Zattoo-Abo günstig im Ausland erworben? Ab 05. Oktober ist es auch nur noch dort nutzbar

28. September 2017 Kategorie: Internet, Streaming, geschrieben von:

Vor knapp anderthalb Jahren wurde bekannt, dass man die unterschiedlichen Abonnements des TV-Streaming-Dienstes Zattoo über die Verwendung einer spanischen IP um ein gehöriges Maß günstiger als hierzulande bekommen kann. Dabei fallen statt 99,99 € beispielsweise nur noch 29,99 € an und auch die automatische Verlängerung des Abos kostet im Anschluss nur 29,99 €. Das nutzte auch unser Leser Daniel und der schaute nun sicherlich nicht schlecht, als er nun eine Benachrichtigung des Dienstes bekam, dass er mit seinem Abo schon bald nichts mehr anfangen können wird.

Demnach stelle der Dienst seinen Service nun langsam aber sicher auf das neue Recht zur grenzüberschreitenden Nutzung um, das 2018 in der gesamten EU gelten wird. Da das auch bedeutet, dass jeder Nutzer dem Land zugeordnet wird, in dem sein Wohnsitz liegt, gelten im Ausland laufende Abonnements ab dann auch nicht mehr.

Wer also via VPN und spanischer IP ein günstiges Abo erworben hat, der wird dieses ab dem 05. Oktober 2017 auch tatsächlich nur noch dort nutzen können. Inwiefern das auch bei weiterhin als mit spanischer IP vorgegaukelter Verbindung funktioniert, kann ich derzeit noch nicht sagen. Vermutlich wird euch dann ausschließlich rein spanisches TV-Programm präsentiert und kein deutsches mehr, so zumindest meine Theorie. Das Angebot mit dem 3-Monats-Gutschein für Zattoo Premium in Deutschland könnte ja aber eventuell einige Nutzer zumindest vorerst umstimmen 😉


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 1067 Artikel geschrieben.