YouTube erlaubt nun eigene Video-Schleifen festzulegen

23. Januar 2016 Kategorie: Internet, Streaming, geschrieben von: André Westphal

artikel_youtube

Auf der Videoplattform YouTube laden etliche Nutzer stundenlange Video-Loops hoch, die bestimmte Aufnahmen bzw. Szenen aus Filmen, Musikvideos und TV-Serien oder anderem Material schier endlos wiederholen. Als rein konsumierender Nutzer der Plattform musste man sich aber bisher auf die bereitgestellten Loops verlassen. Das ändert sich jetzt: Rechtsklickt ihr im Browser auf ein YouTube-Video, entdeckt ihr bereits die neue Option „Schleife“. Wählt ihr sie an, wird das jeweilige Video endlos wiederholt. Zuvor konnte man diese Funktionalität bereits über Browsererweiterungen herstellen. Jetzt liefert YouTube sie von Haus aus mit.

Wählt man die Option „Schleife“ aus, wiederholt sich das aktuelle Video endlos in…na ja, in einer Endlosschleife halt. Nicht möglich ist es aktuell, bestimmte Teile des Videos, beispielsweise die Minuten 1:04 bis 1:14, zu wiederholen. Außerdem stehen die Videoschleifen aktuell nur für Desktop-Nutzer zur Verfügung. Wer also mobil auf YouTube zugreift, dem bleibt die Möglichkeit Loops / Schleifen zu schalten derzeit verwehrt.

youtube video schleife

Auf dem Screenshot seht ihr bereits, dass YouTube die „Schleife“ recht unauffällig einfach mittendrin als neuen Menüpunkt hinzugefügt hat. Viel Spaß mit der Option, solltet ihr euch die Musikvideos von Miley Cyrus im endlosen Loop zu Gemüte führen wollen – jetzt kann es losgehen.



Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1054 Artikel geschrieben.

7 Kommentare

Dieser 23. Januar 2016 um 22:45 Uhr

Cool, dass man alles direkt auf der Startseite lesen konnte und nicht erst rein klicken musste. Finde ich gut. Danke. 🙂

Tobi 24. Januar 2016 um 00:04 Uhr

Wird auch mal Zeit, sowas habe ich bisher immer mit einer Chrome Erweiterung gelöst.
Nativ ist natürlich immer besser

Daniel 24. Januar 2016 um 05:04 Uhr

Hoffentlich wird die Option bald ein bisschen prominenter platziert. Ansonsten wird die Funktion irgendwann vermutlich aufgrund mangelnder Nutzung wieder entfernt…

vel2000 24. Januar 2016 um 05:11 Uhr

Mal ganz ernsthaft gefragt, welcher Sinn und Zweck steckt dahinter?

Dominik 24. Januar 2016 um 09:00 Uhr

@ ver2000 – Noch nie die Repeat-Taste am „CD-Player“ benutzt, um ein Lieblingslied öfter zu hören?

Cantina 24. Januar 2016 um 09:34 Uhr

Cantina Band here we go

WaschLos 24. Januar 2016 um 12:04 Uhr

Es wäre ein großer Bonus fürs Webdesign, wenn man die Schleifenposition bestimmen könnte. Da wär ich sofort am Start. Ansonsten: Wieso dauert das so lange?.


Kommentar verfassen



Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.