Zurück in die Zukunft: Kehrt die Tastatur zurück auf Google Smartphones?

30. April 2012 Kategorie: Android, Google, Hardware, Mobile, geschrieben von:

Nicht jedem Patentantrag muss auch tatsächlich ein Produkt folgen, welches in Massenfertigung geht, aber zumindest kann man es als Indiz werten, dass ein Unternehmen in eine solche Richtung plant. Konkret geht es hier um ein Patent, welches Google bereits im Januar eingereicht hat und welches vorsieht, dass zukünftig einem Google Smartphone wieder eine echte Tastatur verpasst werden könnte.

Wie schon beim Google-Smartphone G1 könnte es sich wieder um einen Slider handeln, zumindest hat sich das Unternehmen direkt mehrere Alternativen überlegt, wie man die Tastatur ausfahren kann.

Für uns Verbraucher sollen diese unterschiedlichen Varianten in der Mechanik gar nicht auffallen, zudem habe man darauf geachtet, dass die verwendete Technik eine möglichst große Tastatur erlaubt, sogar das Unterbringen eines Trackpads soll demzufolge möglich sein. Wie gesagt – weder sind wir nah dran an einem serienreifen Gerät noch hat man nach heutigem Stand eine Garantie, dass ein solches Slider-Smartphone tatsächlich erscheint – zumindest besteht aber der Plan an einem Nexus-Slider zu arbeiten.

Die Tatsache, dass man die Patente bereits jetzt nach vier Monaten veröffentlicht (zulässig wären bis 18 Monate) und Andy Rubin als Erfinder genannt wird, lässt darauf schließen, dass Google es einigermaßen ernst meint.

Quelle: CNET via ZDnet


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1476 Artikel geschrieben.