Yotaphone 2: Update, 100 Euro günstiger und in Weiß zu haben

13. Mai 2015 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von:

yotaphone2

Das Smartphone mit dem Januskopf kennen wir wohl alle: das Yotaphone 2. Ende 2014 kam der E-Ink- / AMOLED-Hybride auf Android-Basis auf den Markt (hier einmal die technischen Details). Das Besondere am Yotaphone ist halt das E-Ink-Display auf der Rückseite, dieser Always-On-Screen besitzt eine Auflösung von 960 x 540 Pixel (235 ppi) und kann 16 Graustufen darstellen.

Interessante Technik, offenbar bei den Nutzern nur semigut gefragt – will heißen: ich kenne keinen einzigen Menschen, der sich das Gerät selber gekauft hat. An der technischen Ausstattung kann es alleine nicht gelegen haben, denn die ist gar nicht mal so übel, wahrscheinlich war es das Gesamtpaket. Doch man gibt nicht auf, schickt ab sofort eine weiße Version als Limited Edition ins Rennen und senkt den Preis von 699 Euro auf 599 Euro.

In Kürze wird Yota Devices auch ein umfangreiches Update für alle Yotaphone 2-Nutzer veröffentlichen. Dieses Over-the-Air-Update sorgt für bessere Performance, schnellere Reaktionsfähigkeit und bietet die Energiesparfunktionen von Android 5.0 Lollipop. Ebenso wurde der Bedienkomfort auf dem Always-on-Display optimiert: Widgets aus Facebook, Twitter und Instagram können im Vollbildformat auf das zweite Display übernommen werden. So funktioniert soziales Netzwerken auf einen Blick – ohne Interaktion mit dem Smartphone. Das schont auch den Akku. Das E-Mail Widget wurde ebenfalls aktualisiert, um Gmail-Konten über das Always-on-Display überwachen und nutzen zu können – eine der am häufigsten nachgefragten Funktionen unter Yotaphone 2-Nutzern.

Behauptung: auch für 599 Euro kein Gassenhauer.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25457 Artikel geschrieben.