10x Acronis Backup & Security 2010 für euch

Ich hatte ja vor einigen Tagen fünften Blog-Geburtstag und versprach auch, etwas für euch treue Leser auf der CeBIT zu besorgen. Ein bisschen ist mir etwas gelungen. Den Anfang mache ich mit einer Software, die wahrscheinlich jeder von uns Windows-Usern kennt und gebrauchen kann: Acronis Backup & Security 2010, der Nachfolger von Acronis True Image 2010. Im Gegensatz zur „normalen“ Acronis True Image-Version kommen in der Backup & Recovery noch Security-Komponenten hinzu.

Ich konnte für 10 Leser eine Lizenz bekommen. Ich stelle euch natürlich noch einmal das Programm etwas vor, für den Fall, dass es einer von euch noch nicht kennt. Ganz am Ende kommt dann die *Tusch* Tombola. Nur für euch 😉

Was unterscheidet Acronis Backup & Security 2010 von Acronis True Image 2010?

In der Backup & Revovery-Variante bekommt ihr zusätzlich noch ein Antivirus-Programm und eine Firewall mit an die Hand gegeben. Natürlich sind die Komponenten optional installierbar. Acronis schafft mit der Software einen Rundum-Schutz. Hier einmal die Screenshots der Installation:

Selbst vor vielleicht böswillig angesteckten USB-Sticks wird gewarnt:

Jede Komponente von Acronis Backup & Security lässt sich getrennt de-/ aktivieren.

Die Oberfläche kommt ohne störenden Schnick Schnack aus. So muss das sein:

Neben den reinen Backups auf die eigene Festplatte lässt sich auch der Onlinedienst von Acronis nutzen.

Neben den Backup-Funktionen stehen einige wirklich nützliche Werkzeue zur Verfügung, so könnt ihr zum Beispiel ohne Probleme eure Festplatten klonen, Daten sicher löschen, das System entmüllen oder aber Windows-Images (WIM) in Acronis-Images umwandeln oder umgekehrt.

Die Kommandozentrale: hier kannst du den Status deines Systems auf einem Blick überwachen. Wer mehr als einen Rechner im Netzwerk hat, der findet auch eine Konsole, um alles zu managen. Auch Kiddies können an ihren Kisten fröhlich surfen – Kinderschutz sei Dank. Zum Netzwerk noch einmal: einmal kaufen: drei Kisten schützen. Sollte wohl für die meisten von uns ausreichen, oder?

Zusammen gefasste Featureliste:

– Schutz deiner Daten durch lokale Backups

– Schutz von Daten durch Online-Backup (5 GB Space für ein Jahr mit im Paket)

– Internet-Security, dank Antivirus und Firewall etwas geschützter durch das virtuelle Leben gehen

Die 30-Tage-Testversion könnt ihr übrigens hier bekommen.

„Caschy, quatsch nicht soviel, ich kenne die Software – die rockt derbe – ich möchte eine Lizenz gewinnen“

Ganz einfach: Ballert eure Daten in das extra von mir für euch angelegte Formular. Ich benötige eure Adresse zur Zusendung der Lizenz. Die kommt richtig geilo in der Box – also Retail zu euch. Es werden nur die Gewinner-Adressen weiter gegeben. Alle anderen lösche ich sofort wieder. Erleichtert mir meinen Aufwand, da ich so nicht jeden Einzelnen anmailen muss.

Wer gewinnt? Ganz einfach, gebt einen Tipp ab: wie viele Abonnenten per Feed hat mein Blog am Montag, den 15.03.2010 um 15.00 Uhr? Einsendeschluss: Sonntag 15.00 Uhr. (Timestamp im Google Doc) 😉

Diese Info per Formular absenden, die 10, die am nächsten sind, bekommen in Bälde ihre Acronis Backup & Security 2010 im Wert von (ich glaube) knapp 50 Euro nach Hause geliefert.

Und nun ab in die Kommentare: wie schützt ihr euch? Wie sichert ihr eure Daten? Macht ihr Vollbackups?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

68 Kommentare

  1. Viren: Kaspersky Antivirus
    Backup: internes Win7 Backup (über Batch Script angepasst, im Hintergrund, mit abschließender Berichterstattung)

    Leider sind mit Win7 Backup keine inkrementelle Sicherung möglich.

    Hat jemand vll einen Tipp für eine einfache, im Hintergrund laufende Sicherung, manuelle (per einfachem Doppelklick – am besten Konsole) Sicherungssoftware, die auch wirklich alle Daten (geschützt, benutzt, versteckt) sichert?

  2. Wie ich mich schütze: Ausschließlich über kpstenlose Tools – 30€ pro Jahr ist für mich viel zu viel
    Meine Backups? aktuell knapp 400CDs und DVDs ansonsten hab ich noch irgendwo 2 externe Festplatten rumliegen und die etwas unwichtigeren auch auf mein Skydrive hochgeladen.
    Vollbackups (ich verstehe das unter „Komplette Festplatte spiegeln“ — mache ich eigentlich nicht — zu viel Geld für zu viel eigentlich nicht gebrauchten Speicher.

    Danke für das gewinnspiel — ich hab mich eingetragen 🙂

  3. Viren: ESET NOD32, wenn die Lizenz abgelaufen ist, steige ich auf Microsoft Essentials Security um.

    Firewall: Router und WinXP/7

    Image Systempartition: Desktop (XP): Paragon Festplattenmanager 2006; Notebook (7): Paragon Backup & Recovery Suite 10

    Datenbackup: Cobian

  4. Kampfschmuser says:

    Drive Snapshot (drivesnapshot.de).

    Einfach, ohne Install, klein (245kb) und bisher null Probleme. Mittels erstellter Batchdatei wird mit einem Klick ein Komplettimage erstellt und übers Netzwerk abgelegt.

  5. In regelmäßigen Abständen besuche ich diesen Blog hier. Leider muss ich feststellen, dass sich die Qualität der Einträge in letzter Zeit erheblich verschlechtert haben. Es wird nur noch auf Werbung gesetzt. Auch mir ist klar, dass ohne Werbung nichts läuft, jedoch hört sich dein Gewinnspiel extremst nach dem Plan an Adressen zu bekommen… Wozu brauchst Du die Adressen? Die Adresse des Gewinners würde doch reichen oder etwa nicht?

  6. nixdagibts says:

    Windows direkt als VHD installiert und diese dann live aus der VHD heraus kopiert (also ein Vollbackup). Absolutes Highlight von Windows 7.

  7. JürgenHugo says:

    Die Acronis-Mannen haben EXAKT das gleiche Blau wie der Blog. Gucken die jetzt auch hier ab? Ooder kennen die einen bei Chip? Hmm, hmm… :mrgreen:

  8. Ich nutze Acronis True Image 2010.

    Einfach weils immer zuverlässig läuft und Backups damit easy anzulegen sind.

  9. JürgenHugo says:

    @Bob:

    Wer seine Adresse nich rausrücken will, macht einfach nich mit – oder zwingt dich einer mit dem Knüppel dazu? :mrgreen:

  10. Also ich hasse ja nix mehr, als wenn ich höre, dass jemanden die Festplatte abgeraucht ist und da die einzige Version seiner grade fertig gestellten Diplomarbeit oder sowas drauf war. Da möchte ich immer gern noch gratulieren zu so viel Hirnmasse.
    Deshalb setze ich auf mehrere Hintertürchen..
    Vom frischen System mit der essentiellen Software gibt es ein Image. Das liegt einmal auf dem jeweiligen Rechner und als Kopie auf dem Server.
    Dann gibt es einen täglichen Snapshot mit der Comodo Time Machine für mal schnell und dreckig wieder hergestellt.
    Daten werden täglich nachts lokal gesichert. Ein Teil geht verschlüsselt in die Dropbox.
    Fotos hab ich zusätzlich bei Flickr liegen.
    Wenn ich mal abbrenne, dann kauf ich mir paar neue Rechner und sauge mein elektronisches Leben aus der Dropbox.
    Nur auf USB-Sticks und DVDs steh ich nicht so. Ist immer oll, was da so drauf dümpelt.

  11. @Bob: bei Leuten wie dir platzt mir echt der Arsch. Kennst du den Unterschied zwischen Werbung und einer Verlosung? Ich bekomme da NICHTS für, ich bin hinterher gelaufen, um hier etwas auf die Beine zu stellen.

    Warum Adressen? Wenn ich pro Gewinnspiel Hunderte Kommentare auswählen und lesen muss – und dann jeden Gewinner EINZELN anschreiben muss, dann kostet mich das Stunden. Das habe ich in der Weihnachtszeit gemacht. Ich habe die Zeit leider nicht. Also: ich suche die 10, die am dichtesten liegen und kann denen SOFORT ihren Gewinn zuschicken lassen. So schwer zu kapieren?

    Und ganz ehrlich: besser machen oder nicht nerven. Diese ganze Scheisse mit schlecht machen usw. geht mir sowas von auf den Sack. Reiss dir mal stundenlang den Arsch für nichts auf, dann kannste hier ne Lippe riskieren. Geh woanders lesen wo die Quali stimmt. Im Übrigen: was heisst denn ERHEBLICH verschlechtert und VIEL WERBUNG? Wo ist hier Werbung in den Beiträgen? Man Man Man.

  12. @caschy nimms doch nicht persönlich!

    Wenn du dich darüber aufregst hast du auch nichts davon. Außerdem wenn einer Minderheit nicht ganz gefällt was hier läuft – kannst du auch einfach denken – UND? Und ihm es kurz nüchtern in einem Satz erklären.

    Gibt doch schließlich hunderte andere Nutzer die diesen Blog sehr nützlich finden und ihn sehr schätzen. Also ist deine Arbeit ja doch nicht umsonst. 🙂

  13. @Christian: Hach. Recht haste ja. Ich kann das Bashen momentan nicht ab. Eben weil man so viele Stunden reinsteckt. Aber ich machs ja gerne 😉

  14. stoiberjugend says:

    Hier wird zumeist positiv über Software berichtet… wieso liest man hier NIE einen gescheiten Verriss? (z.B. gute Software vs. mieser Service oder ähnliches).

  15. Tja, den Kasperky lasse ich nur noch von Zeit zu Zeit rüberlaufen, sonst bin ich, hinter der FritzBox, ohne Virenschutz unterwegs. Ein Virenscanner bremst beim Arbeiten (compilieren großer Projekte mit viel Zwischendateien zu sehr aus)
    Dank Caschys Blog kenne ich ja jetzt sehr viele Programme zur Datensicherung. Zur Zeit ist PersonalBackup für die Datensicherung dran. Vollständige Laufwerke mache ich mit Easeus.
    Ich bin mit meiner Datensicherung aus drei Gründen noch nicht voll zufrieden:
    – Das Sicherungsmedium für alle drei ist eine Buffalo Link Station, über die FritzBox angeschlossen. Die habe ich mir mal zugelegt, damit alle Rechner im Haus auf einen bestimmten Datenbestand zugreifen können, unabhängig davon, ob ein bestimmter Rechner läuft. Doch für die Riesenmenge Datensicherung ist sie zu langsam.
    – Die Laufwerksbackup mache ich nicht regelmäßig. Und ich bin mir nicht sicher, in welchen Fällen sie sinnvoll sein können. Bei Ruinieren des Systems per Hand eventuell. Doch beim Plattencrash? Letzthin habe ich mir meinen MBR inkl Partitionstabelle zerschossen. Ich hab das Easeus backup gar nicht angeschaut, weil es viel zu alt war, aber wäre da der MBR drin gewesen?
    – Die Datensicherung muß unbedingt auf eine dritte Platte, letzthin habe ich den Tipp bekommen, eine externe Platte über ein SATA Kabel anzuschließen. Das wäre was von der Geschwindigkeit her. Und einmal will ich die Datensicherung falls ich den gesamten Bestand verliere. Und zum anderen will ich die Datensicherung, falls ich im März feststelle, daß ich im Januar eine Datei gelöscht habe. Erstere kann nicht vorhandene Dateien auf dem Ziellaufwerk löschen. Letztere nicht.
    Nein, ich bin noch nicht zufrieden.

  16. @caschy

    immer locker bleiben, wir kommen ins alter wo das herzinfarktrisiko exorbitant im quadrat ansteigt 😉 ..

    mach dir also nix da draus, es gibt überall „andersdenkende“…

    der blog is genial

  17. @stoiberjugend: weil DU ein Problem mit einem Hersteller hattest und hier keine Plattform bekommen hast? Melde dich doch bei einschlägigen Seiten an, bei denen anonyme Menschen Testberichte verfassen dürfen 😉

  18. Hey Bob!
    Dich zwingt keiner hier zu sein…

    Caschy, danke das Du immer solche Aktionen veranstaltest, und las Dich nicht unterkriegen 😉

  19. stoiberjugend says:

    naja es geht hier nun ausnahmsweise mal nicht primär um mich, wenngleich es stimmt das ich auch schonmal (wie du auch mein guter) schlechte erfahrungen gemacht habe. dennoch bleibt die grundsätzliche frage unbeantwortet wieso hier immer nur auf heile welt gemacht wird?

  20. @erli: ich hab noch watt richtig schickes, hoffe das kommt morgen 😉

    @stoiberjugend: was soll ich mich mit Kram belasten? Mundpropaganda (auch negative) gibt es dafür. Check mal O2 hier im Blog 😉 Bei mir brauchts lange, bis ich böse werde.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.