ZDFzoom über das Geschäftsmodell Abmahnung

25. Mai 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Wer nicht in den Mediatheken Inhalte schaut, sondern vielleicht auch noch klassisch im TV, der kann am Mittwoch, den 27. Mai 2015 um 22:45 Uhr im ZDF bei ZDFzoom einschalten. „Filme, Serien und Sex aus dem Netz“ heißt der Film von Renate Werner, der veranschaulichen soll, wie teuer es werden kann, was so reizvoll für Nutzer ist: neue Filme, Serien oder Pornos herunterzuladen, ohne dafür zu bezahlen.

Fotolia_78002006_S_copyright

ZDFzoom beleuchtet hier die Anwälte der Arbeit unter dem Motto: „Wie Anwälte Nutzer abkassieren“. Ich denke die versierten Nutzer können die Sendung ausser Acht lassen, da sie vielleicht wissen, wie das Ganze funktioniert. Alle anderen bekommen sicherlich einen interessanten Einblick – hoffentlich ohne einen erhobenen Zeigefinger und Fehlinformationen.

Internetnutzer sollen dann zwischen 500 und 1000 Euro zahlen, Schadensersatz plus Anwaltskosten. Verbraucherschützer bemängeln, dass die geltend gemachten Ansprüche oft in keinem Verhältnis zum verursachten Schaden stehen. Außerdem würden auch häufig Unschuldige abgemahnt, da die Internetnutzer technisch nicht immer fehlerfrei zu ermitteln sind. So bekam eine Frau aus Rheinland-Pfalz gleich zwei Abmahnungen für Online-Pornos, obwohl ihre Internetverbindung zum Tatzeitpunkt gestört war.

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25468 Artikel geschrieben.