Zusammenfassung des Google Events

29. Oktober 2013 Kategorie: Android, Google, iOS, geschrieben von:

Heute fand es also statt – das lang erwartete Google Event, in dem es sich tatsächlich nur um Google+ und Co drehte. Ich habe das Event verfolgt und einmal ein wenig für euch mitgetippt. Das Event fand mit einiger Verspätung statt, Stromausfall im Gebäude. Kann ja mal passieren, ein neuer Generator war ausreichend schnell besorgt.

Bildschirmfoto 2013-10-29 um 18.00.58

Zahlenspiele: Google hat 540 Millionen aktive Benutzer monatlich, von denen sich 300 Millionen aktiv im Google+ Stream tummeln sollen. 1,5 Milliarden Fotos werden jede Woche in das Netzwerk geladen.

hangouts

Den Anfang machte dann aber die App Google Hangouts. Sie bekommt SMS-Integration, Location-Sharing und animierte GIFs verpasst. Die Online-Variante Hangouts on Air kann nun von Broadcastern geplant und beworben werden, hierfür gibt es eine dedizierte Spezialseite, ein weiterer Kontrollraum ist während der Sendung für den Manager nutzbar, von hier können zum Beispiel Konversationen geregelt werden. In den Einzel-Hangouts wird jetzt zudem von der Webcam erkannt, ob die Person vor einem hellen Hintergrund sitzt. Ist dies der Fall, versucht die Software automatisch die Aufhellung des Gesichtes.

Bildschirmfoto 2013-10-29 um 18.58.05 Auch eine weitere App stand im Fokus: das kostenlose Filtertool Snapseed für Android und iOS. Dieser App hat man einen neuen Filter namens HDR Scape verpasst. Mittels diesen Filters sollen sich besonders gute HDR-Fotos aus nur einem Shot erzielen lassen.

Bildschirmfoto 2013-10-29 um 19.02.47

Und wo wir schon bei Fotos und Co sind: die iOS-App von Google+ soll bald eine Funktion spendiert bekommen, auf die Android-Nutzer seit längerem zugreifen können: Backup der Vollformat-Fotos im Hintergrund. Bislang musste man die App für die Synchronisation öffnen, dies soll künftig nicht mehr der Fall sein.

Snapseed
Snapseed
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
Snapseed
Snapseed
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot

Bildschirmfoto 2013-10-29 um 18.10.27

Die Fotos online haben besonders viele Neuerungen erhalten. Wie sich Fotos finden lassen? Mit einer Textsuche. Ihr habt Hunde auf dem Bild? Die Textsuche nach „Hunde“ sollte diese aufspüren. Diese Funktion ist nicht neu, aber man hat mittlerweile über 1000 Objekte suchbar gemacht. Die automatische Verbesserung von Fotos (Auto Awesome) kann jetzt basierend auf Alben und in verschiedenen Stärken festgelegt werden.

Drei neue Technologien sind ebenfalls in Auto Awesome eingeflossen:

Action: Hierbei werden viele Einzelfotos zu einem zusammengesetzt, sodass der folgende Effekt entsteht:

action

Eraser: Zig Fotos gemacht und immer laufen Leute durch die Gegend? Eraser will diese entfernen, wie hier zu sehen:

Bildschirmfoto 2013-10-29 um 18.59.22

Movie: Diese Möglichkeit ist eine automatische Möglichkeit, Filme zu realisieren. Aus euren Videos und ausgewählten Bildern wird ein verbesserter Film, der automatisch Musik spendiert bekommt. Szenen lassen sich entfernen und andere Musik auswählen – klar. Hier mal ein Beispielvideo.

Die professionelle Filter-Software Nik Software bietet weiterhin zahlreiche Filter und hat mit Analog Efex Pro ein weiteres Set als kostenloses Upgrade bekommen, welches Filter analoger Kameras nutzbar macht.

Alle Foto- und Video-Neuerungen sollen in dieser Woche schon nutzbar sein, Auto Awesome Movie benötigt mindestens Android 4.3 So, ich hoffe, dass ich alles untergebracht habe, ansonsten gibt es hier noch das komplette Event:

Wer viel mit Videos und Fotos bei Google+ macht, der darf sich freuen, für meine Belange ist es eher sekundär.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: google |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25477 Artikel geschrieben.