Xiaomi verkaufte 2014 61,2 Millionen Smartphones, will 2015 in neue Länder expandieren

4. Januar 2015 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von:

Der chinesische Hersteller Xiaomi hat innerhalb relativ kurzer Zeit etwas geschafft, wovon viele Android-Hardware-Hersteller nur träumen. 61,2 Millionen Smartphones konnte Xiaomi 2014 verkaufen, eine immense Steigerung zu 2013, in dem Jahr wurden 18,7 Millionen Geräte verkauft. In sieben asiatischen Ländern ist Xiaomi aktuell tätig, 2015 will man in weitere Länder expandieren, teilt allerdings noch nicht konkret mit, in welche Länder man die Smartphones bringen will. Dafür gibt es ein Ziel, 100 Millionen Geräte will Xiaomi 2015 verkaufen.

Xiaomi

Gegen den Erfolg haben natürlich die anderen Hersteller etwas und beginnen bereits damit, das Modell Xiaomi zu kopieren. Huawei versucht es mit seiner Honor Geräte-Reihe und auch Lenovo wird nicht tatenlos zusehen, wie Xiaomi mehr und mehr Geräte verkauft. Xiaomi fährt eine Niedrigpreis-Strategie mit geringen Gewinnspannen, macht dies durch die Anzahl der verkauften Geräte wieder wett. Zudem verkauft Xiaomi die Geräte nur online, was noch einmal einen niedrigeren Preis erlaubt.

Xiaomi wird 2015 weiter expandieren, vermutet wird eine Ausdehnung nach Südost-Asien, Mexiko, Türkei, Russland und Brasilien. Die Pläne des Herstellers sind groß und schaut man sich die Geräte einmal an, kann man nur hoffen, dass der Erfolg anhält und Xiaomi auch irgendwann nach Europa kommt. Zwar mangelt es auch hier nicht an günstigen Geräten, darunter aber wirkliche Preiskracher zu finden, die qualitativ nicht entsprechend ihres Preises daherkommen, wird da schon schwieriger.

Smartphones sind aber nicht das Einzige, was Xiaomi dieses Jahr vorhat. Ebenfalls will man weiter in andere Technologie-Firmen investieren, man strebt eine Ökosystem von 100 Firmen rund um Xiaomi an. In 20 wurde bereits investiert, darunter auch Misift, dem Hersteller von Wearables.

(Quelle: Tech Crunch)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.