YI Technology stellt die Systemkamera M1 vor

21. September 2016 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

yi-technology-m1YI Technology ist ein chinesisches Unternehmen, das hierzulande vor allem durch seine Verbandelung mit Xiaomi bekannt ist. So hat Xiaomi Geld in YI Technology investiert. Zuletzt wurde im August bekannt, dass YI Technology sich verstärkt in Deutschland engagieren will. Etwa vertreibt man auch hierzulande seine Actionkamera Yi 4K. Auf der Messe Photokina zeigt YI Technology nun auch die neue, spiegellose MFT-Systemkamera M1. Sie kann Fotos mit bis zu 20 Megapixeln knipsen und auch 4K-Videos aufzeichnen.

An der YI M1 könnt ihr Wechselobjektive nutzen. Sie entspricht dem Micro-Four-Thirds-Standard. Zudem dürft ihr sie sogar via Bluetooth mit mobilen Endgeräten vernetzen. Das soll ermöglichen geschossene Fotos und aufgenommene Videos direkt zu teilen. Fotos werden wie gesagt maximal mit 20 Megapixeln aufgenommen – Videos könnten in 4K mit 30 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet werden. YI Technology setzt dabei auf den Sensor IMX269 mit ISO-Werten von bis zu 25.600. Zwei Wechselobjektive bietet YI für die M1 ebenfalls an – 12-40 mm F3.5-5.6 und 42,5 mm F1.8.

yi-technology-m1

Die Bedienung erfolgt über einen LC-Touchscreen mit drei Zoll Diagonale. Neben Bluetooth ist auch Wi-Fi als Schnittstelle integriert, was die Vernetzung mit anderen Endgeräten sowie das Teilen von Content natürlich noch erleichtert. Leider schweigt YI Technology noch zum Preis. Im Handel soll die Systemkamera M1 jedoch in Kürze erhältlich sein – in den Farben Silber und Schwarz.

In China kostet die YI Technology M1 umgerechnet etwa 402 Euro – mit beiden Objektiven. Wer sich für das Bundle mit nur dem Standard-Objektiv entscheidet, zahlt in China etwa 295 Euro. Wie gesagt, stehen die Preise für Deutschland aber leider noch nicht fest. Ihr solltet also wohl eher davon ausgehen hierzulande etwas tiefer in die Tasche greifen zu müssen.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1453 Artikel geschrieben.