Zwei-Faktor-Authentifizierung: Google fragt nicht mehr doppelt nach Namen und Passwort

23. Juli 2014 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von:

Wer die Zwei-Faktor-Authentifizierung bei seinem Google Konto aktiviert hat, der kennt vielleicht den supernervigen Anmeldevorgang, der doppelt abläuft. Google fragt beim Einrichten nach Nutzernamen und Passwort, um dann festzustellen, dass die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert ist. Also muss der Nutzer im Android Browser den Anmeldevorgang durchführen – und eben hier noch einmal Nutzernamen und Passwort eingeben – um dann abschließend den Authenticator-Code einzugeben. Wer nur selten ein Android-Smartphone einrichtet, kann dies sicherlich vernachlässigen, doch wer häufig mit ROMs herumexperimentiert, der kennt das Ganze sicherlich. Das doppelte Lottchen hat Google nun anscheinend abgeschafft, bestätigte Berichte zeigen, dass Google den Nutzer nicht ein weiteres Mal auffordert, seine Daten einzugeben, stattdessen muss dieser lediglich im Browser den generierten Code eingeben. Yeah.Bildschirmfoto 2014-07-22 um 22.03.51


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: androidpolice |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25468 Artikel geschrieben.