XMAS: gewinne einen von zwei Sonos Play:3 nebst Bridge – Musik ist Trumpf

23. Dezember 2011 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

Schau an. Für euch schlug eben etwas bei mir auf. Ich hätte es gerne selber behalten, aber ich bin ja schon bestens versorgt. Ihr könnt hier bei mir einen von zwei Lautsprechern von Sonos gewinnen. Ihr wisst schon – das System, welches immer noch mein Lieblings-Gadget 2011 ist und ich selber einsetze. Sonos ist ein Multiroom-System, ihr könnt von Android, iOS (iPhone oder iPad) eure Musik auf die Lautsprecher streamen. Drahtlos, entweder getrennte Musik auf einzelnen Lautsprechern, oder man schaltet sie zu Gruppen zusammen.  Ich hatte ja bereits den S5 vorgestellt und hier geht es nun um den Play:3, über den ihr euch hier schlau lesen könnt.

Ich schrieb ja mal:

Die Technik unter der Haube

Im kleinen Kasten werkeln 3 Verstärker der Klasse D, die jeweils die Lautsprecher ansteuern (1x Hochtöner, 2x Mitteltöner & Bass). Angeschlossen wird die Sonos Play:3 via LAN oder eben typischerweise WLAN. Ist kein lokales Laufwerk zur Medienwiedergabe vorhanden, so kann man auch aus den voreingestellten Internetradios eine Auswahl treffen (über 100.000). Alternativ steht Napster, Deezer, Last.fm & Co zur Verfügung. Clever: ist die Box per WLAN verbunden, so kann der integrierte LAN-Port auch für etwas anderes genutzt werden, zum Beispiel, um der PlayStation Zugriff auf das Internet zu ermöglichen.

Und nun? Der Sound?

Die Play:3 ist kleiner als die S5, die jetzt Play:5 heißt. Und genau das hört man auch. Trotz alledem – und das ist logischerweise nur meine subjektive Empfindung, ist der Sound richtig gut. Der Bass ist satt und warm, sollte aber per Equalizer im Programm noch ein wenig angehoben werden. Ansonsten ist der Sound knackig und das Beschallen meines Wohnzimmers (irgendwie um 30qm) ist mit einer einzelnen Play:3 (die waage- oder senkrecht aufgestellt werden kann) sehr gut möglich.

Für mich war halt immer wichtig: guter Sound, gute Anbindung in mein Netzwerk und Apps für Mac, Windows, iOS und auch Android. Des Weiteren sollte der ganze Zauber natürlich möglichst Eye Candy und einfach zu bedienen sein, schließlich wollte ich meiner Frau keine Frickellösungen anbieten, so wie das in der Vergangenheit oft der Fall war.

Neben der Sonos Play:3 gibt es noch die dazugehörige Bridge zu gewinnen. Diese werdet ihr brauchen, wenn ihr für eure Wohnung den nächsten Lautsprecher von Sonos kaufen werdet. Und das werdet ihr. Zwar kann die Play:3 auch via LAN angeschlossen werden, aber per WLAN benötigt sie halt die Bridge. Wie erwähnt: ihr könnt eigene Musik streamen oder aus Tausenden Radiosendern wählen, des Weiteren stehen Dienste wie Last.fm & CO zur Verfügung.

Mitmachen?

Bild eures jetzigen Lautsprechers / Setups machen, den ihr mit der Play:3 ersetzen wollt und neben diesem Bild einen Kommentar hinterlassen, warum gerade du eine Sonos Play:3 brauchen würdest. Dafür gibt es dann 4 Punkte. Du hast einen Google+- oder einen Twitter-Account? Teile diesen Beitrag mit deinem Netzwerk und erhalte pro Teilung noch einen Punkt dazu. Dan aber nicht vergessen: Links zu deinem Tweet / Beitrag mit im Kommentar hinterlassen. Das Wheel of Fortune – also ich – werde stilecht am 24.12.2011 gegen 10:00 Uhr die zwei Gewinner auslosen und per E-Mail im Laufe des Heiligen Abends per Mail benachrichtigen. Die Gewinner bekommen jeweils eine Sonos Bridge und einen Sonos Play:3 Lautsprecher im Gesamtwert von je 299 Euro. An dieser Stelle auch einmal vielen Dank an Sonos, ohne die Jungs wäre diese Verlosung nicht möglich. Des Weiteren bin ich froh darüber, hier etwas verlosen zu können, was auch täglich bei mir zuhause eingesetzt wird. Allen Teilnehmern viel Glück!

 



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22899 Artikel geschrieben.