Zugmonitor: Aktuelle Zugverspätungen im Blick behalten

2. Dezember 2012 Kategorie: Android, Internet, geschrieben von: Gastautor

Die Situation kommt gefühlt leider ziemlich häufig vor. Ihr verlasst euch auf die Bahn und habt einen bestimmten Zug für eure Fahrt gebucht. Aus irgendwelchen Gründen verspätet sich dieser Zug, seien es Wetterbedingungen, hohes Passagieraufkommen oder was auch immer. Hier wäre es sehr ärgerlich, wenn ihr euch auf den Weg zum Bahnhof macht, ihr aber eigentlich noch einige Minuten Zeit hättet und so vielleicht sinnlos in der Kälte steht. Hierfür gibt es nun eine weitere Lösung namens Zugmonitor.

Zugmonitor

Derzeit steht der Service nur als Android-App zur Verfügung, die für Smartphones optimiert ist. Der Entwickler hat aber noch eine ganze Menge vor, so sind eine Windows 8 App, iOS, Windows Phone, eine Webanwendung und eine optimiert Tablet-Ansicht für Android geplant.

Die App basiert auf den Live-Karten der Süddeutschen Zeitung, daher findet ihr dort derzeit nur Fernverkehrszüge, eine Erweiterung für den Regionalverkehr ist aber bereits in Planung. Nachdem ihr eure Züge „abboniert“ habt, werdet ihr über die bekannten Benachrichtigungen bei Android direkt vorgewarnt, wenn eine Verspätung auftritt. Einen ähnlichen Service bietet übrigens auch die Deutsche Bahn mit ihrem Verspätungsalarm an, hier bekommt ihr jedoch nur eine E-Mail bei mindestens 10 Minuten Verspätung, könnt maximal 6 Verbindungen überwachen lassen und werdet nicht informiert, falls sich die Verspätung noch erhöht. Diese Limitierungen habt ihr bei Zugmonitor nicht.

Auf den ersten Blick funktioniert die App und macht was sie soll. Zukünftig soll auch noch ein Abgleich der ausgewählten Züge zwischen mehreren Geräten stattfinden. Einen Test ist sie in jedem Fall wert.

 



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Gastautor

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1435 Artikel geschrieben.