YouTube bestätigt werbefreies Bezahlmodell

9. April 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

youtubelogo

Viele Menschen, die einen eigenen YouTube Partner-Account ihr Eigen nennen, haben gestern E-Mail bekommen. In dieser E-Mail bestätigt das zu Google gehörende Videoportal noch einmal die Pläne für ein werbefreies Bezahlmodell, welches auch die YouTube-Partner betrifft. Wie der Service heißt, wann er startet und vor allem was er kostet, ist bislang nicht klar. Die E-Mail teilt wie folgt mit:

Nun möchten wir auf dieser positiven Resonanz aufbauen und einen weiteren großen Schritt in Richtung mehr Auswahl unternehmen: Wir möchten unseren Fans gegen eine monatliche Gebühr eine anzeigenfreie YouTube-Version anbieten. Durch die Einführung eines neuen Abo-Dienstes werden wir eine neue Umsatzquelle schaffen, die deine zunehmenden Werbeeinnahmen ergänzen wird.“

Damit YouTube diesen Schritt vollziehen kann, müssen die Partner die Nutzungsbedingungen akzeptieren. Diese treten laut Dashboard am 15.06.2015 in Kraft. YouTube zahlt Partnern 55 Prozent der Nettoeinnahmen, die YouTube aus Abonnements erhält, die sich aus den monatlichen Abrufen oder der Wiedergabezeit des Inhalts als Prozentsatz der monatlichen Abrufe oder Wiedergabezeit aller Inhalte oder des Anteils der im relevanten Abonnementangebot enthaltenen Inhalte. 55 Prozent, das ist auch der Satz, der bislang bei YouTube durch Werbeeinnahmen im klassischen Sinne an Partner ausgezahlt wurde.

Ob Werbung gegen Geld abschaltbar gemacht wird, oder ob YouTube noch ein paar exklusive Titel im Ärmel hat – auch dies ist nicht bekannt. Mal schauen, was da noch so passiert.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22923 Artikel geschrieben.