Xiaomi will bis Ende des Jahres 18 Flagship-Stores eröffnen

18. November 2013 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von:

Xiaomi wird dieses Jahr noch insgesamt 18 Flagship-Stores eröffnen. Diese entstehen aus den bisherigen Xiaomi Service Centern und sollen das komplette Angebot des chinesischen Herstellers zugänglich machen. Heute eröffnete der Flagship-Store in Shanghai. Bisher macht die Firma noch den größten Umsatz durch Internet-Dienste. Dies soll sich wohl ändern.

Xiaomi_Flagshipstore_01

Die Xiaomi Maskottchen-Figur wird ebenfalls in den Läden erhältlich sein. Bisher verkauften die Chinesen bereits 500.000 Stück der Figur. Der Umsatz, der bis Jahresende mit Zubehör erzielt werden soll, wird auf 160 Millionen Dollar vorhergesagt. China ist für Smartphone-Hersteller ein sehr wichtiger, aber auch gleichzeitig schwieriger Markt.

Xiaomi_Flagshipstore_02

So ergibt es durchaus Sinn, seine eigene Marke stark zu repräsentieren, vor allem wenn man in seiner Heimat schon so beliebt ist wie Xiaomi. Ende August wechselte übrigens Android-Produktmanager Hugo Barra zu Xiaomi. Die Bilder sollen übrigens tatsächlich den Flagship-Store in Shanghai zeigen, nicht etwa einen der Apple Retail Stores.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Technode |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.