Yeah: Twitter führt Stummschalten ein

12. Mai 2014 Kategorie: Social Network, geschrieben von:

Twitter hat heute bekannt gegeben, dass man in den Apps für Android und iOS das Stummschalten aktivieren werden. Nicht nur mobil wird man Stummschalten können, das Ganze wird sich auch auf die Webansicht auswirken. Das Stummschalten muss sicherlich nicht gesondert erklärt werden, hier lassen sich Nutzer stummschalten, sodass diese nicht mehr angezeigt werden. Nicht nur die Tweets des Nutzers werden dabei ausgebelendet, auch dessen Retweets. Der von euch stummgeschaltete Nutzer erfährt von der ganzen Sache nichts, ihr könnt ihn auch jederzeit wieder aktiv schalten.Twitter_iOS_Mute-600x533

Nettes Angebot von Twitter, leider nicht so durchdacht, wie in anderen Clients. Andere Clients bieten das Stummschalten auf Basis von Hashtags oder Wörtern an, so könnte man zum Beispiel an Bundesliga-Samstagen meinen #BVB Tweets entgehen. Funktioniert zum Beispiel mit Tweetbot, nicht aber mit Twitters eigener Lösung – was schade ist. Um einen Nutzer stummzuschalten, müsst ihr ihn in der App das Profil aufrufen und hier die entsprechende Option anwählen, in der Web-Variante soll sich das Ganze im Profil des Nutzers hinter dem Zahnrad aktivieren lassen. Die Funktion wird in den kommenden Wochen für alle Nutzer verfügbar gemacht.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: twitter |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25468 Artikel geschrieben.