Xiaomi MIUI 9 soll vor allem die Geschwindigkeit erhöhen

27. Juli 2017 Kategorie: Android, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Xiaomi ist diese Woche nicht nur mit dem neuen Smartphone Mi5X sowie einem smarten Lautsprecher an den Start gegangen, sondern hat auch die neue Oberfläche MIUI 9 vorgestellt. Bisher hat dieser Überzug für Android außerhalb Chinas nur wenige Anwender wirklich begeistert. Hier soll MIUI 9 dann etwas Besserung bringen und auch etliche von Xiaomis Smartphones erreichen – darunter natürlich auch das Xiaomi Mi6.

Das China-ROM kann aktuell bereits in einer geschlossenen Beta getestet werden. Inwiefern das Global-ROM abweichen wird, ist aktuell leider noch nicht zu sagen. Offenbar hat Xiaomi aber laut den Kollegen von Android Police vor allem den Fokus auf die Performance gelegt. Apps sollen schneller starten und das gesamte System runder laufen. Das wäre natürlich willkommen, denn es ist nichts Neues, dass herstellereigene Oberflächen bei Android leider oftmals ordentlich den Dampf rausnehmen.

Außerdem soll MIUI 9 direkt einen smarten Assistenten integrieren. Wie sinnvoll diese Dreingabe in der Praxis sein wird, muss sich dann natürlich erst noch zeigen. Zudem soll Xiaomi eine neue Bildersuche, orientiert an Google Fotos, einführen.

Insgesamt muss man aber noch ausharren, denn wann die globale ROM kommen soll und was sie wirklich aus der chinesischen übernimmt, bleibt abzuwarten. Außerdem klingen einige der Aspekte zur Beschleunigung bedenklich: So will Xiaomi MIUI 9 etwa Beine machen, indem „automatisches Aufräumen“ und „Cache Management“ zum Zuge kommt. Das lässt mich zunächst an Huawei und Honor denken, die im Hintergrund bei EMUI oft sehr aggressiv Prozesse beenden, was manchmal bei mir auch Apps ausgeknipst hat, die eigentlich weiterlaufen sollten – etwa beim Joggen meine Streckenerfassung.

Doch bevor man den Teufel an die Wand malt, muss man natürlich abwarten. Xiaomi gibt sich Mühe MIUI zu modernisieren und wenn die Ideen gut umgesetzt werden, kann das ganze ja auch funktionieren.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2251 Artikel geschrieben.