15 Jahre Amazon: das sind die beliebtesten Produkte

Heute ist der Tag, an dem Amazon 15 Jahre im deutschen Netz ist. Per Mail hat man auf diesen Umstand hingewiesen und auch gleich verraten, welches die beliebtesten Artikel am ersten Tag, aber auch gesamt waren. Unglaublich aber war: am ersten Tag ist der Topseller das Marketingbuch „The 22 Immutable Laws of Marketing: Exposed and Explained by the World’s Two“ mit sagenhaften zehn verkauften Einheiten. Der Titel „Java in a Nutshell“ schaffte es mit einem Absatz von vier Exemplaren auch in die Top 10, genau wie das Kochbuch „Es weihnachtet sehr“, das mit ebenfalls vier Exemplaren bombastischen Absatz fand.

Amazon-Logo

Das Produktangebot auf der Seite Amazon.de umfasste zum Zeitpunkt des Starts ausschließlich Bücher, die aus dem Logistikzentrum in Regensburg verschickt wurden. Bereits nach nur einem Jahr und zwei Monaten registrierte sich Kunde 1.000.000 bei Amazon.de. Heute verzeichnet Amazon nach eigenen Angaben weltweit 215 Millionen aktive Kundenkonten.

[werbung]

Verteilt auf die letzten 15 Jahre sehen die beliebtesten Produkte natürlich etwas anders aus, denn seit dem Start ist ja einiges ins Sortiment aufgenommen worden. Auch Amazons Eigenproduktion – der Kindle – spielt eine mehr als gewichtige Rolle, er belegt direkt den zweiten Platz in der Top 10 der letzten 15 Jahre. Diese sieht so aus und überrascht mich zumindest bei Platz 9:

1.      AmazonBasics Hochgeschwindigkeits-HDMI-Kabel with Ethernet

2.      Kindle, 15 cm (6 inches) e-ink display, WLAN, silver gray

3.      Bürgerliches Gesetzbuch BGB

4.      Transcend Extreme-Speed SDHC 8GB Class 10 memory card

5.      Kindle Paperwhite 15 cm (6 inches) high resolution display with built-in light

6.      Transcend Extreme-Speed SDHC 16GB Class 10, memory card

7.      SpeicherkarteSanDisk Secure Digital High Capacity (SDHC) Speicherkarte 4GB

8.      Power charger for eReader, Kindle EU USB-Ladegerät, EU

9.      Der Lebensfreude-Kalender  (Book)

10.   Samsung Star S5230 Smartphone

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

27 Kommentare

  1. Unter den Top 10 ist also nur Schrott zu sehen… Vor allem Platz 10: Samsung Star…

  2. Beachtlich … BGB Platz 3, sicherlich kein „Schrott“ und spannender wie manch andere Werke ;-D

  3. 2x Kindle in der Top10 + 1 x Zubehör. Glaubwürdig..

  4. Der Kindle ist doch kein Schrott. Wenn man lesen kann ist der ganz nutzvoll!

  5. Die Zusammensetzung der Top10 verwundert mich etwas. HDMI und Speicherkarten lasse ich mir einreden, aber 2 Kindle oder ein Samsung Star, die alle noch nicht soo lange mit dabei sind liegen vor der Bibel in der All-Time-Favorites-Liste? Ich kenne nur 1 Person mit Kindle und der ist aus Frankreich bezogen worden..

  6. Eine (Shopping)-Welt ohne Amazon kann ich mir gar nicht mehr vorstellen 😉

  7. Die sollen zur Feier des Tages mal wieder die 5er Gutis der ersten Stunde raushauen, Altkunden gerne das 100xfache 🙂
    Amazon – im Volksmund früher „Amma Zohn“ – ist seit Jahren ne fette Cashkuh, brauchen sich preislich nicht mehr ins Zeug legen, Marketplace wirds schon richten… Meine Kinder sollen später auch mal Plattform-Betreiber werden :'(

    Laut Top10 scheint Amazon ja die letzte Männer-Domaine in der Shopping Welt zu sein. Jungs, die dürfen wir uns nicht nehmen lassen!! 😉

  8. @Phada Hoppla! Das BGB habe ich ueberlesen. Das ist natuerlich kein „Schrott“. 😀
    @Karl Kindle ist fuer mich Schrott, da er mir ein zu geschlossenes System ist und die Amazon Software fuer mich furchtbar ist (selbst getestet).

  9. von dem samsung handy hab ich noch nie in meinem leben was gehört…
    das HDMI kabel hab ich aber auch 😀

  10. Hallo? Ihr kennt das Samsung-Handy nicht?
    Dieses kleine Teil war vor 4 oder 3 Jahren DAS Handy bei den Kindern und Jugendlichen. Seit ihr damals in eine SBahn eingestiegen, dann hatte das Handy wirklich jeder, denn es hatte einen damals ganz tollen neuen Touchscreen, und hat grad mal 100€ gekostet.

    LG

  11. Anmerkung:
    Leute, das Teil hat 4.200 Kundenbewertungen… 🙂

    LG

  12. @Thalon: Der Kindle hat über Monate den ersten Platz der Verkaufszahlen gehabt, das Samsung Star auch. Das Star ist immerhin seit 2009 zu haben und wird noch immer verkauft. Ich kenne alleine 5 Leute die es sich gekauft haben (4 Amazon, 1 Aldi), auch ohne das sie sich gegenseitig kennen und beraten haben.

    Gerade die Speicherkarten verwundern mich eher, weil es eben nicht allgemein „16GB Speicherkarte“ sind, sondern ganz spezielle und da ist die Konkurrenz ziemlich groß. Oder das HDMI Kabel mit Ethernet. Von der Ethernet-Version habe ich zwei, von den Vorgängern ohne Ethernet aber vier.

  13. Die Top 10 von Amazon sind also zu 80% keine Bücher. Hätte ich so nicht erwartet!

  14. Nochmal zum Star, alleine in dem Jahr 2009 – 2010 wurde es schon 30 Mio. mal Weltweit verkauft. In dem Jahr war es sogar das am meisten verkaufte Telefon in Deutschland.

  15. Was da für Sachen dabei sind?! Das Gesetzbuch wtf!

    ….. Amazon weis allem Anschein nach seine Kindle zu vermarkten.

  16. @Don: Welches Buch hättest du erwartet? Bücher haben eigentlich nur Verkaufspeaks von ein paar Wochen, vielleicht mal ein viertel Jahr. Trotzdem teilen sich da die Kunden auf viele verschiedene Produkte auf und es gibt viele Konkurrenz-Händler und auch viele Variationen (Sprachen / Hardcover / Taschenbuch / eBook).
    Das beste aktuelle Buch der Weltbestseller ist The Davinci Code – Sakrileg (2003) mit 57 Mio. Einheiten, Harry Potter und die Heiligtümer des Todes kommt auf 44 Mio. (2007).
    BGB ist ja wirklich so ein Massenbuch, ansonsten teilt sich da der Markt sehr auf

  17. @ffeichta.com: Das BGB ist halt ein Standardwerk für viele Fachgebiete. Als BWL/VWL-Student benötigt man dieses bei vielen Prüfungen mit dem HGB. Zu Semesteranfang ist der Ansturm häufig so hoch, dass lokale Händler es nicht mehr vorrätig haben. Da greift man dann als Student gerne zum „Lieferservice“.

  18. Ich bin schon seit 1998 Kunde dort.

    Als Telekom-Kunde bekommt man natürlich für den Entertain Media Receiver 303 das HDMI-Kabel mitgeliefert, das von Amazon brauche ich also nicht. 😉

  19. HDMI-Kabel und Speicherkarten…
    Dann funktioniert die „Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch“-Masche wohl recht gut.

  20. Zum Samsung Star S5230; Es soll wohl Android drauf laufen, also war es wohl für Tüftler recht interessant. Maybe. 😉

  21. Zum Samsung Star S5230 die zwote; Korrektur meinerseits, das war das Jet von Samsung. Es sollen wohl Projekte für das Star geben aber die scheinen im Sand verlaufen zu sein.

  22. Dass man so einem Drecksunternehmen überhaupt einen Beitrag spendet, ist für mich unverständlich.

  23. @Dominion
    Gut, ich habe eben ein paar Zahlen nachgeschlagen. Die Bibel wird nur 400.000 mal jährlich verkauft in Deutschland, Amazons Anteil dürfte da deutlich geringer sein.
    Der Kindle hat scheinbar in einem Jahr schon ca. 6 Mio Einheiten geschafft.
    Von daher doch plausibel.
    Bei den Speicherkarten (und beim HDMI) nimmt man sich doch eines das von vielen als gut befunden wird und einen niedrigen Preis hat. Da sind die 3 Modelle oben doch jene die man für wenig Geld erhält und eine ausreichende Leistung bieten mit geringen Qualitätsschwankungen. Außerdem sind sie No-Brainer 🙂

    Lg,
    Thalon

  24. @vollo66 Was soll daran Drecksunternehmen sein? Dass man dort Logistikern nur Logistikergehälter zahlt? Entweder die Logistiker bei Amazon leisten mehr als gewöhliche Logistiker (Spedition etc), oder der Logistiktarifvertrag ist generell zu niedrig. Die Forderung hier nach Einzelhandelstarif zu bezahlen ist selten frech. Mehr Geld gibt’s für bessere Qualifikation meiner Mitarbeiter, nicht für bessere Qualifikation des Personals meiner Konkurrenz.

    ((Für die Sozialisten unter euch: Es sind ja noch ein paar Arbeiter- und Bauernparadiese übrig: Nordkorea, Kuba…))

    Was die Liste angeht: Günstige und gute HDMI-Kabel sind nie schlecht (und uU durchaus nur als Füllartikel erworben um über die 20€ Versandkostengrenze zu kommen) die genauen Verkaufszahlen des Kindle kann man ja nachlesen, den Speicherkarten dürfte es ähnliche ergangen sein wie dem Kabel, Otto braucht zum Kindle nun mal den passenden Poweradapter, während das BGB jedes Jahr in neuer Ausgabe kommt, die jeder, der die Papierfassung ernsthaft benötigt (abgesehen von einzelnen Semestern in Drittstudiengängen) neu kaufen muss. Zum Kalender: Solche Dinge können grade zu Weihnachten ungeahnte Verkaufszahlen erzielen, während das Handy (neben einer langen Verfügbarkeitsspanne) wohl einfach nur Glück hatte.

  25. @vollo66

    LOL

  26. Da sieht man schön den Massenmarkt. Blog und Social Media hypen Nerdkram und verkauft werden oft ganz andere Produkt-Kategorien.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.