Yahoo Mail: neue Oberfläche wird zur Pflicht, Mails werden gescannt um relevante Werbung anzuzeigen

3. Juni 2013 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von:

Seit heute, dem 3. Juni 2013, durchsucht Yahoo E-Mails nach werberelevanten Content. Ich bin seit bestimmt schon 14 oder 15 Jahren Mitglied bei Yahoo!, habe dort auch einen Mail-Account. Ich habe “damals” auch die Yahoo!-Suche genutzt, doch irgendwann hat sich für mich persönlich alles Richtung Google entwickelt. Doch es gibt definitiv Benutzer von Yahoo! und Yahoo! Mail und letztere bekommen nun neue AGB und ein neues Aussehen des Auftritts aufgezwungen.

Yahoo Mail

Die neue Oberfläche von Yahoo Mail ist schon lange verfügbar (seit April 2011), seit heute ist sie Pflicht, Yahoo! Mail Classic ist nicht mehr verfügbar. Die neuen AGB (Terms of Service and Privacy Policy) besagen nun auch, dass Yahoo berechtigt ist, E-Mails zu scannen und basierend auf diesen Inhalten Werbung anzuzeigen. Dieses Scannen passiert automatisiert und soll nicht nur für die Werbung sorgen, sondern auch Spam und Co verhindern. Wie auch bei Google ist es möglich, die angezeigte, personalisierte Werbung zu deaktivieren. Marissa Mayer, die damals von Google zu Yahoo wechselte, krempelt Yahoo weiter um. Wer nicht möchte, dass seine Mails gescannt werden, der sollte auf Yahoo und Gmail verzichten und sich andere Lösungen suchen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Jottit |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25468 Artikel geschrieben.