Zensursula und Chip

8. Mai 2009 Kategorie: Internet, Privates, geschrieben von:

Verschlüsselung ist immer gut. Schrieb ich ja gestern erst drüber. Nun ja, nachdem es die portable Version von Google Chrome in die com!, c’t und sogar in ein japanisches Magazin mit pornoröser Werbung geschafft hat – lag heute die Chip im Briefkasten – diesmal sogar mit Erwähnung (war ja auch mal anders):

2009-05-08 11.30.42.jpg

Des Weiteren lag auch ein Zensursula-Shirt im Briefkasten – wer ein wenig die Blogs und Twitter verfolgt, der wird wissen, dass es das Ding „kostenlos“ gab. Nun mal mein Senf dazu: 6,90 Euro Versand wird verlangt. Der Umschlag ist mit 1,45 Euro ausgewiesen. Da spricht man nicht von kostenlos – zumal ich weiss, was Shirts im Einkauf kosten. Man gewinnt Links und Kunden wie Sau – dann sollte man für diesen geilen Buzz auch wirklich nur die Unkosten verlangen – zumal auf der Rechnung auch etwas von 6,90 Euro Versandkosten steht. Schade – erweckt zumindest bei mir einen schalen Beigeschmack.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25475 Artikel geschrieben.