Anzeige

1Password: Macher des Passwort-Managers sucht Betatester für Android und Windows

1Password ist ein Passwort Manager, der ursprünglich aus der OS X-Ecke kommt. Er ist nicht gerade günstig, aber man muss sagen: er taugt. Zum Glück laufen ab und an mal Promotion-Aktionen oder es gibt Studenten-Rabatte, bei denen man zuschlagen kann. Jüngst ist 1Password in der Version 4 für iOS und OS X erschienen und macht meiner Meinung nach einen sehr guten Eindruck.

Android-Signup-Banner

Etwas vernachlässigt wurde in der Vergangenheit die Version für Windows und Android – letzteres war zwar lesend nutzbar, aber bequem und schick war anders. Diesen Umstand hat man anscheinend selber erkannt und aus diesem Grunde sucht man gerade Betatester – sowohl für die Windows- als auch für die Android-App. Wer wie ich in einer Misch-Kultur der Systeme lebt, der kann ja vielleicht mal reinschauen, sofern 1Password ein Thema ist. Falls nicht – auch nicht schlimm, gibt ja zum Glück jede Menge Alternativen, über die wir ja auch schon berichtet haben. In diesem Sinne, schönes Wochenende euch!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Ich bin mit Keepass2Android sehr zufrieden. Die verschlüsselte Datenbank kann auch automatisch mit anderen Geräten und Keepass auf dem PC synchronisiert werden.

  2. Prima, darauf habe ich schon lange gewartet!

  3. @caschy
    Wieeeee schönes Wochenende
    kein Neuland diese Woche oder hab ich was überhört?!

  4. Haben heute aufgenommen, kommt morgen!

  5. 1password nutze ich in bezahlversion bereits lange. auf android gerade so tauglich wegen dem langsamen und zähen browser, wenn man kopieren-einfügen aus komfort- und sicherheitsgründen nicht nutzt. aber auf windows für mich bereits jetzt absolut perfekt als chrome-plugin

  6. 1Password ist wirklich sein Geld wert. Ich nutze es schon seit der ersten Version auf Mac und ipad. Wenn jetzt noch mein Samsung S4 dazu kommt und die Syncronisation fehlerfrei klappt… wäre super!

  7. Hm, eine Linux-Version wird es wohl nicht geben, oder? Dann macht es für mich mehr Sinn, bei KeePass zu bleiben.

  8. Ich suche immer noch eine Freeware-Alternative zu meinen schon lange genutzten Passwordsafe – allerdings habe ich noch keine gefunden, mit der ich einfach die Passwörter von Passwordsafe einfach importieren kann ( über csv oder wie auch immer ), das artet immer in einen Stundenfüllende Grossaktion aus und dazu habe ich keine Lust. Seit der 7er Version gibt es ja auch die Synchronisation mit Android/iOS Geräten, also einen wirklichen Grund zu wechseln habe ich nicht, ausser das Passwordsafe eben jährlich Geld kostet, aber der funktioniert einwandfrei und das ist das wichtigste.

  9. Falls mich meine Englischkenntnisse nicht ganz verlassen haben, werden nach Folgen des Links offensichtlich nur Tester für die Android-App gesucht.
    -Schade-
    Oder habe ich da etwas überlesen ….?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.