Zuckersüß: auch SugarSync rüstet nach

29. März 2011 Kategorie: Android, Internet, iOS, Mobile, Software & Co, geschrieben von:

Auch andere Mütter haben hübsche Töchter. Und so gibt es nicht nur Dropbox, sondern auch SugarSync. SugarSync bietet 5 GB Space für lau an, wer Freunde wirbt, bekommt 500 MB dazu. Und: ihr müsst Gas geben, noch bis zum 31.3 bekommt ihr Einladungsspace ohne Ende – 10 Freunde bringen 5 GB, 30 eben 15 GB. Nun haben die Jungs auch im mobilen Bereich nachgelegt – die iOs-Apps für iPhone und iPad wurde bereits verbessert und zum Thema Android sagt man: „For those of you on Android devices, we have exciting news coming for you soon…“.

Ja, Sugar Sync hat einige Vorteile: ihr könnt euch aussuchen, auf welchem Rechner welche Ordner synchronisiert werden – logischerweise ist auch der Zugriff aus die Dateien über das Web oder alle Geräte möglich. Neu in der iOS-App ist unter anderem, dass man Dateien schnell freigeben / sharen kann, auch an nicht SugarSync-Benutzer. Klasse finde ich zum Beispiel Web Archive: Dateien, die dort liegen, sind von überall erreichbar, lagern aber nur online. Wozu das in meinem Falle ganz nett ist? Ich hab irgendwie 140 GB bei SugarSync lebenslang frei, weil ich genug Leute eingeladen habe – und auf diesen Space kann ich wunderbar Fotos und Mucke online lagern – und von überall abgreifen / streamen. ist ganz nett. Wird mal Zeit, dass ich den SugarSync-Test erneuere, seit Anfang 2010 hat sich einiges getan…


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.