YouTube: Ersteller können Kommentare mit Links in die Moderationsschleife stellen

22. Juli 2017 Kategorie: Google, Streaming, geschrieben von: caschy

YouTube bekommt eine willkommene Neuerung. In erster Linie ist diese für Ersteller gedacht, allerdings kommt sie sicher auch Zuschauern zugute. Dass bei YouTube Meinungen aufeinandertreffen ist logisch, allerdings findet man da auch weniger kreative Köpfe, die einfach aufgrund des Pöbelns da sind. Auch findet man dort die Strategen, die dauerhaft ihre Werbelinks in die Kommentare klatschen. Dies kann bei manchen Videos mit vielen Zuschauern für den Ersteller natürlich nervig sein, dort alles zu bereinigen – und die Leser von Kommentaren könnte es auch stören.

Zwar versucht YouTube schon zu filtern, dies klappt aber nicht immer. Aus diesem Grunde können jetzt Ersteller von Videos im Creator Studio in den Einstellungen unter Community / Community-Einstellungen Kommentare in die Moderationsschleife stellen, die Links oder Hashtags enthalten. Die Einstellung gilt nur für zukünftige Kommentare, rückwirkend werden keine Kommentare in die Warteschlange gestellt.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24535 Artikel geschrieben.