ZDFinfo mit „ComputerFreak“-Thementag an Karfreitag

25. März 2016 Kategorie: Games, Internet, Social Network, Software & Co, geschrieben von: Pascal Wuttke

artikel_zdfinfoWer mit dem ganzen Tumult um Ostern nicht viel am Hut hat, kann sich am heutigen Karfreitag vor den Fernseher klemmen. Was es da interessantes zu sehen gibt? Drei neue Dokus auf ZDFinfo unter der Flagge „ComputerFreak-Tag“. Von 16 Uhr an bis in die Nacht zum Ostersamstag präsentiert ZDFinfo Sendungen zum Thema Teenager und Social Media, die Computerspiel-Industrie und Hacker. Beginnen wird der Thementag heute um Punkt 16 Uhr mit der Sendung „Generation Like – Teenager in sozialen Netzwerken“, gefolgt von „Atari: Game Over – Das größte Geheimnis der Spiele-Industrie“ um 20:15 Uhr und schließt um 23:15 Uhr mit „Hacker, Freaks und Funktionäre – Der Chaos Computer Club“.

Doch das sind nur drei neue Dokumentationen, die am netzaffinen Doku-Tag ausgestrahlt werden. Bereits ab 8:15 Uhr morgens strahlt ZDFinfo mehr als 20 Dokumentationen aus, beispielsweise die „Nintendo-Story“, „Videospiele – Revolution einer Generation“ oder „Shitstorms“.

atari-game-over-review_1pv4.640

Besonderes Highlight für mich persönlich ist die von den Xbox Entertainment Studios produzierte Doku „Atari: Game Over„, in welcher dem Mythos um das wohl schlechteste Computerspiel aller Zeiten auf den Grund gegangen wird: „E.T. the Extra-Terrestrial“. Dieses von Atari produzierte Konsolenspiel mutierte in den 80ern zum wohl größten Misserfolg der Videospielgeschichte, woraufhin Atari wohl auf so vielen Spielekassetten sitzen blieb, dass man sie angeblich in der Wüste  verbuddelt hat. Ob dies wirklich stimmt, wird in der Doku gelöst. Viel Spaß beim anschauen!


 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Pascal Wuttke

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 940 Artikel geschrieben.