20 Tricks in zwei Minuten

Müsst ihr sehen. Ich hab ja auch zwei Nymphensittiche und nen 12 Jahre alten Wellensittich, aber die Nymphen kommen nur zu mir, wenn sie was zu fressen haben wollen. Zahm? Nicht wirklich, geht so. Aber schaut euch den Papagei mal an. Hammer 🙂 Ich hätte statt der verwendeten Musik übrigens lieber Dragonforce mit reingemischt….

(via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

40 Kommentare

  1. genial, danke!

    achja: BANG!
    kann unser hund auch, der hört aber auf „peng“ ;D

  2. Ich hatte mal einen Wellensittich aber der wahr leider nicht so zahm außer er hat gesehen dass jemand mit eßbarem ankommt, dann war er zur Stelle.

    Tolles Video 😉

  3. Geiles Ding. Danke dafür 😀

  4. Der ist ja mal Klasse. Was aber auch wieder mal beweist, dass Tiere gar nicht so dumm sind und sie was leisten, wenn man sich mit ihnen beschäftigt.

  5. Woah! Der ist echt cool 🙂 und wie stolz sein Halter am Ende guckt 🙂

  6. cool^^ Das beste war der ‚tote Vogel‘ nach dem Bowlingtrick 😀

  7. Großartig. Ein Papageien-Nerd…
    Hat der Vogel eine Android-Schnittstelle?
    Die Musik ist allerdings schlimm, Dein Vorschlag Caschy, aber leider auch…

    Mit Leckerchen kriegst Du sie alle.

    Musste an Monty Python denken http://www.youtube.com/watch?v=Mnmtpz_FCQg

  8. wow — nicht ohne grund sollen Papageien schlauer sein als Hunde 😉

  9. @Volker
    Achwas, Dragonforce ist cool, wenn man sie nicht live hört. Live sind sie nämlich wirklich mies 😉

  10. @Tharos
    Das ist leider überhaupt nicht meine Musik :-(. Ich würde z.B. einen schnellen Walzer dazu spielen, oder was von den Beach Boys.

  11. >>Ich hätte statt der verwendeten Musik übrigens lieber >>Dragonforce mit reingemischt…

    Liquid Tension Experiment rockt.

    http://www.youtube.com/watch?v=pofqHfSvy_8

  12. Was hast denn gegen Liquid Tension Experiment? Mal nur genial die Kapelle 😉 Freu mich drauf, Dream Theater mal wieder live zu sehen 🙂

  13. Ich find das Video toll aber naja wenn man zu viel Zeit hat. Den das hat sicher ne Menge Zeit gekostet den das alles beizubringen.

  14. Cool, genial und rekordverdächtig!

    Das dürfte ein Weltrekord sein, falls da nicht am Computer nachgeholfen wurde. Da kann man sich aber nie sicher sein, wie der Galileo-Fake-Check öfter bewiesen hat.

    Danke für das geniale Video, egal ob echt oder nachgeholfen.

  15. Dragonforce? 🙂 Ein Freund von mir (Oldschoolgamer mit MAME-Automat & Konsolensammlungszimmer) bezeichnete vor Ewigkeiten den Song spontan als SIDMetal :))

    Grüssle

  16. Merowinger says:

    Hachz, schäm dir wat, Caschy. Direkt wieder Bock auf Guitar Hero gekriegt bei Dragonforce 🙂

  17. Datt Lied spiel ich auch immer, wenn ich auf ner Party einem im Klotschen habe 😀

  18. Das kann ich auch alles, =D

  19. Papageien sind verdammt intelligent. Graupapageien haben die Intelligenz von einem 3 jahre alten Kind…

  20. Ist das cool. Was für ne Show!

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.