notebook an….

    ähmmmmm, eine DSLR und/oder ein Laptop is das nichts „andeeres“ *gg*

    Greets Pep 🙂

  3. Schon komisch – da ist man „erst“ 250 Tage rauchfrei – doch man ist genervt, wenn man selber verqualmt riecht – oder jemand, der gerade den letzten Zug genommen hat mich anspricht…

    Es ist kein Geheimnis, dass ehemalige Raucher die schlimmsten Nichtraucher sind!!!

    Respekt verdienste dir jedoch allemal…

  4. Hi Sabrina,

    ich bin aber kein schlimmer Nichtraucher 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.