YouTube-App heizt iPhone auf und zieht Akku leer, Fix ist in Arbeit

13. November 2017 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Schlechte Akkulaufzeiten, nicht immer muss die zu klein gewählte Kapazität des Energiespeichers für kurze Laufzeiten beim Smartphone verantwortlich sein. Auch einzelne Apps können sich hier schuldig zeigen, gerade die großen Social Networks sind gerne einmal Kandidaten für solche Bugs. Einen solchen scheint es auch in der aktuellen Version der YouTube-App für das iPhone zu geben. Ein Nutzer hat sich an YouTube mit der Bitte um einen „Battery drain fix“ gewandt. Sein iPhone X verbraucht 20 Prozent Akku innerhalb von 30 Minuten YouTube-Nutzung.

Ein weiterer Nutzer berichtet von einem starken Temperaturanstieg bei Nutzung der App, resultierend aus einer hohen CPU-Beanspruchung. YouTube hat reagiert und einen Fix in Aussicht gestellt. Man arbeite bereits daran und bittet noch um ein wenig Geduld. Solltet Ihr diesbezüglich ähnliche Erfahrungen gemacht haben – es scheint ja nicht an einem bestimmten iPhone-Modell zu liegen – kennt Ihr nun zumindest einen möglichen Verursacher.


Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9287 Artikel geschrieben.